Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 118

Thema: Marderschutz

  1. #21
    Ganz neu hier   Avatar von Andik
    Registriert seit
    27.04.2014
    Ort
    Lk. LB
    Beiträge
    4

    Standard AW: Marderschutz

    Hallo,

    wohne auch eher ländlich und hatte schon mehrere Marderschäden am Mobil.
    Der Maschenzaun unter dem Mobilvorderteil hat nur bedingt geholfen. Beste Erfahungen habe ich mit dem Marderschutz von Kemo gemacht, der neben dem akustischen Schutz auch auf die Hochspannungsabwehr bietet. Habe mit diesem Gerät (Preis ca. 50 € + 1-2 Stunden Arbeitszeit) in verschiedenen Fahrzeugen nur gute Erfahrungen gemacht.

    Viele Grüsse

    Andreas
    "Mein Gold klimpert nicht - es glitzert in der Sonne und wiehert in der Nacht"


  2. #22
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.393

    Standard AW: Marderschutz

    Ich wohne ebenfalls auf dem Land und auch noch am Dorfrand,mein Marder ist ein sehr zivilisierter Geselle,der knabbert mein Womo nicht an,warum? Ich weiß es nicht,vielleicht schmeckt es ihm nicht.

    Gruß Arno

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.246

    Standard AW: Marderschutz

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich wohne ebenfalls auf dem Land und auch noch am Dorfrand,mein Marder ist ein sehr zivilisierter Geselle,der knabbert mein Womo nicht an,warum? Ich weiß es nicht,vielleicht schmeckt es ihm nicht.

    Gruß Arno
    Hallo Arno,

    stell mal Dein Wohnmobil an den anderen Ortsrand und stell es dann zurück an den alten Platz. Dann schmeckt Deinem zivilisierten Zeitgenossen auch Dein Gummi.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #24
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    24.11.2013
    Beiträge
    17

    Standard AW: Marderschutz

    Ja die Viecher könnten völlig in Ruhe leben, wenn sie dort blieben wo sie hingehören: in den Wald! ABS-Leitung direkt am Sensor angebissen, Heizungsschlauch schmeckte ebenfalls, Unterdruckleitung ziemlich harte Kunststoffleitung!!! Lenkmanschette!! Vor zweieinhalb Jahren habe ich Stop Go von Schaub eingebaut, funktioniert u.a. wie elektrischer Weidezaun. Jetzt ist endlich Ruhe.

    Viele Grüße viator

  5. #25
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    04.05.2014
    Beiträge
    9

    Standard AW: Marderschutz

    Hallo!
    Wir wohnen im ländlichen Raum und unsere Autos wurden sehr gern und regelmäßig vom Marder besucht. Habe alles probiert: Hundehaare, Klostein, Maschendraht, Marderlebendfalle (waren immer nur Igel drin), Motorwäsche ... Dann der erste Versuch mit einer Ultraschallanlage. Sollte sogar Katzen vertreiben. Prima, die erste Katze kam und pullerte an das Hinterrad und wenige Tage später, war wieder die Batterieabdeckung und die Dämmung unter der Motorhaube zerfressen. Der PKW wurde vom Marder als Toilette benutzt, er hinterließ diverse Knochen und Reste seiner Beute .... Nachdem wir dann auf Tour mit dem Wohnmobil wieder einen Marderschaden hatten (alle Leitungen hin zum Armaturenbett zerfressen - Kino pur), ließ ich eine Hochspannungsanlage einbauen. Seit über zwei Jahren haben wir keine Schäden mehr am Fahrzeug und haben deshalb auch den PKW damit ausgerüstet. Nicht ganz billig, aber gemessen an den bisherigen Kosten eine gute Entscheidung.
    Gruß Bruno!

  6. #26
    Ganz neu hier   Avatar von andreT142
    Registriert seit
    24.09.2013
    Ort
    Anklam
    Beiträge
    9

    Standard AW: Marderschutz

    Hallo Madergemeinde,
    ich hab mir jetzt wegen ständiger Besuche eines Marders, der allerdings noch nichts zerfressen hatte, den elektrischen Schutz von HYMARD einbauen lassen. www.HV-MARD.com . Diesen habe ich seit 3 Jahren im PKW und keinen Marder mehr. Mit Einbau 300,- €
    Gruß Andre
    Konni und André

  7. #27
    Kennt sich schon aus   Avatar von Destillator
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    227

    Standard AW: Marderschutz

    Hoffe hab das hier richtig reingestellt

    Hatten im Frühjahr einen Marder auf dem Dachboden.
    Mit Lärm und Chlorgeruch hatten wir ihn aber schnell vertreiben können.
    Er war uns auch ganz in Vergessenheit geraten, bis vor ca. 2 Wochen.

    Nachts schrecklicher Lärm und Geräusche.
    Bis wir dahinterkamen, ER ist wieder da.

    Sofort haben wir wieder Lärm gemacht und nachts das Radio superlaut auf dem Dachboden laufen lassen.
    Hat geholfen nun war er weg.

    Doch nicht weit, er ist in die Motorhaube unseres heiss geliebten Hymerchens geklettert und hat die Isolierung zerfressen.
    Wir hätten heulen können vor Wut.

    Sofort kam das Womo in die Werkstatt, Gottseidank hatte er noch keine Schläuche durchgebissen.
    Nun steht das Hymerchen erstmal bei Bekannten, leider nicht unter Dach. Bei uns hat es ein "gemütliches" Carport.

    Die Werkstatt hat einen Marderschutz eingebaut, irgendso ein elektronisches Teil.
    Wird uns das in Zukunft helfen???
    Haben auch gelesen man soll Maschendraht unter das Womo legen, aber klettern die dann nicht irgendwie am Reifen lang und in den Motorraum?? Oder darf man das Womo AUF den Draht stellen, schadet das nicht den Reifen? Das Womo ist bis April abgemeldet.

    Will den Marder nicht mehr in unserem Womo haben. (((((
    Liebe Camper - Grüsse
    von
    Heike und Jürgen

  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.120

    Standard AW: Marderschutz

    Hallo Jürgen,

    klar bist Du hier richtig. Das ist aber sehr ärgerlich, aber hier findest Du schon Tipps, wie den elektrischen Schutz von HYMARD. Da kann man nur hoffen, es funktioniert auch.
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Idee AW: Marderschutz

    Hallo an alle Mardergeplagten.
    Ich nutze sei Jahren mehrere des im Anschluss benannten Geräts.
    Um unser Carport\Terrasse mit der Gartenlounge, macht sämtliches Getier einen riesigen Bogen.

    Auch die Marderfamilie, welche ich seit Jahren des Nachts wunderbar aus der ersten Etage auf Nachbars schuppen beobachten kann, meidet unser Grundstück, wie der Teufel das Weihwasser.
    Außer Ultraschall in unterschiedlichen Frequenzen, setzt mit dem Infrarotbewegungsmelder auch noch eine Stroboskopleuchte ein.
    Im Winter kann man an Hand der Spuren gut sehen, in welchem Umfang das Gerät wirkt.
    Ich kann es nur empfehlen.

    Vg sven

    Marderschutz
    Geändert von Roadstar (31.10.2014 um 22:10 Uhr) Grund: Link einfügen

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Daumen hoch AW: Marderschutz

    Und für unterwegs habe ich Marderschreck !

    Einfach über Nacht beim Parken auf ein Rad legen. Wenn ich mit dem Roadster bei Treffen war, gab es die Spuren immer nur bei den anderen.

    Alle wollten dann neben mir parken.

    Kein Einbau, flexibel und wirksam ! Nur vor der Abfahrt wieder Sicherstellen ! Und für "kleines Geld ".

    VG Sven

Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •