Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard Heo-Safe für Iveco

    Hallo KollegInnen,

    ich denke darüber nach, mir für die Fahrerhaustüren Heo-Safe Zusatzschlösser einzubauen. Hat jeamnd das schonmal bei einem Iveco gemacht und kannt darüber berichten ?

    Ich bin nach Studium der Website da etwas misstrauisch. Für Fiat und die Verwandten sehen die angebotenen Zusatzschlösser ganz passabel aus, lassen sich offenbar sauber und gut angepasst in die Türverkleidung einbauen.

    Für den Iveco gibt es ein Schloss, das ziemlich unhübsch auf die Fensterzarge geschraubt wird und das dort auch nur mit zwei von vier Schrauben Halt finden kann. Das sieht weder gut noch stabil aus.

    Also -wie schon gefragt - hat das jemand shcon beim Iveco gemacht ? Empfehlenswert ?

    Danke und Grüße

    Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von Carapilot
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    bei Schwäbisch Hall
    Beiträge
    197

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Hallo Rafael,
    ich kann dir leider nicht mit einem Iveco dienen, aber ich habe am Samstag in meinen Transit die HEO-Safe Zusatzschlösser eingebaut. Wurde im Türrahmen mit vier Schrauben verankert und greift in die B-Säule. Ein schönes Aussehen ist etwas anderes, aber wir hoffen doch wirkungsvoll, schon wegen des "wuchtigen" Aussehens. Vielleicht schreckt schon die Ansicht ab und damit währe uns schon geholfen. Zusätzlich habe ich in die Aufbautüre noch den den HEO-Safe für die Aufbautüre verbaut (war etwas fummelig), aber wenn es seinen Zweck erfüllt soll es uns recht sein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN5496_341-1.jpg 
Hits:	67 
Größe:	50,3 KB 
ID:	11566Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN5495_340-1.jpg 
Hits:	73 
Größe:	42,9 KB 
ID:	11567Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN5501_346-1.jpg 
Hits:	70 
Größe:	25,3 KB 
ID:	11568
    Viele Grüße aus dem Hohenloher Land

    Günter

    Hinterm Horizont geht's weiter.....!

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Hallo Rafael,

    während der Bimobil Hausmesse wurde das Thema Sicherung des Fahrerhauses auch grundsätzlich diskutiert. Natürlich wurde in Bimobilen auch schon eingebrochen. Allerdings ausschließlich über die Aufbaufenster oder Dachluken, so die Aussage eines Mitarbeiters von Bimobil. Angeblich kein Bruch über die Eingangstüre oder über das Fahrerhaus. Und die haben Erfahrungen von über 30 Jahren...

    Hast Du nicht die sichtbare "Abschreckung" einer verschließbaren Tür von der Fahrerhaus zum Aufbau? Wertsachen liegen doch sicherlich nicht vorne, oder?

    Viele Grüße
    Bernd

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Hallo Günter,

    vielen Dank. Bei Deinem Transit passt das Schlosskästchen mit allen Schrauben auf die Tür, beim Iveco scheint es, entsprechend der Abbildung auf der Heo-Website, nur mit zwei SChrauben zu fassen.

    Hallo Bernd, Schiebetür gibt es, abschließbar ist sie nicht. (Und wenn - im Concorde war sie es - das Fitzelding ... )
    Vor Einbrüchen durch Fenster oder Dachluken habe ich weniger Angst, da müßte schon jemand eine Leiter mitbringen. Aber ich machte mir bei den verschiedenen "Sicherheits"-Themen, die hier wieder mal unterwegs sind, halt Gedanken über die Fahrerhaustüren. Schraubenzieher (ich weiß, Handwerker verwenden Schrauben"dreher") in der Schlitz vom Schloss rammen und drehen, und man ist drin. Dabei denke ich gar nicht nur ans Unterwegssein, sondern auch an die vielen Tage und vor allem Nächte, die das Mobi vor dem Haus steht. Eine Lösung mit irgendwelchen Ketten und Verstrebungen im Fahrerhaus mag ich nicht haben.

    Mal sehen, ob hier noch Erfahrungen hereinkommen, sonst mache ich das einfach mit dem Heo-Safe - dann habe ich die Erfahrung ..

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.948

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Hallo Rafael,
    bei HEO kann man anrufen und sich alles mögliche erklären lassen, die Leute da sind sehr hilfsbereit, auch der Inhaber, Herr Kubesch, selber.
    Frage doch einfach mal nach wie sicher und stabil die Halterung im IVECO sitzt.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    .... Vor Einbrüchen durch Fenster oder Dachluken habe ich weniger Angst, da müßte schon jemand eine Leiter mitbringen. ...
    Hallo Rafael,

    Angst habe ich auch nicht. Aber eine "Räuberleiter" ist schnell gebildet. Gewisse Banden lassen schon mal Kinder drauf... schwupp ist das Fenster oder Heki aufgehebelt... Aber die Wahrscheinlichkeit ist 1 zu ????.

    Schreibt Bernd, mit einer dicken Tür zum Aufbau mit BKS-Schloss. Außerdem je nach Situation (auch im Carport) der WOMO-Knackerschreck, (gibt es m.E. nicht für IVECO) eine sichtbare Abschreckung, aber siehe oben...

    Es gibt keine absolute Sicherheit....

    Viele Grüße
    Bernd

  7. #7
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.759

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    ....

    Schraubenzieher (ich weiß, Handwerker verwenden Schrauben"dreher") in der Schlitz vom Schloss rammen und drehen, und man ist drin. ....
    Grüße Rafael
    Hallo Rafael!
    Nun mach Dir mal keine Gedanken wegen des "Schraubenziehers"!! siehe Duden, aktuell, auch Duden online:
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Schraubenzieher

    Ist also ein allgemein gültiges Wort für alle Diejenigen, die nicht in einer Berufsschule so verbogen wurden, alle Gerätschaften, mit denen sie arbeiten, mit Vor- und Zunamen exakt nennen zu müssen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #8
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.673

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    ... Dabei denke ich gar nicht nur ans Unterwegssein, sondern auch an die vielen Tage und vor allem Nächte, die das Mobi vor dem Haus steht. ... l

    Hallo Rafael,

    hast Du schon mal ein einen GPS Tracker nachgedacht ? Du könntest damit z.B. die Türen absichern. Wenn dann jemand öffnet, klingelt Dein Telefon. Und wenn das Auto vor der Tür steht, bist Du ja nicht weit entfernt.

    So'n Ding ist erheblich billiger als Schlösser. Und im Fall des Falles musst Du nur das Originalschloss ersetzen .

    Grüsse Jürgen

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Tatsache ist: Auch der Reisemobilmonteur meines Vertrauens, der daran Geld verdienen würde, rät ab - beim Iveco ist das wohl im Gegensatz zum Fiat eine eher zweifelhafte Geschichte - "zu kleine Stückzahlen" für eine Spezialkonstruktion, die richtig passt. Auch er rät eher zu einer Alarmanlage. Da muss ich aber erst mal gucken. Jürgen, irgendwelche Sachen, die mit Handys zu tun haben, sind ncht meine, weil ich ein 90%-Handyverweigerer bin. Dennoch danke für die Ratschläge.
    Projekt "Heosafe" ist jedenfalls gestorben.

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.673

    Standard AW: Heo-Safe für Iveco

    Hallo Rafael,

    nur mal zur Info: ja, die Alarmanlage / der GPS Tracker braucht eine SIM Karte. Das kann ggf. sicher Dein Händler organisieren / installieren. Aber das Gerät kann Dich (auch) zu Hause auf Deinem Festnetz anrufen. Macht natürlich nur Sinn, wenn Du zu Hause bist. Ansonsten Handy, immer in der Tasche. Einfachste Variante reicht.

    Grüsse Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Iveco Daily - Erfahrungen
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 17:47
  2. Mercedes 6 to vs Iveco
    Von RJung im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 20:28
  3. Safe im Beifahrersitz von SAWIKO
    Von MobilLoewe im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 11:08
  4. 7,0 t Iveco Daily
    Von christolaus im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 21:29
  5. Heizungsprobleme im IVECO-Daily
    Von gg im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 22:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •