Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.910

    Standard Erfahrungen mit Sprinter Allrad

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ... Als ich nach Hause kam, sah ich mehr oder weniger per Zufall einige Öltropfen im Carport. Sofort bei MB angerufen, ein Rückruf kam schnell. Tatsächlich irgendwo eine Undichtigkeit, die nicht sofort geortet werden konnte. Erst heute wurde die doch aufwendige Reparatur (es musste einiges ausgebaut werden) abgeschlossen. Ursache: An der Ölrücklaufleitung (?) für den Turbolader wurde eine undichte Stelle festgestellt. Jetzt hoffe ich sehr, das war es, ein Dämpfer für die bisherigen positiven Erfahrungen. Ich stelle mir gerade vor, ich hätte das nicht gesehen und wäre losgefahren...
    Hallo zusammen,

    eigentlich dachte ich, das Thema wäre nach der aufwendigen Reparatur im November 2013 erledigt. Leider nein, die Tage wurde ich darauf aufmerksam gemacht, da tropft Öl aus dem Sprinter raus! Tatsächlich, zwar nur wenige Tropfen, aber das mag ich nun gar nicht. Gestern, am Freitag wurde das Mobil mit 17.605 Kilometer auf der Uhr bei MB Lueg in Bochum Wattenscheid abgegeben, jetzt bin ich gespannt.

    Gruß
    Bernd

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.910

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ... eigentlich dachte ich, das Thema wäre nach der aufwendigen Reparatur im November 2013 erledigt. Leider nein, die Tage wurde ich darauf aufmerksam gemacht, da tropft Öl aus dem Sprinter raus! Tatsächlich, zwar nur wenige Tropfen, aber das mag ich nun gar nicht. Gestern, am Freitag wurde das Mobil mit 17.605 Kilometer auf der Uhr bei MB Lueg in Bochum Wattenscheid abgegeben, jetzt bin ich gespannt. ...
    Hallo zusammen,

    das ist ja wieder eine Geschichte! Eine Ölleitung wurde erneuert. Ich wollte das Mobil abholen, war kaum auf der Straße eine Warnmeldung: "Wasser im Kraftstoff. Werkstatt aufsuchen" Ich habe einen Wasserabschneider in der Kraftstoffleitung. Na gut, ich war ja keine 500 Meter von MB weg. Gewendet. Es stürzten sich nach und nach 5 Mann auf das Mobil, den Laptop angeschlossen, alle hatten nur Fragezeichen in den Augen. Nach 1 1/2 Stunden durfte ich mit einem Taxi die rund 10 Kilometer nach Hause fahren.

    Heute Vormittag kam der Anruf, ihr Mobil ist fertig. Was wurde gemacht? Der ganze Filter samt Sensor wurde getauscht und ein Software-Update aufgespielt. Lange Probefahrt gemacht, die Meldung ist weg, Gut dachte ich, ein Taxi brachte mich wieder zur Werkstatt. Ich war kaum auf der Straße, zack, wieder die Meldung!! Ich dachte mich tritt ein Pferd. Gewendet, hier bin ich wieder. Die Kundendienstmeister waren ratlos, warum? Achselzucken, lassen sie den Wagen hier. Ich will morgen nach Bimobil, Hausmesse mit ein wenig Tralala. Fahren Sie ruhig, das wäre kein Problem, nur die Elektronik, mechanisch kann nichts passieren. Jetzt hoffen die Burschen, wenn ich das Mobil rund 1.300 Kilometer bewege, hat sich das wieder "eingerödelt"? Ich bin wieder sehr gespannt!

    Ich schreibe das zwar unter Bimobil, aber das ist kein Problem des Aufbauherstellers, sondern des Sprinters. Es bröckelt wieder ein Sternchen...
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 3.512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (28.04.2020 um 21:48 Uhr).

  3. #3
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Ach Bernd,

    da bröckelt nix. Das passiert bei jedem neuen Fahrzeug mal. Viel Elektronik und Sensoren und entsprechende Software haben auch ihre Nachteile. Bei unserem Fiat hatten wir auf der Rückfahrt aus Italien die Meldung "Motor prüfen lassen" oder so ähnlich. War dann ein paar Tage später bei Fiat. Die sagten, drei Fehler waren drauf, die habe man gelöscht. Das Auto ist Ok. Wenn es mal wieder kommen sollte, würde man noch mal suchen. Im Moment kann niemand sagen warum das angezeigt wurde. Mach Dir keine Sorgen.
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    271

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Hallo Bernd,
    nach etlichen "Sternen" im Nutzfahrzeugbereich wundert mich gar nichts mehr. LUEG WAT würde ich vertrauen, Werksniederlassung Duisburg noch mehr!!
    Wenn`s Problem bleibt, auf online-Verbindung mit Werk bestehen, wird die ganze Software neue aufgespielt.
    Hatte mal ATEGO der zeigte Fehler beim Hänger an, der hatte nicht ml eine Hängerkupplung...
    Viel Spaß bei Biomobil!
    Gruß Uli
    wann immer möglich unterwegs mit LAIKA KREOS 5009 Edition 50

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.910

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Hallo Thorsten, hallo Uli,

    Danke für den Zuspruch, ich bin ja auch noch gelassen... Die Jungs von MB Lueg Bochum-Wattenscheid sind schon in Ordnung.

    Gut ist, mit Bimobil selbst selbst bin ich sehr zufrieden, nachdem die Geschichte mit dem Ilse Hubtischgestell, das ist ja Zubehör, erledigt ist.
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 3.512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (28.04.2020 um 21:48 Uhr).

  6. #6
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Hallo Bernd!

    Es hört sich jetzt komisch an, aber vielleicht hast du ja Wasser im Diesel? Hat mal einer den Tankinhalt geprüft? Dabei könnte es sich um Kondenswasser handeln, was in den Tankstellen-Unterflurtanks vielleicht bei ungünstigen Bedingungen entstanden sein könnte ....
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und [COLOR=#800000]Rapido 996 MH


    [/I]unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de[/FONT][/CENTER]

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.910

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Hallo Stefan,

    das wäre eine Möglichkeit. Werde ich mal ins Gespräch bringen, falls die Meldung nicht verschwindet. Allerdings kommt die Meldung grundsätzlich nur, wenn der Wasserabschneider voll ist, der müsste nach dem Austausch eigentlich leer gewesen sein, als ich vom Hof der Werkstatt gefahren bin. Danke für den Tipp!

    Gruß
    Bernd

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Hallo Bernd,

    vermutlich wird es schlussendlich eine Steckverbindung, Sensor oder ein Kabel sein das die Störung verursacht. Mühsam werden Fehlermeldungen an das Steuergerät erst, wenn die Leistung dadurch reduziert wird.

    An einem unserer LKW hatte der Ad Blue Tankanzeiger dem Steuergerät einen leeren Ad Blue Tank gemeldet, obwohl noch genügend Ad Blue im Tank war. Dann kam die Meldung im Display "Ad Blue leer, hohe Emissionen, Leistungsreduktion".


    Gruss Lars

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Hallo Bernd,

    ich tippe auch auf Steckverbinder oder ein schwaches Design des Sensors (den Fall hatte ich auch mal).

    Ich nehme an, dass eine gelbe Lampe darauf hinweist. Dies ist in derTat nur ein Hinweis und keine Warnung (rot) und ein unverzüglicher Werkstattbesuch ist nicht notwendig.
    Sicherlich stört so eine ins Auge springende Hinweisleuchte ungemein, aber wenn Du auf Tour bist, hilft einfach das Abklemmen.

    In unseren Breiten kannst Du gar keinen so schlechten, gepanschten (mit Wasser gestreckt) Diesel tanken. Den Sensor betrachte ich als ein Relikt aus der Erfahrung hinsichtlich der unzähligen Einsatzmärkte der MB-Motoren.

    Fazit: Ich würde das auch reparieren lassen, hätte aber keine Bedenken weiter zu fahren.

    Gruß
    Hans

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.910

    Standard AW: Es wurde ein Bimobil LBX 365

    Zitat Zitat von Lucky10 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich nehme an, dass eine gelbe Lampe darauf hinweist. Dies ist in derTat nur ein Hinweis und keine Warnung (rot) und ein unverzüglicher Werkstattbesuch ist nicht notwendig.
    Sicherlich stört so eine ins Auge springende Hinweisleuchte ungemein, aber wenn Du auf Tour bist, hilft einfach das Abklemmen.

    In unseren Breiten kannst Du gar keinen so schlechten, gepanschten (mit Wasser gestreckt) Diesel tanken. Den Sensor betrachte ich als ein Relikt aus der Erfahrung hinsichtlich der unzähligen Einsatzmärkte der MB-Motoren. ..
    Hallo Hans,

    etliche Tankfüllungen wurden in Marokko getankt. Danach aber auch wieder seit Wochen in Europa. Ja, eine gelbe Meldung bei jedem Neustart, lässt sich wegdrücken und ist nicht mehr gesehen... auch nicht unter Fehlermeldungen. Noch läuft die Karre...

    Grüße aus Weibersbrunn
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 3.512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (28.04.2020 um 21:48 Uhr).

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mercedes Sprinter - Erfahrungen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 344
    Letzter Beitrag: 01.09.2018, 16:39
  2. WoMo mit Allrad - sinnvoll ?
    Von Jabs im Forum Reisemobile
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 20:44
  3. Allrad Wohnmobil
    Von fkoepp im Forum Reisemobile
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 08:07
  4. Rußpartikelfilter Sprinter 312
    Von lehmann im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 19:10
  5. Allrad-Reisemobile
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 18:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •