Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hanse
    Registriert seit
    11.03.2014
    Beiträge
    27

    Standard "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Viele Mobilisten schätzen auf ihren Reisen die Vorzüge von Campingplätzen und übernachten meist dort. Sei es die - oft - gebotenen Serviceleistungen oder die vermeintlich sichere Möglichkeit zu übernachten.
    Meistens denkt man in Bezug auf Sicherheit an die Stichworte „Überfall, Einbruch, Randale“. Daher scheuen viele das vermeintliche Risiko beim freien Übernachten oder bei einer Nacht auf dem Stellplatz.

    Dass es aber auch ganz anders kommen kann, zeigt die tragische Geschichte eines Ehepaars aus Süddeutschland, welches sich mit dem Wohnmobil in Italien befand.
    Dort steuerten sie einen Campingplatz an, mit der Absicht dort auch zu übernachten.

    Mitten in der Nacht, zumindest die Frau befand sich bereits im - hinten quer im Fahrzeug eingebauten - Bett gab es
    plötzlich einen harten Schlag, einen riesen Knall und es war passiert:
    Vom Hang des Berges an welchem das Wohnmobil abgestellt war hatte sich ein großer ca. 50 kg schwerer Steinbrocken gelöst und war abwärts gerast.

    Er durchschlug das (Blech-) Dach des Wohnmobils direkt neben dem Dachfenster mit einer derartigen Wucht, dass das Bein der im Bett liegenden Frau zertrümmert und sogar noch der Bettrost durchschlagen wurde.
    Es ist gar nicht daran zu denken was evtl. passiert wäre, wenn der Stein das Fahrzeug direkt an der Dachluke (nur wenige cm seitlicher) getroffen hätte und nicht noch durch das Blech des Womo-Dachs abgebremst worden wäre.

    Wie man sieht ist das mit der Sicherheit so eine Sache ...

    Sollte ich in nächster Zeit auf meinem "Chaos-Schreibtisch" die passende Speicherkarte wieder finden, werde ich bei uns im Blog diesen Bericht mit ein paar Fotos dazu einstellen.
    Gesundheit, allzeit gute Fahrt und immer einen Becher Sprit im Tank
    wünschen euch
    Hanse, Heidi, Nico und Eros

    www.schaetzle-family.de

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.887

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Hallo Hanse, ja, wenn das Schicksal zuschlägt: man kann auch vom Meteoriten getroffen werden oder im Bett sterben ... Irgendwann passiert alles einmal. Grüsse Jürgen

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Hallo Hanse,

    ich glaube keiner, auch kein Wohnmobilist, erwartet, dass er vor Schicksalsschlägen irgendwo zu 100% sicher ist.
    Wenn es einen Campingplatz gäbe, wo das der Fall ist, wäre er sicher stets überbelegt.

    Gegen das Lebensrisko ist niemand gefeit. Das kann ich dir aus beruflicher Erfahrung bestätigen.

    Gruß
    Martin

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.572

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Hallo Hanse,

    da fällt mir der Spruch ein:
    Ist das Schicksal im Spiel, braucht man niemanden und nichts zu suchen, sondern wird gefunden.
    Gut dass ich fast nur auf Stellplätzen stehe...
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von hesiro
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    38

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Was sagte mir mal ein Schweitzer auf dem Campinplatz, wenn es so sein soll, dann wird es so sein. .
    LMC Breezer 698-G2 Alkoven auf Fiat Multijet 130.
    3,85T und E&P Anlage

    Grüße

    Heiko

  6. #6
    Milbe
    Gast

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Gegen das Lebensrisko ist niemand gefeit. Das kann ich dir aus beruflicher Erfahrung bestätigen.

    Gruß
    Martin


    Das kann ich eigentlich nur unterstreichen!

    Lebe dein Leben stets mit den Gedanken, daß es der letzte Tag sein könnte!


  7. #7
    meusel
    Gast

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Ich war noch nicht einmal auf einem Campingplatz sondern da wo es eigentlich am sichersten sein sollte, nämlich zu Hause.
    Trotzdem hat es unser Womo erwischt und einiges andere mehr. Glücklicherweise waren wir zu diesem Zeitpunkt im Haus sonst könnte ich die Zeilen wohl nicht schreiben.

    http://cobsreisen.de/hpneu/Womos/Dethleffs6611.html

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    782

    Standard "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Da kann man noch so gut ausgerüstet sein, irgendwas läuft immer schief.....

    http://youtu.be/clYATVQT5hg


    Beste Grüsse

    Christoph
    mit besten Grüssen
    Christoph
    ____________________________________

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von daffi2222
    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    341

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Tja Leute,

    Auch mit dem Ziel zuüberleben ist das so eine Sache


    http://m.youtube.com/watch?v=AFTxdBuZ3fA
    Das schöne am Leben ist doch, das es immer weitergeht.

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."

    Ich habe jetzt seit insgesamt 4 Stunden 37 Minuten und ca. 20 Sekunden Frau Google belästigt.

    Die Dame war aber nicht in der Lage, mir auch nur einen Unfall in der geschilderten Art anzuzeigen, der sich ausserhalb eines Campingplatzes ereignet hätte.
    Dieses Ergebnis rechtfertigt meine Gewohnheit, mit dem Reisemobil keinen Campingplatz aufzusuchen. Wäre mir auch viel zu gefährlich.
    Da laß ich mich lieber mit Narkosegas überfallen........



    Volker

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?
    Von Sophia_Pfisterer im Forum Sonstiges
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 17.08.2018, 23:16
  2. Wie viel sind 2 TeraByte oder "der persönliche Datenwahnsinn"
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 22:48
  3. Silvester "oen air" an Nord oder Ostsee
    Von westitiffy im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 15:53
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •