Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58
  1. #31
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    272

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Hallo Willy!
    Recht hast Du!!!
    Lebe ja auch mit der Entscheidung ein Fzg. mit klemmendem Kläppchen gekauft zu haben nur bin dabei dsbzgl. mein Leben zu ändern.
    Und da das Thema "lohnt sich günstig kaufen" lautet, meine ich in gewissen Situationen schon!
    Gruß Uli
    wann immer möglich unterwegs mit LAIKA KREOS 5009 Edition 50

  2. #32
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Hallo Uli,

    ich möchte Dir ( und vielen anderen hier) nicht zu nahe treten - aber verlieren wir nicht so allmählich die Maßstäbe??
    .....möchte auf keinen Fall hier überheblich rüberkommen aber mal ehrlich: unter diesen Voraussetzungen reicht doch CARADO & CO. oder??
    Liebe Kollegen, wir reden auch bei CARADO & CO. immerhin über runde 40 bis 55 T €.
    Was relativiert solch eine Anschaffung zu "..reicht doch?!" ?

    Erstens muß sich niemand für seinen Kauf rechtfertigen, egal ob 5 oder 500 T €.
    Zweitens sollten wir froh sein, daß wir uns dieses Hobby wirtschaftlich leisten können.
    Drittens sollten wir Händlern und Herstellern mehr "Feuer machen" als öffentlich in Foren Verständnis für mangelhafte Produkte in Neuzustand abzusondern.

    Mein Fazit:
    Wer ein Reisemobil braucht, kann durchaus mit einer geringeren Kaufsumme zufrieden werden (egal ob aus Italien oder Deutschland).
    Wer Prestige braucht, muß dafür bezahlen. Oft für das Image mehr als für den Warenwert (egal ob aus Ravensburg oder Polch).


    Volker

  3. #33
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.381

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    entschuldige Bernd, aber so als Schicksalsfrage ist mir das Thema zu hoch gehängt. Und Ulis Veraergerung kann ich verstehen (wie auch die der Gantekunden). Ich tue mich nur immer schwer mit dem Totschlagargument "aus deutscher Produktion". Das impliziert ja, daß deutsch per se besser ist als ausländisch. Was ich bestreite. Händlerorganisationen haben Franzosen oder Italiener oder Slowenen auch. Hervorragende Konstruktionen ebenfalls. Und geschlampert wird auf europäischer Ebene allgemein.

    Meine Kaufentscheidung gruendete auf dem guten Eindruck des Laika und dem schlechten der inlaendischen Marken. Preislich nahmen die sich wenig, auch wenn Laika ausstattungsbereinigt der teuerste war.

    Mir ist auch mein Honda CR-V lieber als ein Q5.

    Gruß,
    Horst
    Alles richtig Horst, aber es sollte auch nicht als Schicksalsfrage aller Kaufentscheidungen verstanden werden. Mich hat es allerdings schon beeinflusst... Ob die deutsche Produktion (nein, kein Totschlagarument) besser oder schlechter ist, ich will darauf auch nicht wetten wollen. Aber zumindest ist der Weg zum Werk nicht so weit und die Steuern bleiben im Land.

    Was ich nicht nachvollziehen kann, der Vergleich der Hymer-Tochter Laika mit den deutschen Produkten der gleichen Preisklasse, dazu fehlen mir die Kenntnisse. Mir gefiel Laika, als sie noch selbständig waren, auf Sprinter (grins), klick. Der doppelwandige Möbelbau war ordentlich, tolle Ausstattung, die Aufbauverarbeitung allerdings nachlässig. Aber das ist schon länger her.

    Zum Pkw sage ich nichts...
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #34
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.381

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    ... ich für meinen Teile ziehe hier die Breitling der Timex vor ...
    ...
    Wenn Bernd jetzt nächsten Monat rumheult weil sein 4X4 knirscht, dann bekommt er von mir genau so einen Spruch wie jemand dem ein klemmendes Kläppchen auf den Nerv geht, man muß mit seinen Entscheidungen leben können ohne nach Kinderart los zu heulen, der hat mir mein Schüppchen verbogen, Mensch seit Ihr nicht erwachsen? Ich seit für Euer Tun selbst verantwortlich!!!!!!
    Willy, warum sollte ich heulen? Natürlich würde ich mich ärgern. Aber wenn ein gekauftes Produkt einen Mangel hat, dann muss man da durch. Ich würde allerdings einem Kollegen gegenüber niemals Häme zum Ausdruck bringen, oder Sprüche los lassen, nur weil er Pech mit einem Produkt hat.

    Zum Thema Uhr, ich trage seit längerer Zeit wieder eine 40 Jahre alte Armbanduhr von TISSOT aus Edelstahl, die mir meine Frau mal geschenkt hat und die so um die 100 DM gekostet hat. Ich fühle mich deswegen in meiner Lebensqualität nicht beeinträchtigt. Ich wüsste auch nicht, was eine Prestigeuhr damit zu tun hat, vielleicht erklärt mir das mal jemand. Ich schrieb ja schon mal, als die Haare wichen...

    Grüße vom andersdenkenden Bernd

  5. #35
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.586

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    ich gehöre nicht dazu, glaube aber, dass viele Leute nur neu kaufen. Wenn dann ein "Billigmobil" für 55.000,- gekauft wird, fehlt mir das Verständnis, weil dafür kaufe einen toppausgestatteten und sicheren Clou-Liner mit unverwüstlichen MAN! Gut, dann ist die Kiste 20 Jahre alt, aber ich fahre sicher, der Möbelbau und Wasserinstallation ist wie zu Hause und Klokassetten schleppen gibt es dort nicht.
    Zwischen den Fahrzeugen liegen Welten und das für den gleichen Preis, nur die Priorität der Käufer ist eine Andere.
    Erwarte auch nicht, dass der Eine den Anderen versteht! Aber mein Enkelkind fährt hinten nicht in einem Dachlattengestell mit Styropur mit. Dafür ist mir die "Fracht" zu wertvoll, als das ich da Neuwagenprestige in den Vordergrund setzen müsste.
    Wenn Geld bei mir keine Rolle spielen würde, würde ich die sicheren Autos auch neu kaufen, aber nur um einen Neuwagen zu fahren, kaufe ich keine kaschierten Dachlatten und bringe die Mitfahrer in Gefahr!
    Klar braucht ein sicheres und somit schwereres Fahrzeug mehr Sprit, aber dann fahre ich eben weniger un dafür sicher!
    -Ist aber nur meine Einstellung -!
    Gruß Thomas

  6. #36
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.381

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    ... Liebe Kollegen, wir reden auch bei CARADO & CO. immerhin über runde 40 bis 55 T €.
    Was relativiert solch eine Anschaffung zu "..reicht doch?!" ?
    Volltreffer, Volker! Es ist immer die Sichtweise und das Budget was einem so denken lässt, davon will ich mich auch nicht freisprechen.

    Gruß
    Bernd

  7. #37
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.381

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ... -Ist aber nur meine Einstellung -!
    Thomas, die bei mir aber schon ein wenig arrogant ankommt.

    Gruß
    Bernd

    ist doch mal wieder ein herrliches Thema...

  8. #38
    Moderator   Avatar von hdlka
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Ich werfe mal einen Bereich ein, den auch einige von Euch kennen.

    Fotografieren:

    Da gibt es Menschen die knipsen mit ihrem Smartphone und erfreuen sich an den Fotos und verteilen sie an Freunde.

    Dann gibt es den Menschen der gerne und mit Vergnügen fotografiert. Dessen Traum ist die Leica mit Festbrennweiten wo dann mal schnell so € 15.000,- in der Tasche mit auf einen Ausflug genommen werden. Der diesem Menschen dann dazu dient Fotos zu machen die anschließend bearbeitet werden und die evtl. sogar bei Wettbewerben eingesetzt werden.

    Bei beiden werden aber Erinnerungen festgehalten - da endet aber auch die Gemeinsamkeit

    So kauft der eine ein gebrauchtes Wohnmobil, welches schon einige km in zwei Jahren in der Vermietung gelaufen ist, und macht damit drei Wochen Urlaub im Jahr und ist noch an vier Wochenenden unterwegs.

    Der nächste ist Rentner, will im Womo überwintern, und kauft sich einen neuen Clou.

    Was ist richtig? Jede Entscheidung für den der sie getroffen hat...

    Viele Grüße von
    Hans-Dieter
    Viele Grüße von Hans-Dieter

    öfters unterwegs mit CIWilk 565 mit 75 Bps




    Neu: So arbeiten unsere Moderatoren

  9. #39
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.866

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Ob billig oder günstig sind doch zwei unterschiedliche Kriterien, es geht beim Kauf doch immer um die "Erwartung" was erwarte ich für mein Geld?
    Und das hat auch nichts mit Qualität zu tun, ich habe Jahrelang im QM-Management gearbeitet, und gelernt das jeder Hersteller seinen Qualitätsstandard selbst definieren kann.
    Also ist die Qualität der Ikea Möbel genau so gut wie die von Schilling - es ist halt nur ein anderer Standard und genau um diesen geht es den meisten hier doch.

    Ich würde in mein Wohnzimmer nie Ikea Möbel stellen, die hatten wir aber früher in den Kinderzimmern, waren aus Massivholz und sehr stabil, hatten für uns also eine gute Qualität.

    Und das mit den Uhren kann man doch mit billig oder teuer vergleichen das sind doch Statussymbole, die trägt man um "ein geiles Gefühl zu haben" und sich daran zu freuen, genauso wie teure Designer Klamotten oder Schmuck.

    Und beim Wohnmobil steht doch für die meisten von uns nicht der Status im Vordergrund, hier zählen doch wohl andere Kriterien wie der Wohlfühlfaktor, das Raumgefühl und die Nutzbarkeit - zB auch an frostigen Tagen im Winter.

    Wenn ich nur für die Freien mit den Kindern oder mal so für über Wochenende damit fahren will, zählen andere Kriterien wie bei der Ganzjahresnutzung.

    In diesem Sinne
    Volker

    PS und das ist auch wieder nur meine Meinung

  10. #40
    Moderator   Avatar von hdlka
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Lohnt sich günstig kaufen?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ...Wenn jemand Qualität kaufen möchte, egal in welchem Bereich, muss er sich schon richtig gut in der Materie auskennen. Wer nur über den Preis entscheidet, bei dem geht es wohl in die Hose.
    Thomas - Du hast es auf den Punkt gebracht!!!!
    Viele Grüße von Hans-Dieter

    öfters unterwegs mit CIWilk 565 mit 75 Bps




    Neu: So arbeiten unsere Moderatoren

Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstig Tanken App
    Von BernhardW im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 11.08.2015, 08:31
  2. T & C Leipzig. Lohnt sich ein Besuch?
    Von ApfelRalf im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 19:25
  3. Lohnt sich spezieller Reiniger zum Waschen?
    Von auf-reisen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 21:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •