Seite 6 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 169
  1. #51
    Ist öfter hier   Avatar von Orca
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    69

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Ich glaube nicht, daß es das Problem nicht gibt! Ich habe, vielleicht glücklicherweise, noch nie ein Problem damit gehabt. Und je nachdem wo ich bin und das Wasser in der ursprünglichen Qualität schon nicht ok ist, macht es sicherlich Sinn, das eine oder andere Mittel zu verwenden oder Wasser aus Flaschen zu verwenden. Allerdings denke ich nicht, daß dies bei der Wasserqualität in unserem Land notwendig ist, im Ausland mag es wieder anders sein.... Andererseits denke ich schon, daß man das mit zu Hause vergleichen kann. Die niedrige Temparatur hat das Wasser nur, wenn es aus dem Boden kommt, ist es erstmal im Leitungssystem des Hauses, wird es auch wärmer wenn es nicht verbraucht wird..und was ist mit dem Warmwasserkreislauf und dem Heizungsboiler, meist 2 - 300L, wenn dort 3 Wochen kein Wasser gezapft wird? Ich finde es jedenfalls übertrieben wie mit dieser eventuellen "Gefahr" umgegangen wird. Jedenfalls sollte jeder für sich das tun, was ihn beruhigt, dann ist doch alles gut....

  2. #52
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Viele Probleme verursachen die Womofahrer selber.
    Langer Gartenschlauch, offene Gieskanne, falscher Wasserhahn, die ungewaschenen Hände usw.

    Dagegen hilft nur CHEMIE
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #53
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Moin!
    Wir geben seit 15Jahren keine Zusätze ins Frischwasser.
    Zum Saisonende gibt´s eine gute Portion "Zahnersatzreiniger" ins Wasser - alle Leitungen (auch den Boiler) füllen - 24h stehen lassen - KOMPLETT ablassen (auch den Boiler!) - 2x spülen - ALLES ablassen - Leitungen durchpusten -Tank über die Revisionsöffnung trocken reiben (soweit das geht) - Revisionsöffnung mit Tuch abdecken und offen lassen.
    Zum Saisonbeginn dann noch einmal eine "Kurzspülung" ... Probleme gab´s noch nie.
    Zum Zähneputzen und zumeist auch Kaffe-/Teezubereiten benutzen wir Frischwasser aus einem seperaten 5Liter-Kanister, der auch immer wieder gereinigt wird.
    Wir benutzen zum Befüllen des Tanks ausschließlich den eigenen Füllschlauch bzw. die eigene Kanne - und auch die werden immer wieder mal gereinigt und ausgetrocknet.

    Tschüß

  4. #54
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.496

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Zitat Zitat von W-W.B. Beitrag anzeigen

    Zum Saisonende gibt´s eine gute Portion "Zahnersatzreiniger" ins Wasser




    Die Bakterien danken es Dir,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  5. #55
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.929

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Ja!


    Scotch und die Mischung darf man anpassen, ich bevorzuge 1:1, ein Teelöffel Wasser, auf einen 6er Karton Scotch
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  6. #56
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.774

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Stichwort Revisionsöffnung :
    Es gibt am Frischwassertank meines Womo oben 2 abschraubbare Deckel. Einer davon sollte wohl die Revisionsöffnung sein.
    Ich komme da mit einem Unterarm nur mühselig rein und erreiche nichts, Oberarm geht überhaupt nicht.
    Sind meine Arme zu dick oder die Löcher zu klein ?
    Es wäre doch kein Aufwand die Öffnung seitens des Herstellers etwas größer zu machen.
    Vielleicht sollte ich einen meiner Enkel bitten in den Tank zu greifen und ihn sauberzumachen.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  7. #57
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.774

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Ja!


    Scotch und die Mischung darf man anpassen, ich bevorzuge 1:1, ein Teelöffel Wasser, auf einen 6er Karton Scotch
    Ja, den Teelöffel Wasser dann über die Flaschen gießen solange sie noch zu sind.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  8. #58
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.822

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Einmal pro Jahr im Frühjahr wird der Tank von Hand gereinigt und die Leitungen durchgespült.
    Sonst ist das ganze Jahr immer Wasser im Tank und im System, befüllt wird über eigenen Schlauch und zur Not auch mal mit der Wasserkanne.

    Zum Befüllen wird normales Leitungswasser aus dem Hahn genommen und wo kein Wasseranschluß ist auch schon mal das Wasser aus einer Quelle (in Norwegen gibt es die auf einigen Rastplätzen).
    Zusätze nutzen wir keine.

    Aufgewachsen mit Brunnenwasser und Plumsklo (Stadtwasser und Spül WC gab es bei uns erst ab Mitte 60) und jetzt seid 15 Jahren im Mobil unterwegs und noch nie Probleme gehabt, immer getreu nach dem Motte:
    "Ein Norddeutscher Magen kann alles vertragen"

    Also jeder wie er es gewohnt ist,
    Volker

  9. #59
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    hallo
    wir nehmen seit wir Wassersport und neuerding Wohnmobi fahrenl immer Micropur.
    Bei den größeren Wassertanks im Boot dadruch bedingt längere Ruhezeiten des Wasser , war das wohl sinnvoll.
    Beim Wohnmobil bin ich mir nicht sicher ob das noch notwendig ist, dass Wasser wird ja schneller verbraucht.
    Aber was solls, wir sind es gewohnt und halten es halt bei.
    1 x im Frühjahr wurden die Tanks gereinigt und damit auch die Leitungen, auch das halten wir bei.
    Mfg
    Peter

  10. #60
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.021

    Standard AW: Soll man Zusätze ins Frischwasser geben?

    Ich habe in über zwanzig Jahren noch nie irgend welche Zusätze benutzt,ausser in Afrika.Ansonsten sorge ich für einen schnellen Wasserdurchsatz,lasse nach jeder Fahrt das restliche Trinkwasser ablaufen und reinige zwei mal im Jahr die Anlage mit Danklorix,fertig.Und ich nehme das Wasser aus dem Tank auch zum trinken und kochen.

    Gruß Arno

Seite 6 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was soll ich tun?
    Von AlterHans im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 13.07.2014, 12:16
  2. Frischwasser- und Dieseltank nebeneinander
    Von Camper_67-69 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 08:09
  3. FRANKIA-Frischwasser-System
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 00:54
  4. Wer trägt Frontbügel für Ducato Typ 250 ein bzw. wer kann Tipps geben?
    Von joga im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 11:07
  5. Frischwasser und Silberionen
    Von osüjah im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •