Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 181
  1. #41
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.823

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Moin,
    bestimmt eine tolle Spielerei - wenn man das Geld nicht rechnet. Neben dem Geld kostet die GS-Anlage auch Gewicht und Staufach.
    Hatte 2 automatische Anlagen die nichts gekostet haben, weil sie im Gebrauchtwagen schon verbaut waren. Ausser zum Spielen und probieren habe ich sie nicht weiter genutzt.
    Fazit für mich, ich brauche so was nicht. Mit meiner 5€-Dosenlibelle fahre ich den Stellplatz schon fast optimal an und den Rest gleiche ich mit der Luftfederung aus. Luftfederung ist zwar auch nicht gratis, bringt aber auch während der Fahrt Vorteile. Seitliche Neigung kann man damit allerdings nicht ausgleichen.
    Ein Kollege hat eine E&P und steht teilweise zusätzlich auf Keilen, weil die Anlage ab einem gewissen Grad nicht mehr reagiert.
    Gruß Thomas

  2. #42
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Mit meiner 5€-Dosenlibelle fahre ich den Stellplatz schon fast optimal an und den Rest gleiche ich mit der Luftfederung aus. Luftfederung ist zwar auch nicht gratis, bringt aber auch während der Fahrt Vorteile. Seitliche Neigung kann man damit allerdings nicht ausgleichen.
    Ein Kollege hat eine E&P und steht teilweise zusätzlich auf Keilen, weil die Anlage ab einem gewissen Grad nicht mehr reagiert.
    Hallo Thomas,

    eine Wasserwaage habe ich auch im Mobil, aber leider sind ebene Stellplätze nach meinen Erfahrungen eher rar. Da wir stets im Mobil duschen und ich auch schräges Schlafen nicht mag, gleiche ich fast immer aus.

    An eine Luftfederung habe ich auch schon gedacht, aber ein Vollluftfahrwerk ist soweit ich weiss für meinen Iveco (50C17) nicht lieferbar und würde auch den Preis einer Stützenanlage überschreiten. Zumal auch der Hub nicht so hoch ist wie bei einer hydraulischen Anlage.

    Meine Info über die E&P-Anlage:
    Wenn die Schräge einen maximalen Wert überschreitet, ist die automatische Nivellierung nicht möglich, von Hand aber schon.

    Grüße
    Martin

  3. #43
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.823

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Hallo Martin,
    Die Dusche wird täglich genutzt und klar kommt es vor, dass mal 1cm Wasser in einer Ecke steht. Da nehme ich einen Lappen oder beim Wegfahren einen entwässernden Schwenkwinkel.
    Ein Billardtischniveau bekommt man nur mit einer automatischen Anlage hin, zur Not mit Keilen oder Handbetrieb!
    Zum Vergleich, 2,5cm Wasser in der Duschtasse entsprechen dem Standardgefälle von einem ordentlichen Gehweg, rollt da jeder weg, wenn er mal um fällt?
    Gruß Thomas

  4. #44
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Claudia und Martin,

    ich würde es mir überlegen an eurer Stelle, besonders bei den preiswerteren Anlagen aus Italien, und so:
    Wir haben eine solche Stützenanlage, die sich über vier Elektromotoren und Zahnstangen automatisch für alle vier Ecken selbständig ausrichten kann..................so sie denn keine technischen Malaisen hat.
    Seit Februar warten wir mal wieder auf Ersatzteile. Weshalb eigentlich? Tatsächlich haben wir sie in der ganzen Zeit nicht vermißt und nützen unsere zwei Auffahrkeile auch nur ganz sporadisch.
    Die Zusatzluftfederung an der Hinterachse ist uns dagegen unentbehrlich geworden,



    Volker

  5. #45
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.866

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Hallo Martin, hallo Thomas,

    da sind die Ansichten und Empfindlichkeiten eben sehr unterschiedlich. Ich finde eigentlich immer eine akzeptable Lage, benutze nur sehr selten Keile. Leichte Schräglagen stören uns nicht so sehr. Jetzt haben wir in der Dusche einen etwas tiefer gelegten Mittelabfluss, das Wasser läuft über vier Ablaufrinnen ab. Ich bin auf das erste Duschen gespannt, das Ablaufen müsste aber auf Grund dieser Konstruktion der Duschwanne auch bei leichten Schräglagen klappen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Duschtasse.jpg 
Hits:	2245 
Größe:	39,2 KB 
ID:	13040
    Geändert von MobilLoewe (25.11.2014 um 23:28 Uhr) Grund: Bild eingefügt
    Unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #46
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Hallo Volker,

    da bin ich zu 100% bei dir. In meinem früheren Berufsleben habe ich Elektowerkzeuge repariert. Bei einem Stützensystem mit Elektroantrieb hätte ich kein Vertrauen auf Langlebigkeit. Eine hydraulische Anlage sollte erheblich robuster sein. Ähnlich einer Luftfederung verfügt auch i.d.R. eine solche Anlage nicht über die Hubhöhen einer Hydraulikanlage. Wie gut deine Luftfederung ist, vermag ich nicht gänzlich beurteilen, aber ich hatte ja mehrfachen Kontakt zu Ludwig....

    Hallo Bernd,

    du kennst mich ja als Perfektionist. Sicherlich kann man(n) ohne Stützenanlage leben und ich ordne sie mal dem "Luxus in einem Wohnmobil" zu.
    Trotzdem mg ich es nicht, wenn sich z.B. die Badtür selbständig macht. Es geht mir nicht ausschließlich ums Duschen. Die meisten Benutzer (außer Thomas ), über deren Meinung ich gelesen habe, würden auf eine solche Anlage nicht verzichten wollen, wenn sie eingebaut ist.

    Aber wie geschrieben kann man ja mal von Luxus träumen....

  7. #47
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.866

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    ... Sicherlich kann man(n) ohne Stützenanlage leben und ich ordne sie mal dem "Luxus in einem Wohnmobil" zu. ...
    Hallo Martin,

    es gibt sooo viel zu träumen, was Zubehör angeht. Beate und ich sind bei diesem speziellen Thema eher puristisch... ich träume noch von einem Gastank, aber das ist ein anders Thema und ist deutlich günstiger.
    Unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.207

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Martin,

    es gibt sooo viel zu träumen, was Zubehör angeht. Beate und ich sind bei diesem speziellen Thema eher puristisch... ich träume noch von einem Gastank, aber das ist ein anders Thema und ist deutlich günstiger.
    Ich träume nur vom in den Urlaub fahren...
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #49
    Kennt sich schon aus   Avatar von life is a journey
    Registriert seit
    24.11.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    218

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Ob jemand sein Fahrzeug mit Keile und Bretter ausrichten will oder sich eine Hubstützenanlage zulegen möchte bleibt jeden selbst überlassen.
    Da gibt es kein Gut und kein Schlecht.
    Ich zumindest habe viele Jahre immer auf Keile gestanden. Das möchte ich jetzt nicht mehr.
    Ein elektrisches System kommt nicht in Frage.
    Ob es nun Goldschmitt oder E&P wird kann ich momentan noch nicht sagen.
    Zur Zeit könnte ich noch keine von beiden leisten. Das heißt für mich: Sparen!

    Grüße,
    Michi
    .............auch aus den Steinen die im Weg liegen, kann man schöne Dinge bauen!

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Stützen bzw Ausgleichssystem für Wohnmobile

    Ich bin auch kein Freund von Auffahrkeile und solange das Dusch- und Abwaschwasser noch einigermaßen abläuft kommen keine Keile ins Spiel.

    Ärgerlicher ist dann schon das Schlafen, wenn ich dann zur falschen Seite rolle
    Volker

Seite 5 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PLA Wohnmobile
    Von Dude im Forum Reisemobile
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 15:50
  2. Stellplätze nur für Wohnmobile?
    Von PeterFranke im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 17:47
  3. Eriba Wohnmobile
    Von maxcat im Forum Reisemobile
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 22:34
  4. DOMETIC Premium - Markise ohne Stützen
    Von raidy im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 22:56
  5. Das Who is Who der Wohnmobile
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 00:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •