Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard Engländer mit PKW im Schlepp

    Heute Morgen wurde auf der A4 in Höh der Raststätte Frechen ein englisches Wohnmobil mit einen nachlaufenden PKW aus dem Verkehr gezogen.
    Da der Fahrer schon einmal angehalten wurde, und trotzdem die Schleppeinrichtung wieder nutzte wurde die Schleppeinrichtung sichergestellt, der Fahrer regte sich auf ohne Ende. mich würde nicht verwundern wenn er auch noch ein Strafverfahren wegen Beleidigung bekäme so wie der die Leute dort beschimpft hat.

    Man sollte sich vorher informieren was im Urlaubsland erlaubt ist und was nicht.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.105

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Man sollte sich überlegen, ob in der EU die Regelungen in jedem Land anders sein müssen. In den USA und anderen Ländern funktionieren diese Teile schon seit vielen Jahren. Mir ist jetzt nicht bekannt, dass deshalb irgendwelche Unfälle waren. Letztlich ist es auch nur eine Art eines Anhängers. Aber unser TÜV ist ja die Ausgeburt der Obergründlichkeit und wird noch 20 Jahre brauchen, bis er es auch zulässt.

  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Das liegt wohl nicht am TÜV, sondern an unseren Vorschriften. Es ist sogar in den Vorschriften des internationalen Kraftverkehr extra genannt das dies in Deutschland auch bei ausländischer Zulassung nicht erlaubt ist

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Man sollte sich vorher informieren was im Urlaubsland erlaubt ist und was nicht.
    Sorry, aber die Aussage halte ich für komplett Praxisfremd. Erst einmal ist in der EU im Grunde genommen alles erlaubt was nicht verboten ist und zum zweiten glaube ich, dass du selbst nicht einmal weist was in Deutschland alles verboten ist, das dann noch für 10 Reiseländer hin zu kriegen geht doch garnicht.

    Stell dir nur mal vor du solltest für 10 Reiseländer ALLEINE die "Straßenverkehrsordnung" und "Straßenverkehrszulassungsordnung" wissen, dazu noch meinetwegen die Bauartgenehmigungen für deine Leuchten, welche Reifen du wann wo fahren darfst, wie deine Gasanlage aus zu sehen hat, welche zusätzlichen Warneinrichtungen über Weste da und andere Weste dafür und Feuerlöscher für das Land du haben musst und wie groß dein Hammer sein darf und wo welches Küchenmesser unter das Waffengesetz fällt, etc.

    Dein gutes Pseudogefühl bzgl. dass du alles richtig machst, kommt m.E. nur aus deiner Unwissenheit darüber was du alles "falsch" machst und funktionieren tut das nur, weil die Chance kontrolliert zu werden eh sehr gering ist. Deinen Schadenfreudigen Beitrag zu dem Thema halte ich daher für völlig unangebracht.

    Wenn jemand mit einem in Holland zu zulässigen Gespann nach Deutschland fährt, dann geht der logischerweise davon aus, dass er fahren darf. Der darf ja überall fahren, nur nicht in Deutschland ^^

    Ich würde auch vermuten, dass ein Verbot nach STVO bei der Sache ohnehin gegen EU Recht verstößt. Wir brauchen ja auch keinen Holländischen TÜV um durch Holland zu fahren ^^

    Als ich 2002 in den USA war, waren solche Gespanne schon völlig normal und so PKW hinter jedem 2. Wohnmobil zu finden und das ohne Bremse...

  5. #5
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Das ist wohl etwas anders, es gibt ein Internationales Abkommen für den Straßenverkehr, und in diesem ist geregelt was zulässig ist und was nicht.
    Da hat fast jedes Land einige Besonderheiten, ja sogar die EU, und auf diesem Vertrag beruht halt die Anerkennung im internationalen Straßenverkehr.

    Ich bin sehr wohl der Meinung wenn ich in ein anderes Land reise, mache ich mich vorher kundig was ich dort darf und was nicht.

    Wenn ich dazu nicht bereit bin, muß ich mit leben was auf mich zukommt, und auch mit den Strafen.
    Ich bestelle mir in Dubi im Straßenkaffee auch kein Bier, und ein Niederländer wird in Berlin auch nicht einen Koffeeshop suchen, andere Länder andere Sitten, ich würde auch in England niemals rechts fahren!

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Ich bin sehr wohl der Meinung wenn ich in ein anderes Land reise, mache ich mich vorher kundig was ich dort darf und was nicht.
    Wie machst du das denn?
    Gehst du in jedem Reiseland vorher 10 Jahre Jura studieren?
    Die wirst du dafür wohl brauchen.

    Oder klickst du einmal beim ADAC durch?
    Da wirst du wohl -noch- nicht finden, dass solche Einrichtungen hier verboten sind ^^

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Nein ich schaue mir im Verkehrsrecht einfach die internationalen Abkommen an. Ansonsten laße ich mich nach Grenzübertritt gerne auch auf der ersten Polizeistation über Besonderheiten im Gegensatz zu Deutschland belehren.
    Die hat mir schon einiges an Ärger erspart, vor allem in Italien mit der Guardia di Finanza

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Ahja. Weist du eigentlich wie umfassend das Verkehrsrecht ist? Und das sonstige Landesrecht? Ich glaube nicht. Du kannst dich vieleicht über ein paar Dinge informieren wie Höchstgeschwindigkeiten, Übernachten, Grillen usw. usf. aber doch nicht über jeden PUP.

    Grade letzteres kann doch kein Ausländer wissen.
    Und der kann sich im Heimatland oder auch bei der Polizei informieren, Polizisten sind aber keine Juristen und niemand denkt an einen Hund hinterm Wohnmobil ^^

  9. #9
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Ich glaube ich weiß besser als Du wie umfassend das Verkehrsrecht ist!

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von Schorschi
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    236

    Standard AW: Engländer mit PKW im Schlepp

    Hallo alle, dann darf ich also auch nicht mehr mit dem "dreier" Führerschein mein 5 to Wohnmobil in Österreich bewegen?

    Schönen Tach noch!

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Spinnen die Engländer!!
    Von Tomturbo im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 22:28
  2. PKW-Schlepp mit Zuggabel
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 19:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •