Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 13 von 110 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 63 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 1095
  1. #121
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.804

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    Vielleicht weil eine Vollluftfederung dafür sorgt, dass das Fahrzeug vorne nicht nach unten steht, sondern parallel zum Untergrund. Damit würde der beschriebene "Wippeneffekt" entfallen.

    Tom
    Genau daran dachte ich.
    Wenn die Tandemhinterachse auf gleichem Niveau steht, dann sollten auch die Achslasten ordentlich verteilt sein.
    Wenn jedoch das Fahrzeug vorne einsinkt, dann wird über das Hebelgesetz die vordere Tandemachse be- und die hintere Tandemachse entlastet!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  2. #122
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Hilfe, ich war auf der Waage!

    Hallo Leute, nach 7 Jahren unterwegs habe ich heute meinen Eura mit 6m Länge zum ersten Mal gewogen. Ich war schockiert: 3460 kg, wenn ich mich reinsetze ist das Gefährt schon überladen. Das Leergewicht ist angegeben mit 2860 kg. Prima, dachte ich 640 kg kannst du zuladen, da bist du immer im grünen Bereich.

    Jetzt überlege ich, wo die ganzen Kilos versteckt sind.

    Ich habe mit vollem Tank und vollem Wassertank gewogen, dazu leichtes Reisegepäck für einen Kurzurlaub für eine Person.
    An gewichtiger Ausstattung habe ich eine Markise und 3 schwere Solarpanels von Büttner und zwei relativ schwere Matratzen. Dazu ein Heckträger mit einem leichten Fahrrad (15 kg). Wo sind die restlichen Kilos? Meine Getränkevorräte halten sich auch in Grenzen.

    Gruß
    Rombert

  3. #123
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.858

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Ja Rombert,
    da hilft dann nur - die zweite Matratze muss raus

    Nee im Ernst,
    das zeigt doch mit welchen Versprechen und Falschangaben da für die 3,5t geworben wird.

    Frankia bietet hierzu extra Fahrzeuge an, die haben eine 50 Liter Bohrung im Frischwassertank - für den Fahrbetrieb - so ein Quatsch.

    Und beim Stöbern der Kataloge habe ich >Fahrzeuge gefunden, da müsste meine Frau mit der Bahn hinterherfahren.

    Also fahren wir jetzt einen 4,5t er mit all den Konsequenzen,

    Volker

  4. #124
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Rombert, dass Leergewicht ist nicht die Masse im fahrbereiten Zustand.

    Aber in Deutschland werden 5% Überladung toleriert. Du müsstest da schon mehr wie 135kg haben, um zu überladen.

    Im Ausland würde ich nicht soviel Wasser mitnehmen.

    Gruß Ralf

  5. #125
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.858

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Zitat Zitat von Ralf_B Beitrag anzeigen
    Rombert, dass Leergewicht ist nicht die Masse im fahrbereiten Zustand.

    Aber in Deutschland werden 5% Überladung toleriert. Du müsstest da schon mehr wie 135kg haben, um zu überladen.

    Im Ausland würde ich nicht soviel Wasser mitnehmen.

    Gruß Ralf
    Bei vernünftiger Fahrweise und mit dem Wissen, dass das Fahrzeug "überladen" ist geht das sicher gut.

    Aber viele die ihr Gesamtgewicht nicht kennen und dann mit der kompletten Familie in den Süden rasen stellen doch eine Gefahr für sich und andere da.
    Ich denke da nur an die Belastung der Reifen - dazu kommt dann die Erwärmung und das bei Geschwindigkeiten > 100 km/h

    Ganz abgesehen von dem Stress mit der Versicherung bei einem Unfall,
    Volker

  6. #126
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Hallo Ralf,

    das stimmt nicht. So steht es auf der Homepage von RA Dähn:
    „Das Leergewicht ist das Gewicht des betriebsfertigen Fahrzeugs…., aber mit zu 90 & gefüllten eingebauten Kraftstoffbehältern und zu 100 % gefüllten Systemen für andere Flüssigkeiten (ausgenommen Systeme für gebrauchtes Wasser) einschließlich des Gewichts für aller im Betrieb mitgeführten Ausrüstungsteile ( z. B. Ersatzräder und –bereifung, Ersatzteile, Werkzeug, Wagenheber, Feuerlöscher,…) … zuzüglich 75 kg als Fahrergewicht.“
    Oder schreiben wir aneinander vorbei?


    Volker

  7. #127
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Mir sind die Definitionen eigentlich egal. 3,5 t sind 3,5 t und wenn ich die überschreite habe ich ein Problem, vielleicht nicht bei uns aber möglicherweise in der Schweiz oder in Österreich. Ich frage mich, wo sind die ganzen Kilos versteckt oder stimmte die Angabe des Leergewichts nicht?

    Gruß
    Rombert

  8. #128
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    ...das stimmt nicht. So steht es auf der Homepage von RA Dähn...
    Volker hast Recht!

    Habe gerade auf die HP geschaut und da steht es so.

    Danke Ralf
    Geändert von Ralf_B (08.10.2014 um 19:36 Uhr)

  9. #129
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Hallo Rombert,
    die Leergewicht angaben werden wohl stimmen, zur Zeit der Erstzulassung Deines Fahrzeuges wurde das Leergewicht noch nicht nach der heutigen Formel festgelegt.
    Du hast einiges am Fahrzeug und in dem selben was bei der Waage im Werk noch nicht vorhanden war, schau mal nach ob Du noch die gemessenen Gewichte im Garantieheft hast.
    In den damaligen technischen Angaben von Eura spricht man von 3000kg für Dein Fahrzeug.

  10. #130
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Waren heute auf der Waage...

    Ich versuche mal die Zuladung zu finden:

    Diesel 70 kg
    Wasser 100 kg
    2 Gasflaschen 40 kg
    Rad mit Träger 30 kg
    Werkzeug 20 kg
    Keile 15 kg
    Markise 50 kg
    Proviant 20 kg
    Kleidung 30 kg
    Geschirr 20 kg
    Bücher 10 kg
    Matratzen 20 kg
    Tisch, Stühle 20 kg
    Solaranlage 45 kg

    Das macht 490 kg!

    Ich habe manche Positionen etwas großzügig angegeben, aber dafür vielleicht auch etwas vergessen.

    Irgendwie kommt das schon hin. Man sollte wirklich mal wiegen!

    Gruß
    Rombert

Seite 13 von 110 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 63 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heute beim TÜV
    Von Waldbauer im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 07:23
  2. 3 Wochenwohnmobilurlaub – 7. – 9. Tag = Waren
    Von SeewolfPK im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 19:11
  3. promobil fragt: Was waren Ihre schönsten Touren 2008?
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •