Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard Sicherheit von Paypal

    Hallo liebe Foristen,

    seit einigen Jahren bezahle ich kleinere und manchmal auch größere Käufe im Internet per Paypal. Es ist einfach praktisch und kostet keine zusätzlichen Gebühren (für den Käufer!). Schon immer hatte ich ein leicht mulmiges Gefühl bei der Sicherheit, da die Legitimation von Zahlungen einfach über E-Mail-Adresse und Passwort erfolgen. Der neuerliche Datendiebstahl von Mailadressen und Passwörtern stimmt bedenklich.

    Dazu meine Fragen:
    1. Kann man die Höhe der erlaubten Abbuchungen limitieren? (Entweder bei Paypal oder bei der Hausbank)
    2. Kann man erfolgte Abbuchungen jederzeit zurückbuchen lassen?

    Eine zusätzliche Sicherheit habe ich heute bei Paypal aktiviert: Neben Mailadresse und Passwort bedarf es nun noch eines sechsstelligen Codes, der per SMS auf das Handy übermittelt wird - das erscheint mir schon wesentlich sicherer.

    Gruß
    Rombert

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    782

    Standard AW: Sicherheit von Paypal

    Ich habe den Paypal Käuferschutz mal in Andpruch genommen wegen einer Produktfälschung. Ging ratz fatz und ich bekam die Rückbuchung.

    Wechsel dein Passwort 52x im Jahr und benütze den Schlüsselbund in deinem iphone dann ist das sicher!


    Beste Grüsse

    Christoph
    mit besten Grüssen
    Christoph
    ____________________________________

  3. #3
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Sicherheit von Paypal

    Moib

    Zitat Zitat von Rombert Beitrag anzeigen
    [...]

    Dazu meine Fragen:
    1. Kann man die Höhe der erlaubten Abbuchungen limitieren? (Entweder bei Paypal oder bei der Hausbank)
    2. Kann man erfolgte Abbuchungen jederzeit zurückbuchen lassen?

    Eine zusätzliche Sicherheit habe ich heute bei Paypal aktiviert: Neben Mailadresse und Passwort bedarf es nun noch eines sechsstelligen Codes, der per SMS auf das Handy übermittelt wird - das erscheint mir schon wesentlich sicherer.

    Gruß
    Rombert
    Zumindestens gab es bei Paypal mal ein Sende- und Abbuchungslimit, ob das heute noch so ist, müsstest Du dort mal direkt erfragen. Eine Lastschrift kannst Du über die Bank innerhalb gewisser Fristen zurück geben, aber ohne Meldung an Paypal, dass Dein Konto gekapert ist, hilft das nicht lange weiter. Den Lastschriftbetrag seitens der Hausbank zu deckeln, geht z.B. über ein zweites Konto ohne Dispo, aber das kostet i.d.R. Geld und dann muss man natürlich beständig für eine Deckung sorgen, damit die gewollten Lastschriften auch bedient werden können.

    Zu dem SMS-Schlüssel: das ist eine Option, die aber z.B. im Herbst letzten Jahres seitens der App für iOS nicht unterstützt wurde, d.h. wenn jemand diese nutzte, wurde die Abfrage des Schlüssels umgangen.

    http://www.heise.de/security/meldung...l-1970328.html

    Es ist zu hoffen, dass das Thema mittlerweile vom Tisch ist, denn sonst kann man sich das nämlich schenken.

    Es hilft schon mal, wenn man für die diversen Dienste nicht immer dieselben eMail-Adressen und Passwörter verwendet. Bei den Passwörtern gibt es viele gute Ratschläge, errechnen lässt sich letztlich alles in relativ kurzer Zeit (bei entsprechendem Aufwand). Die jetzt geklauten Daten dürften aber aus nur mäßig geschützten Beständen stammen, die sind sicher nicht einzeln gesammelt worden.

    mfG
    K.R.

  4. #4
    Ganz neu hier   Avatar von vespo
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    8

    Standard AW: Sicherheit von Paypal

    Interessantes (oder auch beängstigendes) Thema. Ich habe gerade noch mal gesucht und einige Artikel, wie z.B. diesen Blogbeitrag, zu dem beschriebenen Sicherheisproblem gefunden. Ich finde allerdings keine Meldung, in der gesagt wird, dass dieses Problem behoben wurde. Werde später mit mehr Zeit noch mal ausführlicher suchen, aber ich ahne Schlimmes...
    Wenn du jedesmal stehen bleibst, wenn ein Hund bellt, wirst du deine Reise nie beenden.
    Arabisches Sprichwort

  5. #5
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    926

    Standard AW: Sicherheit von Paypal

    Naja, wenn man nicht auf die immer wieder auftauchenden "Phishing-Mails" (z.B. "Wir überprüfen derzeit Ihr Konto…") hereinfällt, dann ist Paypal doch eine wirklich feine Sache. Einfach nur kritisch mitdenken...
    unterwegs mit Concorde Compact, EZ 8/2004, 110 PS, Alu-Tankflasche, 150 Wp Solar, 100 Ah Lithium

  6. #6

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Campingfan1000
    Registriert seit
    28.05.2013
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    681

    Standard AW: Sicherheit von Paypal

    Hallo Rombert,

    habe bezüglich deiner Fragen mal bei meinem Bruder nachgefragt, der zahlt häufig mit Paypal.
    zu 1: Nein, ist, zumindest über Paypal nicht möglich. ob es über die Bank möglich ist, weiß ich leider nicht.
    zu 2: Ja, man kann erfolgte Zahlungen zurückbuchen lassen.

    Gruß
    Felix

  8. #8
    Ganz neu hier   Avatar von vespo
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    8

    Standard AW: Sicherheit von Paypal

    Zu 1.: Ja, bei deiner Bank kannst du auf jeden Fall ein Abbuchlimit pro Tag festlegen. Falls du dann doch mal drüber kommst, weil du etwas Teueres kaufen willst, musst du das vorher telefonisch mit deiner Bank abklären und die Bezahlung authorisieren. Kreditkarten haben zum Beispiel schon von vorneherein ein Tageslimit.
    Wenn du jedesmal stehen bleibst, wenn ein Hund bellt, wirst du deine Reise nie beenden.
    Arabisches Sprichwort

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: promobil GPS-Stellplatzdaten Europa 2014

    Hallo Zusammen, zu Paypal:

    seit nahezu 40 Jahren lebe ich gut mit einer Credit Card. Von kleinen- bis mehrstelligen Grossbeträgen konnte ich damit auch online zahlen. Diebstahl (berühmter Marche in Paris) bzw. Missbrauch (berühmtes Restaurant in Mü) wurden schadensfrei geregelt.

    Wg. einiger Bastel- Kleinteile musste ich einen Paypal account erstellen. Auch wenn es funktioniert, ich finde es sehr lästig. Neue Passworte, wieder Weitergabe von persönlichen Daten, ... Wo kommen wir hin wenn jeder beginnt, seine eigenen Abrechnungssystem zu kreieren / vorzuschreiben?

    Wie ist Eure Meinung zu weiteren / neuen Zahlungssystemen wie Paypal ?

    Grüsse Jürgen
    Geändert von Frenzi (11.05.2014 um 11:52 Uhr) Grund: Hinweis neuer Beitrag entfernt.

  10. #10
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    36

    Standard AW: promobil GPS-Stellplatzdaten Europa 2014

    ich hatte bisher noch nie Probleme mit Paypal,die Sicherheit war bisher immer da, aber ich lese oft von Problemen..

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicherheit im Mietmobil ?
    Von Klaus12345 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 15:15
  2. Internetkäufe z.B. eBay und PayPal
    Von Tonicek im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 00:42
  3. Wohnmobilkauf und Sicherheit
    Von auf-reisen im Forum Reisemobile
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:29
  4. Ratgeber Sicherheit
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 18:19
  5. Sicherheit in Italien
    Von Mattmann Anton im Forum Südeuropa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 08:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •