Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dicksaiter
    Registriert seit
    18.03.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    137

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Der normale Käufer denkt nicht vorher...
    Der stellt maximal, wenn überhaupt, hinterher fest...
    Ach wie schön, dass ich unnormal bin!

    Beste Grüße vom Dicksaiter
    ... Frank der Dicksaiter mit Cybil in der Haifisch-Laube unterwegs (Dethleffs Globebus T15 auf Ducato)



  2. #22
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.942

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Hallo Frank, hallo Zusammen,

    sicherlich gibt es viele "unnormale" . Aber auch viele "normale". Sonst würde es eine Reihe von Grundrissen gar nicht geben ...

    Grüsse Jürgen

  3. #23
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    40

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Wir sind vor zwei Jahren vom Alkoven in ein, wie wir sagten, "altersgerechtes" Womo umgestiegen. Und dieses musste ein Queensbett haben. Damit sind wir extrem zufrieden und würde es nicht tauschen gegen etwas anderes. Zwar hat unser Womo auch ein noch breiteres Hubbett, das wir bislang aber noch nie benützten.
    Ihr sieht: Jeder hat seine eigenen Präferenzen. Wäre dem nicht so, gäbe es ja nur einen einzigen Einheits-Grundriss!
    Florian

  4. #24
    Kennt sich schon aus   Avatar von Exberg
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Nord - Hessen
    Beiträge
    247

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Wir haben uns auch, und zwar vollkommen bewusst, für ein Modell mit Queensbett entschieden. Derzeit würd für uns kein anderer Grundriss in Frage kommen.
    Ob sich unsere Bedürfnisse dahingehend einmal ändern vermag ich derzeit noch nicht zu sagen, jedoch ist das auch nicht auszuschließen.

    Bei der Auswahl des idealen Grundrisses, den es allgemein ja überhaupt nicht geben kann, spielen soviel Faktoren eine Rolle und ein jeder hat derart unterschiedliche Bedürfnisse, dass jeder die für ihn beste Lösung finden wird.
    HYMER Tramp CL 698 (Mod. 2012) ExclusiveLine.

    Unterwegs Zuhause ... Mit unserem "Maxi Cosi"
    Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis - vielleicht ist keines da -Franz Kafka

  5. #25
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.584

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Zitat Zitat von trav Beitrag anzeigen
    .... Ihr sieht: Jeder hat seine eigenen Präferenzen. Wäre dem nicht so, gäbe es ja nur einen einzigen Einheits-Grundriss!
    Florian
    Ja Florian, volle Zustimmung. Wenn man zufrieden ist, dann ist alles gut!

    Viele Grüße
    Bernd

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dicksaiter
    Registriert seit
    18.03.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    137

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Zitat Zitat von trav Beitrag anzeigen
    Wir sind vor zwei Jahren vom Alkoven in ein, wie wir sagten, "altersgerechtes" Womo umgestiegen. Und dieses musste ein Queensbett haben. Damit sind wir extrem zufrieden und würde es nicht tauschen gegen etwas anderes. Zwar hat unser Womo auch ein noch breiteres Hubbett, das wir bislang aber noch nie benützten.
    Ihr sieht: Jeder hat seine eigenen Präferenzen. Wäre dem nicht so, gäbe es ja nur einen einzigen Einheits-Grundriss!
    Florian
    Wie ihr es schon schreibt, ein Queensbett ist schon eine feine Sache! Am schönsten (meinem Geschmack entsprechend) mit dem mittig davor platzierten Waschtisch.
    Dies erfordert allerdings die entsprechenden Innenmaße (Womo-Länge und Breite), welche wiederum eben gravierende Auswirkungen auf die Außenmaße haben.
    Und da liegt bei mir letztendlich der Hase im Pfeffer - ich benötige derzeit ein schmales, halbwegs wendiges Womo, da ich mich zumindest wie jeder Paketlieferant durch die Gassen bewegen können muss, und trotzdem maximalen Stauraum benötige.
    Und diesbezüglich habe ich mein Womo mit Quer-Heckbett und Garage darunter ausgewählt.
    Vielleicht wird ja mein letztes Womo eins mit Queensbett, wenn ich nicht mehr darauf angewiesen bin, es auch als Alltags-Geld-verdien-Fahrzeug nutzen zu müssen....

    Beste Grüße vom Dicksaiter
    ... Frank der Dicksaiter mit Cybil in der Haifisch-Laube unterwegs (Dethleffs Globebus T15 auf Ducato)



  7. #27
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    754

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Zitat Zitat von Dicksaiter Beitrag anzeigen
    Vielleicht wird ja mein letztes Womo eins mit Queensbett
    Danke, Frank, endlich mal eine Alternative zu dem ewigen "das letzte Hemd hat keine Taschen".

    Gruß,
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  8. #28
    Kennt sich schon aus   Avatar von Exberg
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Nord - Hessen
    Beiträge
    247

    Cool AW: Grundriss Queensbett

    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    Danke, Frank, endlich mal eine Alternative zu dem ewigen "das letzte Hemd hat keine Taschen".

    Gruß,
    Horst
    ...... und keinen Alkhoven .....
    HYMER Tramp CL 698 (Mod. 2012) ExclusiveLine.

    Unterwegs Zuhause ... Mit unserem "Maxi Cosi"
    Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis - vielleicht ist keines da -Franz Kafka

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.584

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Hallo zusammen,

    kürzlich habe ich einen Kollegen mit einem VI Dethleffs getroffen, wie sprachen über den EXSIS. Sagte er, eigentlich wollte ich auch ein neues Reisemobil haben, aber die Finanzministerin... Wir sprachen über den Fachwerkaufbau des Dethleffs (in dem Baujahr noch gegeben), da erwähnte der Kollege den Grundriss mit Queensbett. Da rutschte es mir raus, das ist nichts... sagte der Kollege, das wissen wir jetzt auch.
    Geändert von MobilLoewe (27.07.2014 um 22:18 Uhr) Grund: Tippfehler
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  10. #30
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.223

    Standard AW: Grundriss Queensbett

    Dann melde ich mich einfach zu diesem alten Thema noch hinzu:

    Ich bin ( lebend Fleisch ) 195 cm lang. In unserem ersten Womo, einem Alkoven , gab es nur das Alkovenbett ( Knaus 595) Bettlänge, -breite und auch Kopfraum mehr als ausreichend für uns. Meine Frau lag an der Absturzkante , einfach, weil sie ab und an des Nachts mal aufs Töpfchen musste.

    Unser jetziges besitzt zwei Längsbetten im Heck, meines ist 200 cm lang, das für Ulla immerhin noch 195 cm beide haben eine Breite von 80 cm.

    Diese Bettbreite ist für uns fast schon grenzwertig. Wenn man nach 42 Ehejahren ein Bett von 210x 200 cm gewohnt ist, geht für uns aber immer noch.
    Die Dimensionen selbst eines US-Queensbett ( meist ja so um 5 1/2 Fuß = ca.165 cm breit ) wäre uns auf jeden Fall zu schmal. Die Bettlänge in egal welchem Queensbett ist für mich vollkommen indiskutabel. Ich möchte sicher sein, dass meine Beine auf der Matratze liegen, ohne dass ich zur Embryo-Haltung gezwungen bin.

    Ich kann allerdings auch nicht feststellen, dass ein Wohnmobil mit zwei Heck-Längsbetten länger als sieben Meter sein muss.
    Unser TEC RotTec TI 6695 ist laut Zulassungsbescheinigung gerade einmal 7,05 m lang.

    Wenn ich meine Ulla nach Wünschen bezüglich der Womo-Ausstattung fragen würde, käme sicherlich eine längere Küchernzeile zur Sprache, ein Queensbett sicher nie.
    Zudem möchte ich auf einen echten Kleiderschrank, also so einen freistehenden, bzw. in der normalen Küchenzeile angeordneten, Schrank nie verzichten. Warum soll ich noch einen Yogalehrgang belegen, um an eine Hose, Jacke oder gar einen Mantel in dem sogenannten "Kleiderschrank" unter dem Fußende eines Bettes zu gelangen. Ich will mit 66 keine Ausbildung zum Schlangenmenschen mehr machen. Leider haben fast alle heutigen Modelle diese angeblich optimale Lösung im Angebot.

    Ein nächstes Mobil wird mit Sicherheit wieder Heckeinzelbetten in nebeneinander ausgeführter Längsbettvariante besitzen. Ich könnte mir dabei so einen Grundriss vorstellen, wie vom Morelo ab 85 LS oder PhoeniX 8300 L oder als Integrieten auch den 7800 RS mit Front-Längsbetten in Hubbett-Version. Dabei muss das aber auch kein nigelnagelneues Modell sein. Aber die haben noch richtige Kleiderschränke, ausreichend große Betten, ( wobei Morelo sogar 210 cm Länge bietet ) und auch zufriedenstellende Küchenzeilen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Details zum Bürstner aus Die WoMo Geschichte Grundriss
    Von Mfpoldi im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 12:03
  2. grundriss gesucht
    Von scottonin im Forum Reisemobile
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 19:28
  3. Ein etwas anderer Grundriss...
    Von Fjordmariechen im Forum Reisemobile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 22:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •