Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 101
  1. #81
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    839

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Einfach umschrieben, ein großer Holzbohrer für Durchmesser von vielleicht 20 bis 50mm. Die Art Löcher, wie sie z.B. für Türbeschläge (Scharniere) an Küchenfronten gebraucht werden. Keine Löcher die durch das Holz durchgehen, sondern einen gerade "Boden" haben. Ich hoffe ich konnte das einigermaßen verständlich beschreiben.
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  2. #82
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Spook
    Registriert seit
    19.09.2016
    Ort
    Sylt
    Beiträge
    15

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Ach so,

    sowas besitze ich sogar, habe nämlich meine Türen in meiner Küche ausgetauscht....da durfte ich über 20 Töpfe einsetzen...aber ich bleibe glaube ich beim Keil!
    Mit stürmischen Grüßen von der Insel Sylt

    Spook

  3. #83
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.547

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Zitat Zitat von Spook Beitrag anzeigen
    Moin Moin,

    hat jemand von Euch schon mal eine USB Steckdosen hinten bei den Betten, vorzugsweise in der Mittelkonsole nachgerüstet? Solle aus dem Akku gespeist werden, 2,5 Ampere fürs I-Phone,,,,

    Hymer Exsis I 588 aus 2015
    Hallo Spook (ist das ein nordfriesischer Vorname ?), hast Du schon einenLösung für USB Steckdosen hinten gefunden ? Grüsse Jürgen

  4. #84
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.547

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Hallo Zusammen, nachdem ich nun stolzer eBike Besitzer bin, ergab sich nach langer Zeit wieder einmal Bastelbedarf:

    (a) das eBike ist etwas höher als das bisherige und passt nicht mehr unzerlegt in die Garage
    (b) für das Laden habe ich einen kleinen Wechselrichter gekauft
    (c) für den Wechselrichter und und Kleinigkeiten brauchte ich ein Fach zur Unterbringung.

    Basteleien
    :
    (a) das eBike hat einen verstellbaren Vorbau erhalten. Damit kann der Lenker um 2-3 cm abgesenkt werden. Nun passt es wieder in die niedrige Exsis Garage.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5671.jpg 
Hits:	532 
Größe:	50,3 KB 
ID:	20695

    (b) den Wechselrichter habe ich (zunächst) in das Bodenfach im Podest eingebaut. Vorteil: nahe der Batterie, Nachteil: beim Laden muss der Deckel offen bleiben (wg. Lüftung des WR). Daher:

    (c) Bau eines Faches über den Batterien rechts vom Beifahrersitz. Dieses nimmt den WR und Kleinkram (z.B. Schuhe) auf. Das Fach ist so gebaut, dass man ohne Schrauben an die Batterien gelangt, ebenso ist ohne Schrauben in einer Minute ein Rückbau (auf die Plastik- Abdeckung der Batterien) möglich.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5687.jpg 
Hits:	544 
Größe:	51,4 KB 
ID:	20696

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5699.jpg 
Hits:	544 
Größe:	61,0 KB 
ID:	20697


    Das Fach hat sich bei den letzten Fahrten bewährt, im Winter werde ich aber eine V2.0 bauen: bei Verzicht auf schraubenfreien Rückbau kann das Fach um einiges grösser (tiefer) werden. Auch der WR wird dann besser untergebracht.

    Grüsse Jürgen

  5. #85
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    4

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Kann man dann den Rest rechten Sitz noch drehen?
    Gruss
    clebre

  6. #86
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.547

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Zitat Zitat von clebre Beitrag anzeigen
    Kann man dann den Rest rechten Sitz noch drehen?
    Gruss
    clebre
    ... ja. Vollständig. Grüsse Jürgen

  7. #87
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Spook
    Registriert seit
    19.09.2016
    Ort
    Sylt
    Beiträge
    15

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Also das Fach finde ich spannend, kannst Du da mehr von zeigen und uns die Bauweise näher erläutern?
    Mit stürmischen Grüßen von der Insel Sylt

    Spook

  8. #88
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.547

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Hallo Spook, ganz so gross scheint das Interesse an der Bastelei nicht zu sein, daher antworte ich mal, ohne grossen Aufwand zu treiben:

    Die Bauweise ist einfach: aus 3 Brettern einen Rahmen bauen. Der untere Teil wird an den (vorn nach oben steigenden) Boden angepasst / ausgeschnitten. Dieser Rahmen wird an den beiden Befestigungsstellen (am Batteriefach) für die (ursprünglich vorhandenen Plastik-) Abdeckung befestigt. Der Deckel (=Boden des Faches) greift mit einer Aluschiene in das Profil an der Seitenwand (in das die ursprüngliche Abdeckung gegriffen hat). Das ganze ist dann mit DC Fix Velur beklebt.

    Wie geschrieben: im Winter gibt es eine V2.0. Wenn sich bis dahin noch ein paar Interessenten finden, schreibe ich vielleicht mal eine Anleitung.

    Grüsse Jürgen

  9. #89
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.547

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Hallo Zusammen,

    seit meinem letzten Bastel- Beitrag sind 6 Monate vergangen. Da Bastel- Ideen, die unter dem „Genialitäts- Niveau“ von Georg liegen im Forum auf so gut wie kein Interesse stoßen, wollte ich hier eigentlich nicht weiter machen. Da mich nun aber doch zwei User um genauere Infos gebeten haben, hier mal ein Update und einige Details.

    Den Kasten aus #84 habe ich inzwischen durch eine Version 2.0 ersetzt. Die erste Variante war ohne Werkzeug rückbaubar, der Zugang zu den Batterien war mir aber zu aufwendig. Außerdem war der Kasten (u.a. durch den Deckel auf den Batterien) etwas klein geraten. Die Version 2 ist nun deutlich größer, allerdings sind für den Rückbau 6 Schrauben zu lösen. Da der Kasten aber grösser als der Deckel zum Batteriefach ist, ist der Zugang zu den Batterien ohne Umbau einfach möglich. Der Deckel des Batteriefaches bleibt nun erhalten und ist gleichzeitig der Boden des Faches.

    In der u.a. Skizze sind die ca. Maße angegeben. Der Kasten ist links und rechts in die vorhandenen Holzwangen eingeklemmt, nach oben stützt er sich (mit Brett 2) gegen das Seitenbord ab. Wichtig ist, dass ihr die Maße bei euch nehmt und sicherstellt, dass die „U-Form“ stramm im unteren Teil des Seitenbords sitzt. Beim Einbau wird diese "U-Form" von oben zwischen Beifahrersitz und Bord eingeführt und in das Bord geschoben. Dann wird die Seitenwand (Brett 4) eingesetzt und mit je 2 Schrauben an den Seitenteilen befestigt. Zur Sicherheit habe ich in den Ecken noch kleine Holzwürfel an den Boden geklebt (Power stripes) und die Seitenwand dort mit je einer Schraube gesichert.

    Für den Bau / Einbau braucht man kein Tischler zu sein. Ein wenig Geschick mit der (Stich-) säge ist aber notwendig, da die Bretter (1) und (4) an den Bodenverlauf angepasst werden müssen. Dazu habe ich am Boden eine Pappe passend zugeschnitten und den Verlauf dann auf das jeweilige Brett übertragen und dieses dann entsprechend beschnitten. Im Foto erkennt ihr vorn ein helles Lochblech. Darunter ist ein kleiner Wechselrichter (ganz nah an der Batterie) eingebaut.

    Nach zwei Touren bin ich hoch zufrieden, nichts klappert und es „fliegt“ nichts mehr am Boden rum.

    Ich hoffe, dass die beiden Interessierten hinreichend Anregungen zum Nachbau haben? Bitte sehr mit nach, dass ich den Dokumentations- Aufwand beschränke. Ich bin aber gern bereit, bei Fragen zu helfen.

    Grüsse Jürgen


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Staufach promobil.jpg 
Hits:	249 
Größe:	31,6 KB 
ID:	23799


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6516.jpg 
Hits:	247 
Größe:	50,7 KB 
ID:	23800

  10. #90
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    706

    Standard AW: Exsis: Basteleien

    Hallo Jürgen,

    habe eben erst deine Kastenkonstruktion gesehen. Die geht in eine ähnliche Richtung über die ich auch nachgedacht habe. Ich brauche allerdings keinen zusätzlichen Stauraum sondern möchte die Höhe des Batteriefachs erweitern. Da soll ein Lithiumakku rein und dafür ist das Batteriefach zu niedrig. So müsste dann der Plastikdeckel entfallen. Ideal wäre es, wenn die Seitenwände des Kastens genau das Profil des Plastkdeckels hätten (könnte man vielleicht aus einem Alublech nachbiegen) um in die Nut im Boden zu greifen. Mal sehen...

    Danke erst mal für Deinen Basteltipp - ist gut, wenn man schon mal was Reales sieht.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


Seite 9 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rund um den Exsis i 614
    Von Bmwboxer im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 13:18
  2. Exsis mit Comfortmatic?
    Von Bmwboxer im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2014, 12:33
  3. Neu hier mit Exsis-i
    Von paule2 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 10:00
  4. Hymer Exsis-i 678
    Von MobilLoewe im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 12:01
  5. Hymer Exsis-i 674
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 17:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •