Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 34 von 41 ErsteErste ... 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 409
  1. #331
    bigben24
    Gast

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von Tom-the-flyer Beitrag anzeigen
    Ich hätte einen anderen Vorschlag, die über 65´jährigen dürfen weiter ohne Gesundheitsprüfung fahren und die Fahrradfahrer ohne Helm,..............
    Wenn man einen völlig sinnlosen Vorschlag realisieren möchte, diesen könnte man durchaus nehmen. Das wäre schon so in etwas die Kategorie "Autobahnmaut"

    Gruß

  2. #332
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.061

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Wir sind doch gerade im Zeitalter der "BIG DEALS" Da wäre mein Vorschlag, als nicht Helmträger, folgender:
    Heimtragen beim Fahrradfahren wird zur Pflicht - Dafür müssen im Gegenzug alle Führerscheininhaber ab 65 Jahre, alle 2 Jahre zum Gesundheitscheck - GREAT DEAL!
    Ich will jetzt mal ganz, ganz freundlich antworten: Abgelehnt!
    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #333
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    825

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Wenn man einen völlig sinnlosen Vorschlag realisieren möchte, diesen könnte man durchaus nehmen. Das wäre schon so in etwas die Kategorie "Autobahnmaut"

    Gruß
    Du darfst mir sehr gerne erklären, was an deinem Vorschlag sinnvoller ist. Wenn Du argumentiert hättest, jeder Führerscheininhaber muss alle zwei Jahre einen Test machen, könnte ich das unterschreiben, aber woher nimmst Du deine Weisheit, dass dies erst ab 65 zutrifft.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  4. #334
    bigben24
    Gast

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Tommy, ja das könnte durchaus aus medizinischer Sicht auch schon ab 60 sinnvoll sein, 65 ist eine Zahl die in einigen europ. Ländern gesetzt ist, so what, ob 3, oder 5 Jahre früher oder später, das ist relativ egal, Hauptsache es käme überhaupt mal. In Hamburg ist in den letzten Wochen fast jeden Tag ein seniler Mensch irgendwo rein gefahren, Verletzte, Tote,etc. (OK falscher Faden) Dein Vorschlag dagegen hat mich irritiert, weil Du 2 vermutlich sinnvolle und damit dem Wohle Allgemeinheit zuträgliche Maßnahmen negierst. Das kann man (ich) dann nur noch etwas sarkastisch drauf reagieren Nicht persönlich nehmen

    Ich weiß eh nicht, wie man so ein Thema über 33 Seiten so tot reiten kann. Jeder sagt sein Ding, mancher bringt Zitate, ander die Widerlegung davon, belastbare Fakten gibt es weder in die eine, noch in die andere Richtung......Was ist denn das Ergebnis von 33 Seiten Meinungsaustausch? Richtig - Es gibt keins, wahrscheinlich auch nach 50 oder 100, ergo kann man sich das doch eigentlich "schenken", oder?

    Gruß

  5. #335
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    838

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Ich weiß eh nicht, wie man so ein Thema über 33 Seiten so tot reiten kann. Jeder sagt sein Ding, mancher bringt Zitate, ander die Widerlegung davon, belastbare Fakten gibt es weder in die eine, noch in die andere Richtung......Was ist denn das Ergebnis von 33 Seiten Meinungsaustausch? Richtig - Es gibt keins, wahrscheinlich auch nach 50 oder 100, ergo kann man sich das doch eigentlich "schenken", oder?

    Gruß
    Ich glaub so ist es halt in einem Forum, man findet kein Ende in einer Diskussion. Es kommen aber auch immer wieder neuere Argumente für ein Pro oder Contra hinzu.
    Man kann ja auch einfach lesen und Schweigen oder man liest den Thread gar nicht.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  6. #336
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    825

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Wenn´s bei Dir auch früher egal ist, warum ist es bei Dir dann erst mit 60 sinnvoll, ich kenne Fahrer, bei denen frage ich mich, warum die überhaupt einen Führerschein bekommen haben, also warum den Test nicht für alle. Bei Euch in Hamburg verunglücken vielleicht nur die Senilen, bei uns auf dem Land auch schon jede Menge unter 20. Ich negiere überhaupt keine sinnvolle Maßnahmen, sondern nur die Altersgrenze an denen Du diese fest machst. Im übrigen finde ich das ein starkes Stück, dass Du Deine Maßnahmen mit dem Wohle der Allgemeinheit verbindest, gehören wir über 60 jährigen nicht mehr zur Allgemeinheit sondern nur noch zur Gefahr der Allgemeinheit.
    Es hat mal Zeiten gegeben, da wurde das Alter geachtet. Jetzt weiß ich, dass ich wie die Jüngeren unsre Lebensleistung einschätzen. Wir sind nur noch dafür da Kinder und die Enkel zu hüten. Gott sei Dank habe wir Kinder die uns noch achten und unser Lebensleistung zu würdigen wissen.

    Im übrigen darfst Du mir mal erklären, weshalb wir bis 67 arbeiten sollen, wenn man uns mit 60 die Fähigkeit abspricht zur Arbeit zu kommen.
    Mit Deiner Argumentation müsste also jeder dem die Fahruntauglichkeit aus medizinischen Gründen entzogen wird, automatisch der Rentenbescheid ohne Abstriche zugestanden werden.

    Viel Spaß bei der Umsetzung.

    Viel Spaß bei der Umsetzung.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  7. #337
    Moderator  
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.218

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Das Thema ist Radfahren mit/ohne Helm, nicht Gesundheitstest ab 60. Bitte beim Thema bleiben.

    Gruß
    Andi
    Moderator
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  8. #338
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    804

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Ich bin jahrelang ohne Helm und Unfälle Fahrrad gefahren.

    Dann mit Freunden unterwegs, Helm geliehen und aufgesetzt, da Kinder mit fuhren (Vorbildsprinzip).
    Landstraße mit Schotterseite, kurz nach hinten geschaut, Vorderrad rutscht vom Asphalt in den Schotter, der liegt 5 cm tiefer als der Asphalt, gegenlenken, blauer Himmel, weiße Wolken und dann nach dem Abang mit dem Hinterkopf aufgeschlagen.
    Nicht passiert - dank Helm.

    Seit dem fahre ich Fahrrad immer mit Helm, vor allem, wenn die Hunde mit sind, da ist die Gefahr, dass einem andere Hunde ins Rad laufen gegeben.

    Und wenn ich dann mal denke "Nö, Helm ist doof, man schwitzt drunter und die Frisur leidet", dann denke ich immer an die Worte einer Bekannten, die lange auf einer Station für Kopfverletzungen gearbeitet hat:
    " Wenn du das Elend siehst, was Kopfverletzungen verursachen können, du würdest nie wieder einen Gedanken daran verschwenden, ohne Helm aufs Fahrrad zu steigen!"..........und dann setze ich den Helm auf...........
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  9. #339
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.778

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Ich fahre seit ca. 1985 jeden Meter auf dem Rad mit Radhelm. Damals hatten wir von der Ortsgruppe des ADFC einen Infostand am Weserradweg, Der mitanwesende Beamte der Kreispolizei, der sich in Schulen um die Verkehrserziehung bemühte, brachte die Reste eines Radhelmes mit. Der Träger war auf ein plötzlich anhaltendes Auto aufgefahren und dadurch mit dem Kopf auf die obere Heckscheibeneinfassung geschlagen. Der Helm war als größtes Stück etwa Handteller groß, dem Träger des Helmes ist nichts passiert, außer ein wenig Schädelbrummen.

    Moderne Helme, ich hab sicher schon zehn oder mehr besessen * , sind von der Belüftung und vom Gewicht immer besser geworden.
    Wem die Frisur und/ oder sein Aussehen wichtiger ist, als seine Gesundheit, der kann von mir nicht einmal Mitleid erwarten.
    Radhelme, selbst die von den einschlägigen Fachgeschäften "Aldi" oder "LIDL" , sind für kleines Geld zu erwerben und haben keine Nachteile gegenüber "Markenhelmen" von Uvex, Giro, Bell, usw.. Haben schon mehrfachTests von Fachzeitschriften sowie der Stiftung Warentest gezeigt.

    * ich wechsele spätestens nach drei Jahren den Helm, weil die Erfahrung aus früheren Jahren zeigte, dass das EPS langsam schwindet, der Helm quasi größer wurde.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #340
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    838

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    * ich wechsele spätestens nach drei Jahren den Helm, weil die Erfahrung aus früheren Jahren zeigte, dass das EPS langsam schwindet, der Helm quasi größer wurde.
    Ich hoffe ich wiederhole dich nicht, bin Laie.
    Das Plastik wird mit der Zeit porös und brüchig.
    Auch ich wechsle deshalb meinen Helm.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

Seite 34 von 41 ErsteErste ... 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht ohne meine Markise
    Von MobilLoewe im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 20:46
  2. Nicht warm ohne Strom
    Von Gribby im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 13:28
  3. England und Radfahren
    Von ctwitt1 im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 11:05
  4. Mobile ohne ESP abgewertet
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 21:59
  5. Stromsparen ohne Ende
    Von egon oetjen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 09:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •