Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 118

Thema: Marderschutz

  1. #81
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.006

    Standard AW: Marderschutz

    So auch erledigt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG0392.jpg 
Hits:	284 
Größe:	53,1 KB 
ID:	15097

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG0395.jpg 
Hits:	257 
Größe:	51,5 KB 
ID:	15098

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG0397.jpg 
Hits:	263 
Größe:	55,9 KB 
ID:	15099

    Da noch Leitung, hab ich noch 2 Platten geordert.
    Gruß

    Kai

  2. #82
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    05.07.2015
    Beiträge
    26

    Standard AW: Marderschutz

    Hallo allerseits,

    nachdem ich im Forum schon einige Zeit mitlese, habe ich hier ein Thema gefunden, das mich auch betrifft.
    Nach einer Marderattacke auf den Motorraum meines Malibu 640 habe ich mir jetzt auch dieses Gerät von Stop & Go zugelegt. Da heißt es in der Montageanleitung, es sei unbedigt erforderlich, den Motorraum vor der Montage zu reinigen, und es wird auch gleich auf ein entsprechendes Produkt der eigenen Firma hingewiesen.
    Ist das wirklich notwendig, hat jemand die Montage ohne vorherige Reinigung vorgenommen? Gab es dann trotzdem nochmals Marderattacken? Was mich hier zögern lässt, ist ein Video, das auf Youtube läuft und zeigt, wie nach der Anwendung des Reinigungsschaums der Motorraum mit einer Gießkanne abgespült wird. Die Prozedur möchte ich eigentlich meinem Fahrzeug ersparen.
    Ich wäre dankbar, wenn sich jemand nochmals zu dem Thema äußern würde.

    Gruß
    Gunther

  3. #83
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    98

    Standard AW: Marderschutz

    So viel ich informiert bin soll der Geruch des Marders der bei euch drin war weg. Ein anderer Marder riecht das dort ein Marder war und attackiert dann sofort wieder seinen Artgenossen, in diesem Fall euer Womo. Wir haben den Motorraum nicht gereinigt bevor der Bosch Dienst und so eine Marderabwehr eingebaut hat. Direkt in der ersten Nacht nach Einbau war wieder einer da, hat aber wohl Bekanntschaft mit einer der Platten gemacht, so deuten wir zumindest die Spuren im Motorraum.
    Zur Motorraumreinigung: wir hatten mal das Problem eines Schlauches am Dieselfilter der lose war und alles war voller Diesel im Motorraum. Die Fiatwerkstatt ist einfach mit einem Hochdruckreiniger ran gegangen und sagte uns das wäre in Ordnung und da kann nichts passieren.
    Ach ja die Marderabwehr hilft bis heute, hatten nie wieder Besuch von einem.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !

  4. #84
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    05.07.2015
    Beiträge
    26

    Standard AW: Marderschutz

    Hallo Wippi63,

    vielen Dank für Deine Antwort. Aufgrund Deiner Erfahrungen werde ich auf die Reingung des Motorraums verzichten. Ich denke, dass ein Marder immer wieder mal versuchen wird, einen Besuch abzustatten. Kommt er aber in Berührung mit den Kontaktplatten, wird er abhauen und wenn es noch so nach Marder riecht.

    Gruß
    Gunther

  5. #85
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.100

    Standard AW: Marderschutz

    Der Motorraum meines T4 ist seit bald 10 Jahren mit diesen Elektroplättchen erfolgreich geschützt.
    Dafür frisst der Marder jetzt an Achsmanschetten rum und probiert sogar die Reifen (was er erfolglos tut). Die Kratzspuren an der dreckigen Felge haben es überdeutlich verraten. GsD macht das aber nur der Marder in Oslo den wir schon mehrfach besucht hatten. Der von daheim lässt sich nicht mehr blicken.

    Vielleicht wäre es doch nützlich den Motorraum und den Bereich um die Vorderachse gründlich zu reinigen und entduften.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  6. #86
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Marderschutz

    Am 12.04.2015 habe ich den Kemo Marderschreck Hochspannung eingebaut (Post #31). Schon Anfang Mai konnte ich den ersten Marder jaulen hören, als der meine "Investition" zu spüren bekam (Post #35)
    Seither war Ruhe. Zumindest ist mir nie etwas aufgefallen.
    Gestern waren Freunde im Haus und es gab ein schönes Osteressen (Spargel aus dem eigenen Ort). Wie ich so mit einem Freund kurz vor 22 Uhr auf der Terrasse stehe und eine rauche (bei mir wird im Haus nicht geraucht), ertönt plötzlich ein jämmerliches Pfeifen und Schreien aus Richtung Wohnmobil. Keine 5 Sekunden später stürmt ein Marder im Tiefflug davon.
    Fazit: Der zweite Beweis, dass dieser Marderschreck wirksam ist.
    Meine Nachbarin hatte allerdings im Herbst leider Pech. Ihr hatte der Marder die Gummischläuche im Motorraum des Smarts derart zerbissen, dass die Reparatur empfindlich teuer wurde.

    Hiermit spreche ich ein Empfehlung für dieses Produkt aus. Und jetzt noch der "nicht verwandt, verschwägert,... " Hinweis.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (17.04.2017 um 15:20 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  7. #87
    Kennt sich schon aus   Avatar von PeterFranke
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    442

    Standard AW: Marderschutz

    Die Erfahrung von Georg kann ich nur bestätigen. Seit dem Einbau der Platten hatte ich keine ungebetenen Besucher mehr.

    Unser Mobil steht in einer ehemaligen Maschinenhalle für Landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge zusammen mit mehreren anderen Wohnmobilen. Drei haben einen Rahmen mit Hasendraht unter ihren Fahrzeugen und haben immer wieder Ärger mit Marderschäden. Ebenso die, welche WC Steine, Hundehaare o.Ä. sowie irgendwelche Töne abgebende Einbauten verwenden. Habe auch schon mit einigen Besitzern über meine Maßnahmen gesprochen, aber ich glaube da traut sich keiner an die Montage, obwohl das ja nun wirklich kein Hexenwerk ist. Ich habe, im Gegensatz zu Georg und Anderen hier, die Elemente nicht im Fahrzeug verbaut, sondern auf ein flexibles Kunststoffgitter das sich schön den Konturen des Motors anlegt. Plus und Minus als Steckkontakte. Somit kann ich das Teil auch für unser anderes Fahrzeug verwenden, das dann in der Halle steht, wenn wir mit dem Womo unterwegs sind.

    In der Wochenendausgabe unserer Tageszeitung war auch ein Bericht über die verschiedenen Abwehrmaßnahmen gegen Marder. Auch da wurde bestätigt das die von uns angewendete Methode die beste und wirkungsvollste ist. Ist zwar nicht ganz billig aber langfristig gesehen sicher die günstigste Lösung.
    Grüße von der Alb
    Peter

  8. #88
    Kennt sich schon aus   Avatar von EuraMartin
    Registriert seit
    10.03.2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    127

    Standard AW: Marderschutz

    Hallo,
    bisher bin ich davon verschont geblieben. Hätte nichts dagegen, wenn es so bliebe und ich auf die vielen Ideen und Vorschläge nicht zurückgreifen muss.
    Viele Grüße und
    bis bald
    Martin

  9. #89
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Marderschutz

    Zitat Zitat von EuraMartin Beitrag anzeigen
    Hallo, bisher bin ich davon verschont geblieben. Martin
    Das dachte diese Frau bis zu diesem Tage sicher auch:Auto brennt nach Marderbiss
    Geändert von raidy (17.04.2017 um 17:02 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  10. #90
    Ist öfter hier   Avatar von bussioAB
    Registriert seit
    09.11.2014
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    59

    Standard AW: Marderschutz

    Gehört nur indirekt hierher ... wie sieht es mit Tipps für Marder im Wohnhaus (Zwischendecke) aus.
    Wir haben bisher Lebendfallen und sogenanntes "Stinköl" versucht. Letzteres funktioniert für kurze Zeit, aber spätestens nach 14 Tagen ist das Tier wieder da. Auf die Lebendfalle reagiert der Marder überhaupt nicht (Zeitraum ca. 1 Jahr). Es ist derzeit auch nicht zu ermitteln wo der Marder ins Dach kommt ...auf jeden Fall raubt er einem jede Nacht den letzten Nerv ... er "buddelt" und spielt mit Kiesel Fußball.
    Tschüss
    Wolfgang

    mit Hymer Exsis-t 588 unterwegs ...

Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •