Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Stammgast   Avatar von ctwitt
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    957

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Hallo,

    wir haben bis jetzt gute Erfahrungen mit dem Fiat Service. E-Mail mit bitte um Kontaktaufnahme bei der Fiat Werkstatt. Termin vereinbart und Ersatzteil am Turbo verbaut. Dann hatten wir im Juni Problem mit dem Anlasser, und einen Tag später wurde ein neuer Anlasser montiert.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    782

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    In etwa die gleichen Erfahrungen. Xenon Scheinwerfer an 3 Jahre alter E Klasse undiplomatisch auf Kulanz abgelehnt: 1150.- Euro. Jetzt Skoda Superb - alles ok. Fiat: camperservice sehr gut, heilbronn sehr gesprächsbereit und kulanz grosszügiger als Mercedes Nutzfahrzeuge. Ich bleibe beim Duc - auch wenn ich noch grössere Womos kaufen werde.
    mit besten Grüssen
    Christoph
    ____________________________________

  3. #13
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Hallo,

    entscheidend ist doch die Schnittstelle zwischen Fiat und dem Kunden und das ist in der Regel die Werkstatt. Ich habe mit meiner Fiat-Werkstatt gute Erfahrungen. Nach fünf Jahren hat sich Fiat auf Antrag meiner Werkstatt an Reparaturkosten beteiligt. Da musste ich nicht einmal um Kulanz bitten. Der Werkstattmeister erklärte mir, dass Fiat bei Wohnmobilkunden Kulanzanträge vor Ablauf von 6 Jahren relativ problemlos absegnet.

    Gruß
    Rombert

  4. #14
    Stammgast   Avatar von ctwitt
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    957

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Hallo Rombert,

    dass sehe ich auch so, meine Werkstatt ruft mich an wenn es etwas am Duc zu machen gibt. Die richtige Werkstatt ist das a und o
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  5. #15
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Zitat Zitat von Holly15 Beitrag anzeigen
    habe ich mich selbst bei Fiat Deutschland informiert. Auch hier hatte ich das Gefühl, dass Fiat´s alleinige Interesse darin liegt Kosten abzuwenden.
    Nett und interessant wäre es gewesen, wenn Du geschrieben hast, was Fiat Deutschland gesagt hat.

    Von einer Jahresinspektion ist mir nichts bekannt, allerdings ist meines Wissens jede zwei Jahre eine Inspektion fällig. Auch wenn man nicht in Deutschland ist kann sicherlich jemand anderer das Fahrzeug zur Inspektion bringen. Wenn die vorgeschriebene Inspektion nicht gemacht wird, kann es natürlich auch sein, dass der Hersteller Kulanz ablehnt. Da gibt es kein wenn und kein aber und auch kein "nachmachen" der Inspektion. Sonst könnte ja jeder nicht jede zwei Jahre die Inspektion machen sondern diese "im dritten Jahr nachmachen".

    Ob der Scheinwerfer damit etwas zu tun hat oder nicht, ist in der Regel uninteressant, da es Regeln gibt und meines Wissens bei Nichteinhaltung des vorgeschriebenen Service es bei keiner Firma Kulanz gibt.

    Richtig wäre es dann,. wenn Du schreiben würdest, Du hättest etwas gelernt und zwar das man in den ersten Jahren den vom Hersteller vorgeschriebenen Sevice machen läßt. Man bekommt darüber auch eine Bescheinigung der Servicewerkstatt. Was gemacht werden muss oder nicht, dass weiß ja die Servicewerkstatt und man läßt sich normalerweise quittieren, dass die Inspektion nach Herstellervorgaben gemacht worden ist.

    Dann bekommt man auch Kulanz oder innerhalb der zwei Jahre auch Garantie und Gewährleistung.
    Geändert von UlrichS (10.08.2014 um 19:48 Uhr)

  6. #16
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.07.2014
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    34

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Dumme Frage, warum hast Du nicht nur den Stellmotor ausgewechselt? http://www.ebay.de/itm/Stellmotor-LW...-/180619659858
    Oder den Scheinwerfer komplett aus dem Teilehandel https://www.autoteile-guenstig.de/au...000000000.html
    Den Einbau entweder selbst oder in einer freien Werkstatt.

    Ich hatte einen kaputten Außenspiegel, für den Austausch wollte Fiat 360 Euro, ich habe das Original Teil im Teilehandel für 156 Euro gekauft und in ca. 1 Stunde selbst eingebaut.

    Tipps, teilweise mit Fotos gibt es im Internet.

    Gruß
    Hans

  7. #17
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Cyrano
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    28

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Hallo zusammen,

    auch ich bin mit meiner Fiat-Werkstatt (auch Camper-Service) nicht zufrieden. Bislang waren es immer nur Kleinigkeiten, aber wer in kleinen Dingen nachlässig ist, ist es auch in großen. Es begann 2004 mit unserem ersten Reisemobil, einem Pössl 2 Win auf Ducato-Basis. Ich war zum Tausch der Reifen vor Ort. Als ich das Fahrzeug abholte, sah ich, dass die Nummernschildträger des Reisemobilhändlers gegen die eigenen Fiat-Rahmen ausgetauscht waren. Dafür hatte man die unterschiedlichen Luftdrücke der Vorder- und Hinterachse nach dem Wechsel nicht korrigiert.

    Zwischendurch fuhren wir den neuen 2Win auf Jumper-Basis. Aber auch mit der Citroen-Werkstatt war ich nicht zufrieden. Im September 2011 erhielten wir ein neuen Teilintegrierten auf Ducato-Basis. Als ich wegen eines Software-Updates wieder bei meiner Fiatwerkstatt vorsprach, das Auto war gerade 14 Tage als Neufahrzeug 14 Tage zugelassen, meinte der Werkstattmeister lakonisch zu mir: "Das ist aber schon ein älteres Modell", Jau, sagte ich: "wird morgen 15 Tage alt". Soviel zur Camper-Kenntnis.

    Nach der 1. Inspektion bei ca. 43.000 KM riet man mir, dringend nach weiteren 5.000 KM die Bremsbeläge und die Bremsscheiben wechseln zu lassen. Bei 50.000 KM habe ich die Bremsen in einer anderen Fiat-Vertretung prüfen lassen. Keine Beanstandung, alles okay, kaum Verschleiß! Jetzt bei 61.000 KM leuchtete die Verschleißanzeige auf. Für mich auch ungewöhnlich, da ich aufgrund meiner Fahrweise und den Erfahrungen mit anderen Fahrzeugen und Reisemobilen länger mit den vorderen Belägen unterwegs war. Sei es drum, die Beläge wurden gewechselt, dabei fiel dem Monteur das Alurad auf den Schlagschrauber, bei dem die Linse der Alufelge beschädigt wurden. Diesen Schaden wollte man verschweigen, leider war ich dabei, als das Rad umfiel.

    Jetzt warte ich auf den Anruf, ob das Ersatzteil da ist. A propos Anruf. Bei jedem Werkstattaufenthalt will man mich anrufen, wenn das Fahrzeug fertig ist. Auch dieses kleinste Serviceversprechen klappte bislang nicht. Immer war ich es, der nachfragen musste. Aber bald wird sich alles ändern. Unser Toyotahändler, bei dem unsere anderen Autos (alles Toyota) der Familie gewartet werden, besitzt neuerdings ein Wohnmobil auf Ducato-Basis. Dieses wird in der eigenen Werkstatt gewartet. Also fragte ich ihn, ob ich meinen Ducato dazu stellen könnte. Alles kein Problem. Nun weiß ich unseren Fiat in guten Händen. Ich werde berichten.

    Schöne Grüße

    Cyrano

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.840

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Zitat Zitat von Cyrano Beitrag anzeigen
    ... Als ich wegen eines Software-Updates wieder bei meiner Fiatwerkstatt vorsprach, das Auto war gerade 14 Tage als Neufahrzeug 14 Tage zugelassen, meinte der Werkstattmeister lakonisch zu mir: "Das ist aber schon ein älteres Modell", Jau, sagte ich: "wird morgen 15 Tage alt". Soviel zur Camper-Kenntnis. ...
    Hallo Cyrano,

    je nach Hersteller können die verbauten Fahrgestelle über ein Jahr stehen, dann die Herstellungszeit plus möglicherweise die Standzeit beim Händler. Dann können schon mal 2 Jahre vergehen und die Aussage: "Das ist ein älteres Modell" stimmt.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  9. #19
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Cyrano
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    28

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Hallo MobilLoewe,

    daran hatte ich zunächst auch gedacht. Aber im späteren Verlauf der Unterhaltung wurde klar, dass er das Auto für ein Fahrzeug der ersten 250er Ducato-Serie hielt. Seine Aussage machte er bereits, als er das Auto sah, ohne die Herstellerdaten zu kennen.

    Schönen Gruß

    Cyrano

  10. #20
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    27

    Standard AW: Kundenzufriedenheit bei Fiat!!!

    Hallo,

    Auch wenn dieser Thread etwas älter ist.....meine Erfahrung mit Fiat-Service.

    Wie bei allem gibt es gute Werkstätten und weniger gute. Das mal vorweg. Ich habe mehrmals schon Pannen mit meinem Womo Baujahr 2009 ,3.0 L Maschine gehabt. Der Camper -Service von Fiat hat mich in Südfrankreich total im Stich gelassen indem man mir anbot nach Avignon zu Fiat zu fahren (Abschleppen) um dann dort vier Tage zu warten bis eine Diagnose gestellt werden kann,denn das Autohaus sei voller Termine. Ich rief meinen ADAC an und hoppla die hopp wurde ich nach Nimes geschleppt und innerhalb kürzester Zeit wurde der Schaden (Massenband welches korridiert war und einen Totalausfall der Batterien verursacht hat) behoben. Da war das Fahrzweug gerade mal 5 Monate zugelassen. Aber wie ich später erfuhr war mein "Neues Womo" über viele Monate bei Knaus auf der "Halde" gestanden. Meine Hauswerkstatt die schon langsam mit mir "mitleid" bekommen hat ,da ich innerhalb kürzester Zeit mehrere Pannen hatte, hatte mit der Hauptstelle von Fiat einigen Kontakt. Sogar ein Kundenbetreuer vom Haupthaus hat mich mehrmals kontaktiert. Zu guter letzt bekam ich einen Scheck über 500 Euro. Aber ich war auch hartnäckig. Es geht unter anderem auch darum, das ich bei ca. 8000 km immer einen Ölwechsel machen lassen muß. Und da stehe ich nicht alleine da. Ich habe eine PDF. Der ist laut Robert Most (Fiatfachmann) nicht ausgereift genug gewesen als er 2009 eingebaut werden mußte da die Politik Druck gemacht hat. Leidtragende ist natürlich der Kunde!!
    Dennoch bin ich mit meiner Werkstatt zu Hause als auch bei Robert Most sehr zufrieden. Robert Most bietet einen Wasserschutz für den 250er an,den nur er selbst verbaut. Seid er mir diesen Wasserschutz eingebaut hat, kann ich bei größtem "Pisswetter" fahren und stehen ,ohne Angst haben zu müssen ,dass Wasser in den Motorraum läuft, was ja allgemeine vom 250er bekannt ist!!!!

    vG

    Gabi

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Fiat Ducato X250 Hinterradbremsen quitschen, es gibt eine Lösung von Fiat
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 10:44
  2. Was ist los bei Fiat?
    Von nixope im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:25
  3. Kundenzufriedenheit in der Servicewüste Deutschland
    Von RalphLehmann im Forum Reisemobile
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 08:48
  4. Kundenzufriedenheit in der Werbung
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 14:17
  5. Kulanzregelung der FIAT-AG
    Von detti im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 20:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •