Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Was benutzt Ihr, um sicher Kabelverbindungen-anschlüsse herzustellen?
    Löten ist ja wohl im Kfz-Bereich umstritten, und da ich einigrs gelötet habe, bin ich jetzt doch etwas unsicher.
    Was nehmt Ihr, um 10mm² und dicker an der Batterie anzuschließen?
    Wie verlängert Ihr zu kurz geratene Kabel?
    Welches Werkzeug für welche Verbindungen?
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  2. #2
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Löten ist heute verpönt, nicht nur im Kfz-Wesen,,,,,Verbindungen werden heute gepresst. Entsprechendes Werkzeug hat der Fachmann dazu.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Genau das hab ich ja geschrieben, die Frage war aber.

    WAS benutzt Ihr???
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  4. #4
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Bis 10mm² sind Adernendhülsen gut, aber nur die mit Kunststoff-Einführtülle! Da hängen dann garantiert keine Litzenhaare in der Luft und das Kabel wird rüttelfester.. Man braucht kein spezielles Quetschwerkzeug, weil es ja beim festschrauben optimal quetscht. Will man sie doch vorher schon fixieren, dann kann man einfach mit einem Seitenschneider an 2-3 Stellen etwas anquetschen.

    Kabeldiebe sind auch etwas sehr praktisches, allerdings würde ich sie nur für niedrige Ströme (<5A) einsetzen.

    Kabelschuhe sind weniger mein Freund, denn sie neigen gerne dazu , dass das Kabel bei Bewegung aus der Quetschung "schlüpft".

    Lüsterklemmen nur wenn es Markenware ist und man sie sehr gut festzieht. Gerade die Billigware hat viel zu weiche Schrauben und schwubs ist das Gewinde hinüber.

    Zum Löten: Man darf Kabelenden löten damit keine Litzenhaare herum hängen. Aber eben auch nur die vordersten 1-2mm. Lässt man aber zu viel, zu lange, zu heiß Lot auf das Kabel laufen, dann wandert es einige cm nach hinten, was nach Jahren zur Brüchigkeit führen kann.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Georg, wie hast Du die Kabel 10mm² und dicker, die zb zur Batterie führen, mit selbiger verbunden; Rohrkabelschuhe, gequetscht, gecrimpt, gesonstwas?
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  6. #6
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Rohrkabelschuhe, erst gequetscht und dann gelötet. Ist mir egal, was andere sagen. So mache ich dies seit Jahrzehnten und noch nie ist eines gebrochen.
    Aber auch hier gilt: Nur vorne an Schuh anlöten, nicht ewig Lötzinn nachlaufen lassen.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Ich verwende solche Zange (ein Beispielbild):

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kabelzange.jpg 
Hits:	74 
Größe:	25,6 KB 
ID:	10920

    Jedoch gibt es auch bei den Zangen verschiedene Materialstärken.
    Die dünneren Zangen haben sich nicht so bewährt, denn zu schnell verbiegen
    die dünnen Arme.
    Mit Aderhülsen, Klemmkabelschuhen und solcher Zange habe ich bisher gute und haltbare
    Ergebnisse erzielt.
    Verlötet habe ich bisher noch nie die Kabelenden.
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Sind Rohrkabelschuhe vorne nicht geschlossen?
    Wie lötest Du denn da?
    Und womit quetscht Du? Da gibts ja einige unterschiedliche Methoden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	$T2eC16VHJF0E9nmFRoprBRG3CRu)9w~~60_57.JPG 
Hits:	76 
Größe:	16,3 KB 
ID:	10921  
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.096

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Zitat Zitat von conny7 Beitrag anzeigen
    Sind Rohrkabelschuhe vorne nicht geschlossen?
    Wie lötest Du denn da?
    Und womit quetscht Du? Da gibts ja einige unterschiedliche Methoden.
    Es gibt offene und geschlossene. Sind sie geschlossen, dann vorne etwas kaltes Lötzinn rein, Kabel einstecken, quetschen und mit Mini-Gasbrenner (heiße Spitze) erhitzen. Die Menge Lötzinn sollte nur etwa 3cm sein, bei 1mm Lötzinn.
    Und richtig schön sieht es aus, wenn man vorher noch ein Stück Schrumpfschlauch über das Kabel stülpt, welches man nach der Verlötung vorschiebt und den Kabelschuh bis zur Öse einschrumpft.

    Warum ich trotzdem löte?
    Alte Kabel korrodieren. Dies kann nach Jahren zu Kontaktproblemen führen. Die Lötung ist eine zusätzliche Sicherheit.
    Geändert von raidy (25.03.2014 um 22:32 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Sichere Verbindungen, Rohrkabelschuhe, Aderendhülsen, Crimpzange und Co

    Ist natürlich ne gute Idee mit dem Spitzenanlöten.
    Aber eigentlich sollte das korrekte Verpressen doch auch so halten?!
    Womit verpresst Du denn?
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WoMo! Aber welches, was soll es können und wie sichere ich mich ab...
    Von Supernovae im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 08:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •