Seite 1 von 41 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 409
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    219

    Standard Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Helm oder nicht? Insbesondere die flotten E-Bikes-Radler sollten einen tragen, dachte ich immer.

    Aber schaut hier, auf Spiegel online:
    Der Frühling ist da, und die Menschen steigen auf die Räder. Mit Helm oder ohne? Das fragt sich mancher Radler - nicht zuletzt nach dem Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig, das einer Radfahrerin eine Teilschuld zugewiesen hatte, nachdem sie von einem Auto angefahren worden war und sich dabei am Kopf schwer verletzt hatte.

    Die Helmdebatte ist hochemotional und im Detail komplex. Mit missionarischem Eifer stürzen sich manche Helmgegner in jede Debatte. Wenn Radfahren ohne Kopfschutz unsicher ist, müssten erst recht auch Fußgänger einen tragen, sagen sie. Bekennende Helmträger sind nicht unbedingt besser: Ein Helm schützt - das weiß doch jedes Kind. Warum darüber noch diskutieren?

    "Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig"

    Gernot Sieg von der Universität Münster versucht den Streit jetzt zu klären - mit nüchternen Zahlen. Sein Fazit fällt überraschend klar aus: Eine Helmpflicht in Deutschland würde mehr schaden als nutzen.
    Ich trage einen Helm beim radeln, wie seht ihr das?

    Gruß
    Dietmar

  2. #2
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.959

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Die Debatte erinnert mich an die damalige Diskussion zur Gurtpflicht. Wir fahren nur mit Helm.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Meistens fahre ich mit dem Helm, insbesondere in der Stadt, auf dem Radweg oder auch im Wald (Äste).
    Aber bei einer gemütlichen Wochenendtour über Feldwege lasse ich den schon mal in der Tasche, um ihn dann ab der Straße wieder aufzusetzen.
    Mein Nachbar ist Rettungssanitäter, den braucht man bei einem Bier nur mal zu fragen "Und, wie war Dein Tag?"
    Ihr denkt dann nicht mal mehr ohne Helm

    Grüße

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    782

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Ganz einfach. Du baust dich vor mir auf und ich zieh dir mit nem 5 cm Rundholz zweimal nen Scheitel. Zuerst mit, dann ohne Helm. Unmittelbar danach fahren wir 10 Kilometer und du stellst mir die Frage nochmal.


    Beste Grüsse,
    Christoph
    Mit ipad/iphone über tapatalk
    mit besten Grüssen
    Christoph
    ____________________________________

  5. #5
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.302

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Ich fahre seit 2 Jahren nur noch mit Helm und will dennoch keine gesetzliche Regelung.
    Ich bin dagegen, dass man alles immer und alles gleich per Gesetz regeln muss.
    Der Kopf gehört dem Träger und der muss selbst wissen, was ihm sein Kopf wert ist.

    Diese permanente Bevormundung des Bürgers über seine eigene Gesundheit geht mir auf den Wecker.
    Sicher, manche kommen mit dem Argument "Wenn es dich übel hinhaut müssen wir es mitbezahlen (Stichwort: Krankenkasse)"
    Dem kann ich aber nur entgegnen: Dann müsste man auch Alkohol, Zigaretten, Übergewicht, Risikosportarten, Bewegungsmangel, Coca Cola......... verbieten. Zudem hat die Studie jetzt ja genau diese Aussage widerlegt.

    Lasst es so wie es ist. Wer mal einen guten Fahrradhelm getragen hat wird merken, dass er keinerlei Behinderung ist.
    Im Gegenteil: Er schützt sogar vor voller Sonne auf dem Schädel.

    Ich würde aber schon sagen: Mit Helm ist vernünftiger. Aber Pflicht soll es nicht werden.
    Geändert von raidy (16.06.2014 um 23:34 Uhr)

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Rombert
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Mittlerweile finde ich einen Helm bei heißem Wetter sogar angenehmer als eine Kappe oder einen Hut. Da die Haarpracht geschwunden ist, benötige ich ohnehin einen Sonnenschutz - das ist der angenehme Nebeneffekt. Der schützende Effekt steht wohl außer Frage.

    Gruß
    Rombert

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.302

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    "Das fragt sich mancher Radler - nicht zuletzt nach dem Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig, das einer Radfahrerin eine Teilschuld zugewiesen hatte, nachdem sie von einem Auto angefahren worden war und sich dabei am Kopf schwer verletzt hatte."

    Dies hat sich erledigt, siehe hier

    Der Versicherungsschutz ist also nach neuester BGH-Rechtsprechung auch ohne Helm sichergestellt

  8. #8
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von Bmwboxer Beitrag anzeigen
    Ganz einfach. Du baust dich vor mir auf und ich zieh dir mit nem 5 cm Rundholz zweimal nen Scheitel. Zuerst mit, dann ohne Helm. Unmittelbar danach fahren wir 10 Kilometer und du stellst mir die Frage nochmal.


    Beste Grüsse,
    Christoph
    Mit ipad/iphone über tapatalk
    Ich bezweifle, dass ein Fahrradhelm da großen Schutz bieten würde.
    Ich hab da so meinen Spruch, gerade wenn ich auch Mopedfahrer ohne Helm fahren sehe:
    Bei Manchen ist nichts vorhanden, was zu einer GEHIRNERSCHÜTTERUNG führen könnte.

    In diesem Sinne, jeder wie er meint.


    Gruß
    Oliver
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Funkbudenfahrer
    Registriert seit
    14.07.2013
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    615

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Bei Manchen ist nichts vorhanden, was zu einer GEHIRNERSCHÜTTERUNG führen könnte.
    Du meinst:
    Manche sind der lebende Beweis, das Hirnspende nicht zwangsläufig zum Tod führt?

    Ich bin eigentlich auch kein Fan vom Radl-Helm, wohl aus alter Gewohnheit...
    Ich arbeite in einem großen Chemiekonzern in Ludwigshafen und auf dem 10qkm großen Firmengelände ist seit Juli 2003 (!) das Radeln nur noch mit Helm erlaubt, der sogar vom Arbeitgeber spendiert wurde.
    Was soll ich sagen:
    Zähneknirschend der persönlichen Freiheit beraubt, gewöhnt man sich mit der Zeit tatsächlich doch irgendwie an den Vakuumschoner da oben....
    Achim

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    219

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Das ist nochmal gut gegangen, die heutige Entscheidung des BGH, dass die Entschädigungsansprüche nach einem unverschuldeten Unfall nicht kürzen sind, weil kein Helm getragen wurde, ist m.E. in Ordnung. Damit ist des OLG Schleswig "durchgefallen".

    Gesetzliche Helmpflicht sinnvoll? Nein, das würde zuweit gehen!

    Gruß
    Dietmar

Seite 1 von 41 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht ohne meine Markise
    Von MobilLoewe im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 21:46
  2. Nicht warm ohne Strom
    Von Gribby im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 14:28
  3. England und Radfahren
    Von ctwitt1 im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 12:05
  4. Mobile ohne ESP abgewertet
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 22:59
  5. Stromsparen ohne Ende
    Von egon oetjen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 10:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •