Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.381

    Standard Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Zitat Zitat von SvenHedin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    welche Waschanlage hier in der Nähe kannst Du denn empfehlen. Geht das überhaupt mit Aufbauten auf dem Dach?

    VG

    Jürgen
    Jürgen, ich fahre immer nach Bochum-Wattenscheid, Mercedes Lueg, dort in die LKW-Waschanlage. Bei Sat-Anlagen fahren die Männer dort immer die Bürste hoch. Jetzt ohne Sat-Anlage saust die Bürste über das Dach. Dafür erfahren jetzt die Scheinwerfer am Alkoven eine Sonderbehandlung. Aber allzu oft mache ich das nicht, denn die Waschbürsten sind nicht besonders zärtlich.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von Dicksaiter
    Registriert seit
    18.03.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    137

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Ich fahre zwei, maximal drei mal im Jahr zu "Frank Fahrzeugbau" nach Frankenheim bei Leipzig.
    Die sind übrigens günstig erreichbar an der A9 Abfahrt Leipzig-West / Merseburg gelegen: http://goo.gl/maps/C74OC da lohnt es sich schon mal kurz von der Autobahn abzufahren, wenn man sowieso vorbei kommt und mal waschen will. (nebenbei kommt man gleich noch bei "Caravan Siemon" vorbei, wenn man was benötigt)
    Das ist eine LKW-Waschanlage, sie wissen dort wie mit den Aufbauten umzugehen ist. Ich war schon früher mit dem Wohnwagen dort.

    Hier die Daten:
    Frank Fahrzeugbau GmbH
    Gewerbepark Frankenheim
    Handelsstraße 24
    D-04420 Markranstädt / Leipzig
    Telefon: 0341 / 9450 - 3
    Telefax: 0341 / 9450 - 444
    Email: info@frank-fahrzeugbau.de

    Unsere Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag
    6.30 Uhr - 21.00 Uhr
    Samstag
    7.00 Uhr - 15.45 Uhr

    Beste Grüße vom Dicksaiter

    Nachtrag:
    Unsere Waschstraße ist offen für alle Laster in der Zeit:

    Montag bis Freitag 7.00 bis 20.00 Uhr
    Samstag 7.00 bis 12.20 Uhr
    Geändert von Dicksaiter (06.04.2014 um 17:58 Uhr)
    ... Frank der Dicksaiter mit Cybil in der Haifisch-Laube unterwegs (Dethleffs Globebus T15 auf Ducato)



  3. #3
    Ist öfter hier   Avatar von SvenHedin
    Registriert seit
    04.01.2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    38

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Jürgen, ich fahre immer nach Bochum-Wattenscheid, Mercedes Lueg, dort in die LKW-Waschanlage.

    Ich bin früher mit unserem James Cook (Kastenwagen mit GFK-Dach) auch immer durch die LKW-Waschanlage (Schulte-Oversohl in Essen-Kupferdreh) gefahren. Jetzt habe ich allerlei Gedöns auf dem Dach und der Carthago hat ja nur noch GFK und Alublech. Mmmmh .....
    ab 2014 Carthago chic c-line 4.2 Bj. 2012 | 2010-2013 Westfalia James Cook 316 CDi Sprintshift Bj. 2005 | 2008-2010 Westfalia James Cook 316 CDi Bj. 2002 | 1992-2007 Westfalia Sven Hedin VW LT 28 Bj. 1982

  4. #4
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.046

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Ich bin altmodisch und wasche mein Mobil selber, vor dem Haus auf der Straße. Es ist bei uns (noch) nicht verboten.
    Wasserschlauch, Eimer, Bürste, Autoshampoo und eine Leiter brauche ich dafür damit ich auch aufs Dach komme.
    Letzte Woche habe ich bei der Fa. Gerardy in Polch angerufen und gefragt ob man der Durabull- Dachbeschichtung auch mit dem Hochdruckreiniger zu Leibe rücken darf. Man darf, also werde ich demnächst auf das Womodach steigen und dieses per Hochdruckschlauch sauber machen. Die Oberfläche der Beschichtung ist rau und nicht so gut mit der Bürste zu reinigen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  5. #5
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Franz, mußt nur aufpassen, das du eventuelle Dichtmasse der Dachluken mit dem Hochdruck nicht herauswäscht.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  6. #6
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Breckman
    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    20

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Zitat Zitat von SeewolfPK Beitrag anzeigen
    Franz, mußt nur aufpassen, das du eventuelle Dichtmasse der Dachluken mit dem Hochdruck nicht herauswäscht.
    Genau der Grund, u. a., warum ich mich nicht traue, in eine Waschanlage zu fahren. Mir ist es einfach nicht geheuer und ich befürchte einfach, dass das Womo anschließend undicht ist.
    Gut, in der Waschanlage arbeitet man wahrscheinlich nicht mit Hochdruck, aber Druck und rotierende Bürsten könnten einiges anrichten.

    Oder ist das übertrieben? Hat schon Jemand schlechte Erfahrungen gesammelt?
    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Lars
    Forget limits, live free and roll on!
    Infos zum reisen mit dem Wohnmobil und viele Reiseberichte findest Du unter:
    www.breckman.de

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.097

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Ich wasche mein Wohnmobil zu hause vor dem Carport.Ich benutze dazu Schmierseife die ich auf dem Fahrzeug verteile nach dem ich es mit Regenwasser abgespritzt habe,danach geht es mit der Waschbürste am Schlauch über das Auto und zum Schluß noch ausgiebiges Nachspülen mit Regenwasser.

    Gruß Arno

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.097

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Wenn ich da an die Buswaschanlage in Wiesbaden denke in der wir unsere Omnibusse waschen würde ich da mit meinem Womo nicht waschen wollen.

    Gruß Arno

  9. #9
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Zitat Zitat von Breckman Beitrag anzeigen
    .....

    Oder ist das übertrieben? Hat schon Jemand schlechte Erfahrungen gesammelt?
    Es ist niucht übertrieben, so zu empfinden und zu urteilen. Das Gefühl der Angst wegen Undichtheiten nach Waschen in Anlagen für LKW kann man nicht ausräumen, Bekannte von mir haben schlechte Erfahrungen damit gemacht.
    Trifft natürlich nicht auf alle Anlagen zu , aber es gibt halt immer ein**Erstes Mal**
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.381

    Standard AW: Reisemobil waschen / Waschanlage?

    Hallo zusammen,

    Bedenken hatte ich Anfangs auch, aber jetzt ist es schon das dritte Mobil, dass durch die Waschanlage geschickt wird. Bisher habe ich keine schlechte Erfahrungen gemacht. Außerdem kommt das Mobil super sauber aus der Halle, die Jungs kennen mich schon und wissen genau was sie zu tun haben. Gibt ja auch immer ein Trinkgeld...

    1. Aufsprühen von Reinigungsmittel mit einer Art Gartenpumpe, die per Hand unter Druck gesetzt wird
    2. Vorwäsche mit der Hand mit einer Stielbürste an den von den Bürsten schwer erreichbaren Stellen
    3. Hochdruckreiniger per Hand, auch Radkästen, manchmal mit Abstand den Staub aus dem Motorraum, wie jetzt die halbe Wüste
    4. Die Bürsten erledigen den Rest
    5. Abspülen mit klarem Wasser - kein Trocknen, das passiert auf der 10 km Heimfahrt...

    Solange mich kein Nachbar anschwärzt, hin und wieder auch mal eine flüchtige Wäsche vor dem Carport.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solaranlagenbesitzer: Dach waschen wegen Sahara-Staub!
    Von raidy im Forum Stromversorgung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 16:36
  2. Lohnt sich spezieller Reiniger zum Waschen?
    Von auf-reisen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 21:39
  3. LKW-Waschanlage in Heidelberg
    Von wseelig im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 22:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •