Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 41 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 409
  1. #81
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Ein eindruckvolles Beispiel, aber einen "gestürzten" Helm sollte man austauschen.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #82
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ein eindruckvolles Beispiel, aber einen "gestürzten" Helm sollte man austauschen.
    Im Prinzip ja, aber das ist ja nur eine kleine Delle. Das mit dem tauschen gilt eigentlich mehr für gute Mehrschicht-Motorradhelme, weil es dort zu einem Schichtenbruch gekommen sein kann und weniger für diese Styropor-Schüsseln mit Carbon- oder Plasktikhülle.

  3. #83
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Na ja Georg, da gibt es auch andere Meinungen.

    Zitat: "Unbedingt ausgetauscht werden muss ein Helm jedoch nach einem Sturz auf den Kopf, denn durch den Aufprall entstehen Mikrorisse in der Schale, die man mit bloßem Auge nicht erkennen kann. Aufgrund dieser Beschädigungen kann der Helm bei einem erneuten Sturz die Aufprallenergie nicht mehr durch die Schale absorbieren, sondern gibt sie direkt an den Kopf weiter." Quelle http://www.radschlag-info.de/helm0.html
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #84
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Aber, aber Bernd.....
    Der unmittelbar nächste Satz in Zitat deiner Quelle heißt: "Der Helm muss jedoch nur nach schweren Stürzen ausgetauscht werden.". Nein, ein schwerer Sturz war es nicht, da ich ja abgerollt und nicht schwer aufgeschlagen bin.
    Geändert von raidy (13.03.2015 um 22:39 Uhr)

  5. #85
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Georg, ich denke, Du weißt, wie schwer der Sturz war und sich auf dem Helm ausgewirkt hat. Ich wäre da eher übervorsichtig, die paar Euronen treiben einem nicht in den Ruin. Schon alleine die Kratzer....
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #86
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Ja, verstehe ich. Aber der sitzt so bequem und ist derart leicht, dass ich kaum einen besseren finden werde. Und den da gibt es nicht mehr. Übrigens: Pralle Sonne schädigt den Helm auf Dauer auch. Also so alle 5-8 Jahre sollte man ihn dann ohnehin austauschen.

  7. #87
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Georg, schön, dass Dir nichts passiert ist.

    Allerdings, da sich der Helm bei dem Sturz deformiert hat, würde ich den Sturz durchaus als schweren Sturz bewerten. Mein nächster Gang wäre zum Fahrradhändler und einen Neuen kaufen.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  8. #88
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Hallo Georg!

    Zunächst möchte ich mich zu 100% der Meinung von Niko anschließen. Für die Fingerübung mit dem Interkom-Teil ist das alte Teil zwar noch zu gebrauchen, im Strassenverkehr würde ich den alten Helm aber auf keinen Fall mehr tragen. Ansonsten bin ich auch froh, dass Dir bei dem "Abrollen" nichts Ernstes passiert ist.

    Hier gibt es neue Helme, die Du Dir sicher so gerade leisten kannst ! Alternativ hier: oder dort

    Ich bin überzeugter Helmträger beim Radfahren, das startete schon mit den blau eingefärbten "Styrodur"-Helmen in den 80ern, ging über Softshell-Helme der Marke UVEX, MET, luftgepolsterte Helme von Bell, Giro, dann folgend die Casco, Alpina und wieder MET.
    Ein Helm wird von mir, unabhängig ob mit Sturzerlebnis oder ohne, nach spätestens 3 Jahren gewechselt. Dann ist die Innenschale ausgehärtet . Nach einem Sturz gehört für mich der Helm sofort in den Restmüll, kann also auch nach wenigen Wochen Tragen schon notwendig werden, einen neuen Helm zu beschaffen

    Letztlich muss jeder selbst entscheiden, wie wichtig ihm die Wirkung des Kopfschutzes ist, aber, bei Preisen zwischen 65,00 € und 230,00 € alle 3 Jahre für die eigene Sicherheit, geht man nicht haarscharf an die Privatinsolvenz.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  9. #89
    Drachana
    Gast

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Ich sehe, daß Georg bei einem "hinfallen" mit einem Helm nichts passiert ist! Das ist schon mal grossartig! Das ist das, was der Helm bezwecken sollte!
    Und darüber solltest du Georg dankbar sein!!! Und auch erkennen, daß ein Hinfallen oder leichter Sturz deim Helm zu seinem Job gebracht hat, eben deinen Kopf zu schützen! Aber unabhängig von dem Alter, hat er spätestens jetzt ausgedient! Wie schon gesagt wurde: Es entstehen Haarrisse im Material, die bei einem erneuten Sturz nicht mehr im geringsten halten, was sie ursprünglich angeben, an Sicherheit.

    Zu Aussagen im Notfall von den Rettern will ich nichts mehr sagen, auch dazu wurde genug gesagt....

    Und da du selbst alt genug bist, zu entscheiden, ob du bei dem "angeschlagenem" Helm bleibst oder der anfänglicheren Unbequemheit trotz und dir einen Neuen zulegst.... das ist allein deine eigene Entscheidung!

    Allzeit gute und unfallfreie Fahrt !!!

    Angie

  10. #90
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Radfahren ohne Helm ist nicht per se unvernünftig?

    Am Geld liegt es ganz sicher nicht. Aber die letzten 50 Helme die ich anprobiert habe, waren einfach nicht für meinen Dickkopf geeignet. Sobald ich einen in dieser Komfortklasse wieder finde, kaufe ich auch einen neuen. Da spielt der Preis keine Rolle. Noch viel schlimmer ist es mit den Handschuhen. Die angeblichen Größe 14 sind keine Größe 14 und spannen viel zu sehr. Hier hatte ich bei meinem letzten Besuch in den USA Glück und welche gefunden. Mit Schuhen Größe 48 geht das dann grad so weiter.
    Und Kondome passen sowieso nie (O.K., man darf auch mal übertreiben)

Seite 9 von 41 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht ohne meine Markise
    Von MobilLoewe im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 20:46
  2. Nicht warm ohne Strom
    Von Gribby im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 13:28
  3. England und Radfahren
    Von ctwitt1 im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 11:05
  4. Mobile ohne ESP abgewertet
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 21:59
  5. Stromsparen ohne Ende
    Von egon oetjen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 09:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •