Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. #1
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Tach zusammen,

    wir sind ja am 19.06.14, also an Fronleichnam in den Urlaub gestartet. Toll an diesem Tag war, dass keine LKW unterwegs waren. Also Tempomat auf 100km/h eingestellt und entspannt 350Km in Richtung Karlsruhe gefahren. Am nächsten Tag (Freitag) sah es schon wieder ganz anders aus: LKW soweit das Auge sehen konnte. Ich versuchte wieder per Tempomat mit 100km/h über die Autobahn zu fahren, mir wurde es aber zu stressig. Ständig LKW überholen (ja, ich weiß ich darf es nicht überall, ich bin ja mit 4t unterwegs!) und jede 100m-Lücke wieder auf die rechte Spur. Irgendwann wurde es mir zu bunt und ich stellte den Tempomat auf 87km/h ein und fuhr entspannt hinter einem LKW her.

    Wie macht Ihr es, wenn Ihr einen Tempomat benutzt? Fahrt Ihr auch mit knapp 90km/h hinter LKW her, benutzt ihr ausschliesslich die mittlere Spur bei 100km/h (oder mehr?) oder fädelt ihr Euch auf der rechten Spur ein, wenn Platz ist. Was bedeutet für Euch "Platz auf der rechten Spur"? 100m, oder mehr, oder weniger?

    In meinem Fall macht der Unterschied von 87 auf 100km/h bei 3 Stunden Fahrtzeit ca. 39Km mehr Strecke, bzw. ca. 27min. Zeitgewinn aus. Dieser Unterschied, also ca. 30min früher anzukommen, ist mit der Stress nicht wert und ich fahre lieber entspannt weiter hinter LKW her.

    Danke für die vielen Antworten.

    Gruß,

    Michl
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Hallo Michl,

    bei mir ganz unterschiedlich, abhängig von Lust und Laune, 2 oder 3 spurig, Verkehrsdichte, ... Worauf ich achte: wo immer möglichst rechte Spur (nein, nicht bei 50 Meter Platz). Fahrzeuge, die mit 97 auf der mittleren Spur bleiben, behindern gerade bei dichtem Verkehr den Verkehrsfluss stark. Natürlich kann man auch der Meinung sein, dass PKWs dann auch nur mit 100 km/h "durchkommen" sollen .

    Hänge mich beim dichterem Verkehr öfter mal an Reisebusse. Die Profis ziehen ihre 100 km/h (manchmal) gnadenlos durch. Wenn sie zum Überholen von LKW in die PKW Reihe nach links drängeln entstehen durch das erzwungene Bremsen i.d.R Lücken, in die ich mich dann gefahrlos einfädeln kann. Und son`n RHD macht auch in 75 Metern Abstand noch hinreichend Windschatten . An LKW hängen macht keinen Sinn. Es gibt immer einen, der langsamer ist. Dann muss man doch überholen.

    Was mich dabei immer interessiert: stört es den Busfahrer eigentlich, wenn man sich anhängt ?

    Grüsse Jürgen

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Hallo Michl,

    ich mache das ganz genau so: Tempo an den LKW vor mir anpassen, Tempomat rein und entspannen. Das geht in der ebene meist prima, die LKW fahren auch gleichmäßig. Wenn man wirklich mal den einen ganz langsamen erwischt, kann man ja immer noch überholen. Was anderes ist das auf bergigen Strecken. Da sehe ich zu, dass ich rechtzeitig nach links komme (oft ist es ja dreispurig) und registrieren dann man erfreut, dass das Leistungsgewicht vom Mobi doch besser ist als bei so manchem Brummi.
    Nebenbemerkung: Ich finde es auch ziemlich anstrengend, mit dem PKW mal 120 oder 130 durchhalten zu wollen. Rechts klemmt man zwischen den LKW, links muss man sich ständig vor schnelleren PKW retten. Nerviges Fahren ...
    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  4. #4
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    745

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Servus Michl, am Samstag 740 km von Eemshaven nach Kehl. In NL fast durchgängig Tempomat ~110 km/h. Die haben da richtige Autobahnen und quer durchs ganze Land nur eine Baustelle, bei Groningen wird das AB-Kreuz umgebaut.
    In D habe ich mir auch das Tempomatfahren angewöhnt, meist aber nur auf 100 gestellt, und dann muss ich halt öfter korrigieren, entweder kurz beschleunigen oder bremsen. Mit der Taste gespeicherte Geschwindigkeit wieder herstellen geht das auch ganz gut. Ist halt Gewöhnungssache.

    Gruß,
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.686

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    hinter einem LKW mit Tempomat her zu fahren ist für mich wie Erholung. Bis es dann ermüdend wird, dann muss ich raus aus der Lücke
    .
    Mein jetziger Tempomat kümmert sich sogar bergab um das Halten der eingestellten Geschwindigkeit, wenn der Wagen im starken Gefälle droht zu schnell zu werden, wird automatisch die Motorbremse angesteuert. Irgendwann laufen die Kisten wohl wirklich vollautomatisch.
    Gruß Thomas

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    ... In D habe ich mir auch das Tempomatfahren angewöhnt, meist aber nur auf 100 gestellt, und dann muss ich halt öfter korrigieren, entweder kurz beschleunigen oder bremsen. Mit der Taste gespeicherte Geschwindigkeit wieder herstellen geht das auch ganz gut. Ist halt Gewöhnungssache. ...
    Hallo Horst,

    genau so mache ich das auch.

    Längere Zeit hinter einem Lkw hinterherfahren geht bei mir gar nicht, das lullt mich zu sehr ein, wie ich "getestet" habe. Ich fahre aktiv, schaue oft in den Spiegel, überhole Lkws rechtzeitig, in der Regel ohne zu bremsen. Oft sogar mit Tempomat und ein wenig das Gaspedal streicheln. Geht gut...
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #7
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    731

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Moin zusammen,
    hmm das ne gute Frage und ich muß zu meinen Vorrednern feststellen das ich da anders bin.
    Ich versuche zwar auch so oft wie möglich mit Tempomat zu fahren aber sobald was langsameres vor mir auftaucht MUSS ich überholen.
    Da ist es egal ob das ein LKW , Bus oder PKW ist. Ich kann nicht anders. Natürlich achte ich auf die von hinten anrauschenden Mitstreiter wo ich dann auch vom Gas gehe und sie erst vorbei lasse damit ich sie nicht behindere. Das halt ich auch so mit dem PKW denn meiner Meinung nach soll jeder so schnell oder langsam fahren wie er möchte AAABBBEEERRR er soll keinen behindern.
    Deshalb fahre ich auch sobald möglich auf die rechte Spur. Taucht dann vor mir einer auf der mittleren Spur auf fahre ich provokativ auf der rechten neben Ihm. Dann lasse ich mich wieder zurückfallen, überhole links und ziehe dann wieder nach rechts rüber. Viele schnallen dann was sie grad verkehrt machen. Es gibt aber auch Pflegefälle die nichts blicken. Solchen Leuten sollte man meiner Meinung nach sofort ne Nachschulung geben. In D herscht RechtsFahrGebot

    Wir waren grad wieder 2,5 Wochen in Schweden unterwegs und ich muß sagen das das dortige Tempolimit auf der Bahn von 110km/h das Fahren doch sehr entspanter macht. Man muss nicht mehr so sehr drauf achten wer von hinten grad angeflogen kommt beim überholen
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  8. #8
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich fahre aktiv, schaue oft in den Spiegel, überhole Lkws rechtzeitig, in der Regel ohne zu bremsen. Oft sogar mit Tempomat und ein wenig das Gaspedal streicheln. Geht gut...
    Hallo zusammen,
    wenn wir auch einen abweichenden Geschmack was WoMo´s/ReiMos betrifft haben, so kann ich mich hier der Meinung von Bernd voll und ganz anschließen.
    Genau so fahre ich auch!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  9. #9
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.914

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Hallo Michl,
    ich mach das genau so

    An Tagen wo keine (wenige) LKW fahren, Tempomat auf 98 km/h und auf der Rechten Spur bleiben.

    Am Tagen mit LKW, passe ich mich der allgemeinen LKW-Geschwindigkeit an und die liegt so bei 90-95 km/h.

    Schnellere Brummis fahren dann an uns vorbei und ab und an darf ich dann auch mal einen langsameren LKW überholen.

    So kommen wir immer Stressfrei zum Ziel und der Treibstoffverbrauch ist dann auch ok.

    Volker

  10. #10
    Ist öfter hier   Avatar von Jaceto
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    52

    Standard AW: Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer

    Also ich fahre mit Tempomat nur bei freier Strecke. Mir sind die unterschiedlichen Geschwindigkeiten bei höherem Verkehrsaufkommen einfach zu nervig, speziell in Verbindung mit dem Schaltgetriebe des Ducatos.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fleischkauf.... billig oder glücklich? Oder gar Vegetarier?
    Von Milbe im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 14:10
  2. Was nervt oder stört euch beim Reisemobil fahren (Camping)
    Von M846 im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 07:09
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 20:07
  4. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •