Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 86
  1. #51
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Guten Morgen, Paul!

    Wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe, steht ein Datum auf dem Schlauch, ähnlich der DOT-Nr. eines Reifen. Damit kann man erkennen, wie alt der Schlauch ist, der, so ganz nebenbei und gern "vergessen", ebenfalls so wie der Regler, nach 10 Jahren ausgetauscht werden muss.

    Aber, und damit schleße ich die Nachhilfestunde vom Laien zum Laien: Die Schlauchbruchsicherung sitzt direkt am Flaschen-Ventil, also dem klassischen Anschluss der Flasche. Sollte also der Schlauch zu Bruch gehen oder undicht werden, schließt diese Bruchsicherung sofort= minimaler Gasaustritt. Natürlich ist das Abseifen der Verbindungen nicht falsch, hoffe allerdings, die Werkstatt hat das schon mit Lecksuchspray gemacht. Dann dürfte sich bei Dir nichts zeigen.

    @ MobilLoewe

    Einmal die eingestellten Bilder ansehen, hilft enorm. Hier wurde, weil bauartbedingt nicht anders zu realisieren, der neue Gasregler mit Hilfe von 10 mm Gasleitungen mit den jeweiligen Truma-Filtern verbunden. Also reden wir hier vom HD-Bereich.

    Keine Diskussion, wenn im Niederdruckbreich also 30mbar Netz oder , bei alten Schätzchen noch der 50 mbar Bereich, also alles nach dem Regler zu den Verbrauchern, eine Gasleitung ausgetauscht wird, ist zwingend eine Gasprüfung erforderlich.

    Hier ging es um etwas hobbymäßig gebogene Leitungen, die, weil eben bauartbedingt nicht anders realisierbar, den zwischen Gasflasche und Regler sitzenden Truma-HD-Filter mittels starrer Gasleitung ( 10 mm Gasrorhr ) mit dem Regler verbinden.
    Dieses Gasrohr wurde jetzt, mit dem dazu notwendigen Werkzeug ordentlich gebogen und eingebaut. Eine Gasprüfung ist nicht möglich, da die Prüfeinrichtung, also die Handpumpe, den erforderlichen Prüfdruck überhaupt nicht erreicht. (Handprüfpumpe = max. 250 mbar )

    Im Normalfall hat eine Tauschflasche einen Gasdruck von ca. 6,5 bar bis 8,0 bar. Man müsste also ein Prüfgerät haben, welches den mindest 3-fachen Druck darstellen kann, also etwa 20-25 bar.

    Und nun sind wir bei der üblichen Verfahrensbeschreibung. Im Regelfall ist die Gasflasche direkt mit dem Gasschlauch mit dem Filter, oder, wenn nicht vorhanden, mit dem Regler verschraubt. Wäre bei Wechsel der Tauschflasche eine Gasprüfung notwendig, müsste Jeder, der leider noch keinen Gastank oder keine Tankflasche hat, gezwungen, in einem Betrieb mit befähigtem Mitarbeiter seine Gasflaschen zu tauschen.

    Weil solch eine Vorstellung natürlich abstrus ist,reicht im Fall von Paul ( SeewolfPK ) eben das Prüfen mit einer seifigen Flüssigkeit, die das Lecksuchspray einer Werkstatt durchaus kompensiert. Blasenwurf = Undicht, einfache Verf
    Geändert von rundefan (13.04.2016 um 08:38 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  2. #52
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Um die Diskussion, zumindest in diesem Punkt (Leitungen incl. Filtereinbau) abzuschließen, muß ich das Fazit ziehen, das die Prüfung mit der Handpumpe wohl überflüssig war, da im Niederdruckbereich ja gar nichts geändert wurde. Der Monteur tat so, als würde diese Prüfung sich auf die neu verbauten Leitungen beziehen und ich war davon ausgegangen, das durch die von ihm vorgenommene Schaltung beim Truma-CS auf prüfen (macht der TÜV auch), somit der aufgebaute Druck in das System vor und nach dem Truma-CS geleitet wird.
    Das war dann meine falsche Annahme und ich muß meine gute Meinung zur Werkstatt revidieren. Eine Prüfung mit Lecksuchspray erfolgte nämlich nicht. Werde es jetzt mit einseifen nachholen.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  3. #53
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Hallo Paul, ich hab dem MobilLoewen nur die genaue Situation dargestellt, die er so vorher vermutlich nicht verinnerlicht hatte. War mit Sicherheit keine negative Aktion. Eher deutlicher erklärend als Zusatz zu seiner Äußerung bzgl. Gasprüfung.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  4. #54
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Ich habe da eine Frage:
    werden die Trumagasfilter sofort an den Regler angeschraubt und dann mit einem Schlauch an die Gasflasche, oder
    kommt zwischen Regler und Filter noch ein Stück Schlauch.???
    Mfg
    Peter

  5. #55
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Hallo Peter,
    bei meiner Anlage ist der Truma-Filter direkt an den Regler angeschlossen. War von den räumlichen Gegebenheitn so möglich.

    Im Womo von SeewolfPK, also Paul, musste der neue Regler z.B. an die Decke des Gasfachs montiert werden, um da den Gasfilter zwischen Flasche und Regler zu platzieren, benötigte man eine Gasleitung zwischen Filter und Regler, es würde auch ein Gasschlauch genügen, aber eine stabile Verrohrung ist halt besser. So ein Schlauch könnte durch scheuern beschädigt werden, wäre bei einer Verrohrung nicht möglich.

    Wenn Du zufällig die aktuelle promobil besitzt, schau auf Seite 94, da ist der Einbau desTruma-Filters beschrieben. Man benötigt kein Spezialwerkzeug, der Kunststoff-Schlüssel gehört zum Einbausatz des Filters. Wobei einbausatz natürlich stark übertrieben ist. Das ist der Filter in seinem Gehäuse mit den beidseitigen Anschlussstücken.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  6. #56
    Gesperrt  
    Registriert seit
    23.03.2016
    Beiträge
    434

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Wenn Du zufällig die aktuelle promobil besitzt, schau auf Seite 94, da ist der Einbau desTruma-Filters beschrieben.
    Ja

    dort sieht mann auch deutlich das der Regler NICHT über den Gasventilen der Flaschen montiert wurde, die Einbauvorschrift von Truma also nicht eingehalten wurde.

    tschüß

    Ludo

  7. #57
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.569

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Hallo Paul, ich hab dem MobilLoewen nur die genaue Situation dargestellt, die er so vorher vermutlich nicht verinnerlicht hatte. War mit Sicherheit keine negative Aktion. Eher deutlicher erklärend als Zusatz zu seiner Äußerung bzgl. Gasprüfung.
    Hallo Werner, Sorry, aber da fühle ich mich nicht angesprochen, ich habe nichts von nichts von einer Gaspüfung (darunter verstehe ich die nach G 607) geschrieben, sondern von einer Druckprüfung, das ist schon ein Unterschied.
    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Paul, wenn Leitungen ausgetauscht werden, würde ich auch davon ausgehen, dass eine Druckprüfung vorgenommen wird. Alles andere wäre fahrlässig. Anders sicherlich, wenn es sich nur um den Einbau des Gasfilters handeln würde.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #58
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Klar, wenn man richtig hinsieht, hast Du anders geschrieben als von mir interpretiert.

    Ich habe den Ausdruck Druckprüfung mit der Gasprüfung, die von SeewolfPK (Paul) angesprochen wurde, gleichgesetzt.

    @ Ludo

    Ich kann jetzt nicht erkennen, warum man da etwas falsch gemacht haben soll. Bei der großen Aufnahme oben links kann doch Jeder erkennen, dass der Reglereingang einige cm höher als der Flaschenventil-Ausgang ist. Die Mitte des Reglers liegt da nach meiner Einschätzung ca. 10 mm über dem Anschlussstück des Gasschlauches.

    Unabhängig von allen weiteren Diskussionen frag ich mich, warum von promobil der Einbau der Gasfilter empfohlen wird, wenn doch, wie immer behauptet,das Gas in den Tauschflaschen frei von Aerosolen usw.ist. Wäre doch gar nicht nötig....


    PS ich gehe davon aus, dass es sich um eine werksmäßig eingebaute Gasanlage eines der Testfahrzeuge handelt, (s. Bild 2, oben rechts, wo der Gasschlauch noch am Regler angeschlossen ist) in die die Regler eingebaut werden. In Bild 3 kann man erkennen, das der erste angebaute Filter auf dem Blindanschluß des DuoControl CS angebaut wurde. Die Darstellung auf Bild 5 ist nach meiner Einschätzung optisch verzerrt.
    Geändert von rundefan (13.04.2016 um 11:52 Uhr) Grund: PS angefügt
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  9. #59
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.569

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    ... Unabhängig von allen weiteren Diskussionen frag ich mich, warum von promobil der Einbau der Gasfilter empfohlen wird, wenn doch, wie immer behauptet,das Gas in den Tauschflaschen frei von Aerosolen usw.ist. Wäre doch gar nicht nötig....
    Das stimmt Werner, allenfalls bei Tankflaschen und LPG würde ich darin vielleicht einen Sinn sehen. Was soll es, gute Lobbyarbeit ergeben eben auch mal solche Artikel. Schreibt Bernd, der MobilLoewe, nach weit über 30 Jahren Erfahrungen mit Gasflaschen ohne Gasfilter.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #60
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    995

    Standard AW: Erfahrungen. Truma Gasfilter

    Moin,

    der Einsatz von Filtern erschliesst sich mir noch nicht so ganz, das Gas wird in der Gasphase entnommen und doch nicht unten in der Flüssigphase wo dann tatsächlich Öl und Dreck mitkommen könnte.
    So ist doch das Risiko, daß das Öl und der Dreck durch die Flasche nach oben kommen doch sehr gering, wenn nicht unwahrscheinlich. Wie das bei einigen tatsächlich in die Filter gelang, ist mir nicht klar.
    Wobei ich letztens erst eine 5 Kilo-Flasche auf den Kopf stellte und den restlichen Gasinhalt mitsamt dem ganzen anderen Dreck ins freie lies. Was da rauskam, Dreck, Rost und und und...

    Aber bisher hatte ich noch nie ein Problem weder mit Flaschengas noch mit LPG, das ich gelegentlich tanke.

    Ciao
    Dietmar

Seite 6 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Truma DuoControl CS, Truma Geber, Bedienpanel CBE, Eura Mobil
    Von jessid im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 21:55
  2. Truma Combi 6
    Von MobilLoewe im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 13:23
  3. Test Gasfilter?
    Von reisemobil im Forum Gasversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 16:16
  4. Störung Truma
    Von fejo im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •