Seite 44 von 45 ErsteErste ... 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 442
  1. #431
    Kennt sich schon aus   Avatar von fschuen
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    165

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    ... warum seit mehr als zehn Jahren( ...) Radprofis gezwungen sind Radhelme zu tragen?
    Brauch' ich mich nicht zu fragen, ist offensichtlich. Ich weiss ja, mit welchen Geschwindigkeiten die unterwegs sind. Und - zum Vergleich: bei Autorennen sind Helme schon immer in Gebrauch, also seit es Helme gibt - und zwar auch in seriennahen Fahrzeugen wie der DTM oder den Dakar-T2. Wir können ja mal eine Helmpflicht auf Autobahnen als Alternative zum Tempolimit diskutieren - löst halt leider nicht das Energieverschwendungs- und Stauproblem. Ich will keinem seinen Helm ausreden, bei Downhill würd ich auch einen tragen. Nur war die Eingangsfrage vernunftbezogen - und da bleibt für mich als Fazit: das Radfahren ohne Helm ist vernünftiger (aber nicht bequemer) als das Autofahren, selbst mit Helm.

    Gruss Manfred
    http://www.mobildomizil.de - meine Seiten für Wohnmobilfahrerinnen und -fahrer, vornehmlich solche, die auch gern mal Werkzeug in die Hand nehmen.

  2. #432
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.442

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von fschuen Beitrag anzeigen
    .... und da bleibt für mich als Fazit: das Radfahren ohne Helm ist vernünftiger (aber nicht bequemer) .....
    Hallo Manfred, das hat mit der gefahrenen Geschwindigkeit nichts zu tun - die einfache Fallhöhe für Deinen Kopf ist (sogar im Stehen) ca. 1,8 Meter. Ansonsten - wenn Du einen Arzt (Chirurgen) "in der Familie" hast - frag den mal. Grüsse Jürgen

  3. #433
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    228

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen

    Aber ich sehe auch die Eigenverantwortung, das für sich selbst zu entscheiden.
    In vielen Lebensbereichen werden immer mehr Regeln, Kontrollen und Gesetze gefordert .....
    Wir werden dabei immer mehr eine "Vollkaskogesellschaft" ... das wird auf Dauer große Auswirkungen auf eigenverantwortliche Entscheidungen in allen Lebensbereichen haben.

    LG
    Dietmar
    Gäbe es nicht solche netten Leute in den Schaltzentren der Macht, die man Lobbyisten nennt und würde nicht langsam in vielen Bereichen des täglichen Lebens unsere Freiheit irgendwelchen Ideologien geopfert, könnte man glatt auf die Idee kommen, man habe es mit Helikopterpolitikern zu tun, die nur unser aller Wohl wollen.
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  4. #434
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.180

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred, das hat mit der gefahrenen Geschwindigkeit nichts zu tun - die einfache Fallhöhe für Deinen Kopf ist (sogar im Stehen) ca. 1,8 Meter. Ansonsten - wenn Du einen Arzt (Chirurgen) "in der Familie" hast - frag den mal. Grüsse Jürgen
    Mit der Fallhöhe hat das natürlich eher weniger zu tun, als mit der Fallwahrscheinlichkeit.
    Wenn ich mit 50 Sachen und mehr durch den Wald den Buckel runter brettere, ist die Wahrscheinlichkeit daß ich irgendwo hängen bleibe oder ausrutsche ungleich höher als wenn ich mit 15 - 20 Sachen am Rhein entlang cruise, das ohne Helm. Natürlich. Der Fußgänger den ich umfahren könnte hat ja auch keinen Helm und trägt den Kopf in der gleichen Höhe, ggfs, sogar noch höher. Oder sollen jetzt auch alle Fußgänger nen Helm aufsetzen, ihrer eigenen Sicherheit wegen.
    Auf dem Mtb mit Helm, in der Stadt mit dem Hollandrad ohne. So meine Devise, kann ja aber jeder so halten, wie er/sie will, zum Glück, noch

  5. #435
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.442

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Mit der Fallhöhe hat das natürlich eher weniger zu tun, als mit der Fallwahrscheinlichkeit....
    ... stimmt, die ist bei jedem anders. Ich "brettere nicht den Buckel runter", bin aber in den letzten Jahren einige Male fast aus dem Stand umgekippt (am Bordstein hängen geblieben, ...). Klar, das wird Dir nie im Leben passieren.

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    ... in der Stadt mit dem Hollandrad ohne. So meine Devise, kann ja aber jeder so halten, wie er/sie will, zum Glück, noch
    Finde ich gut, entlastet möglicherweise die Rentenkasse (duckundwech) .

    Grüsse Jürgen

  6. #436
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.208

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... Finde ich gut, entlastet möglicherweise die Rentenkasse (duckundwech) . ...
    Ganz schön provakant. Wie war das im anderen Thread?
    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... mein Eindruck ist weniger pro und contra sondern sachlich (wenig) und emotional / Stimmung machend (mehr). Ja, letztere auch provokant. Grüsse Jürgen


    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  7. #437
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    588

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Hallo,
    für viele andere Bereiche im Leben sehe ich auch eine Eigenverantwortung. Daher jeder soll selbst entscheiden und auch selbst für den Fall der Fälle selbst aufkommen, nicht dann nach der Gemeinschaft rufen! Daher Regeln keine Verpflichtung aufstellen und selbst verantwortlich handeln.

    Gruß Rolf

  8. #438
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.523

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Erst Einstellungs- und dann Gewohnheitssache, so war es bei uns. Mit den ersten Pedelecs haben wir Helme gekauft und seither auch konsequent getragen. Bald war es so dass wir uns ohne Helme auf den Rädern nicht mehr wohlgefühlt haben. Dass Helme auch auf bei Radfahrern ein erheblicher Sicherheitsgewinn sind läßt sich garantiert nicht bestreiten.
    Genauso halte ich es auch bei der Waldarbeit, nie ohne Sicherheitshelm und da auch mit Ohrenschützern wenn mit handgeführten Motorgeräten gearbeitet wird.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  9. #439
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.208

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Für die Helmträger, hier Tipps zum optimalen Sitz: https://www.adfc-wilhelmshaven.de/fi...13.10.2015.pngADFC Wilhelmshaven

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  10. #440
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.035

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Für die Helmträger, hier Tipps zum optimalen Sitz: https://www.adfc-wilhelmshaven.de/fi...13.10.2015.png

    Gruß Bernd
    D A N K E
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

Seite 44 von 45 ErsteErste ... 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht ohne meine Markise
    Von MobilLoewe im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 20:46
  2. Nicht warm ohne Strom
    Von Gribby im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 13:28
  3. England und Radfahren
    Von ctwitt1 im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 11:05
  4. Mobile ohne ESP abgewertet
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 21:59
  5. Stromsparen ohne Ende
    Von egon oetjen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 09:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •