Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Hallo jabs ( Jürgen ), hallo clouliner1 (Thomas)!

    Fangen wir erst mit dem Vorschlag von Thomas an: Die ganze Mimik auf Deinem Foto wird zu heutiger Zeit mit einem Touchscreen und der geeigneten Steuerungssoftware viel übersichtlicher geregelt, die vielen Schalter auf Deinem Bild sind als Schaltfläche z.B. in einem Fliessbild untergeracht, welches Dir sofort erklären kann( z.B. durch Anzeige der Ventilstellung) was geschieht, wenn Du Taste A betätigst. Das geht relativ simpel zu machen, denke ich.

    Jetzt noch zu dem Vorschlag von Jürgen: Die Idee von Dir ist nach meiner Meinung sehr auf die Situation eines VI beschränkt, wäre bei meinem Fahrzeug z.B. gar nicht realisierbar, weil der Gaskasten in der Garage ist. Sollte ich also eine gebündelte Anzeige realisiert haben wollen, müsste a) das Panel in meine Matratze eingebaut werden und b) meine Frau zur Beobachtung der dort gezeigten Daten während der Fahrt dann aufmeinem Bett sitzen/legen, damit ja keine Info verloren geht.

    Ihr seht, meiner Meinung nach kann man sein "Mr. Kontrolletti"-Verhalten auch übertreiben.
    Wenn mein Mobil rollt, interessiert mich nur die Zustandsanzeige von Öldruck, Kühlwassertemperatur, Tankinhalt und Geschwindigkeit. Wichtigstes Merkmal ist aber immer noch der vor mir stattfindende Verkehrund die vorbeiziehende Landschaft. Wenn kein Defekt der Lichtmaschine vorliegt, wird die Batterie schon geladen und damit meine ich sowohl Bord- als auch Aufbaubatterie. Wenn ich stehe, meist auf einem SP, sorgt die Solaranlage für eine, wie auch immer intensive, Ladung. Ich für meinen Teil muss nicht wissen, wie die Augenblicksleistung meiner Panele ist. Ein Blick auf die serienmäßige Anzeige des Batteriezustandes reicht mir. Andere brauchen mehr, dann müssen sie sich etwas dazu einfallen lassen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von eddy_muc
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    299

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Hallo jabs ( Jürgen ), hallo clouliner1 (Thomas)!

    Fangen wir erst mit dem Vorschlag von Thomas an: Die ganze Mimik auf Deinem Foto wird zu heutiger Zeit mit einem Touchscreen und der geeigneten Steuerungssoftware viel übersichtlicher geregelt, die vielen Schalter auf Deinem Bild sind als Schaltfläche z.B. in einem Fliessbild untergeracht, welches Dir sofort erklären kann( z.B. durch Anzeige der Ventilstellung) was geschieht, wenn Du Taste A betätigst. Das geht relativ simpel zu machen, denke ich.
    ....
    sowas in der Art ist im EDDY auch drin über der Tür da kannst über Vorwahl ein Menü aufrufen und die verschiedenen Sachen wie Spannung, Füllstand des Wasser und Abwasser, bla bla bla abrufen und anzeigen. das ist aber leider nicht mehr erweiterbar, deshalb dieses Bedienpaneel über dem Sitz neben der Tür. Dort sammelt sich dann der Rest.
    ich denke es ist auch schwierig diese doch sehr verschiedenen Instrumente in einem Bedienteil zusammen zufassen, weil die Steuerung für die Heizung beispielsweise doch eher ein Eigenleben hat was mit der Tankanzeige vom Gastank nimmer kombinierbar ist.
    Das müsste dann schon von grundauf alles in einer Elektronik verbaut sein.

    Gruß
    Jörg
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Carmen und Jörg mit Mobilvetta K-Yacht MH85
    grande emozione

  3. #13
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.692

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Die ganze Mimik auf Deinem Foto wird zu heutiger Zeit mit einem Touchscreen und der geeigneten Steuerungssoftware viel übersichtlicher geregelt
    Hallo Werner,
    das ist gut möglich, glaube aber nicht, dass alle Geräte in der Planung erfasst werden die sich ein Besitzer vielleicht mal nachträglich einbauen möchte. In dem alten Panel war wirklich viel erfasst, aber eben nicht alles.
    Gruß Thomas

  4. #14
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Hallo Thomas,
    die Experten hier werden sicher wissen, dass man sich so eine Plattform auch selbst zusammenstricken kann. Von Volkner gibt es so etwa z.B. dies hier http://www.volkner-mobil.com/Reisemo...er/Brainp.html Da lässt sich vieles auch noch zusätzlich hinzufügen. Ich hab das mal in Natura in einem Ausstellungsfahrzeug besichtigen können, schon imponierend.
    Der Vorteil eines solchen Systems liegt ja sicher darin, dass man die übrigen Gerätschaften nicht unbedingt benötigt, weil man die Informationen der anderen Steuerungseinheiten ja für Anzeige und Funktion auch dort einbinden kann.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  5. #15
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    34

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Hallo,
    in meinem Mobil habe ich ein Paneel mit Leuchtdiodenanzeige, wenn ich den jeweiligen Knopf drücke, zeigen mir die Dioden 4 Füllstandstufen an.
    Für Wasser, Grauwasser, Fäkaltank und Bordbatterie. Die Füllstandanzeige für den Gastank ist daneben, auch diese hat 4 Anzeigestufen
    Das ist mir aber zu wenig, Deshalb überlege ich mir, das ganze auf einen Touchscreen nach Industriestandard zusammen zulegen.
    So wie bei dem Brainpilot von Volkner.
    Ziel wäre es über Stromshunt die genaue Batteriekapazität zu ermitteln, den Lade und Entladestrom von Starterbatterie und Bordbatterien( 4x 85 Ah) zu steuern. Bei einem Industriestandart gibt es fast nichts, was sich nicht Graphisch auf dem Paneel darstellen, steuern und schalten lässt.
    Ich werde hierzu einen neuen Beitrag als Ideensammlung starten.



    Gruß
    Thomas

  6. #16
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Hallo Thomas!
    Beim Volkner ist ja aber eben nicht nur ein Touchscreen vorhanden, sondern ein separater Rechner versorgt dieses Teil. Du hast also die Notwendigkeit, einen irgendwie gearteten Bordrechner ( CarPC oder Tablet) mit all den entsprechenden Anzeigen aufzubauen. Da gibt es sicher genügend Möglichkeiten, aber ob das alles für kleines Geld machbar ist, daran mag ich zumindest zweifeln.
    Letztlich geht so etwas sicher aber unter einem 10" Tablett mit Android zu lösen, wenn man die verschiednen Durchflussmesser, Tanksonden, Heizung, Batteriecomputer usw. mit einer entsprechenden Maske programmieren kann. Ähnlich ist ja der Brainpilot aufgebaut.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #17
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    34

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Hallo Werner,
    ich dachte an so was http://www.ebay.de/itm/201071577372?...84.m1423.l2648
    die sind schon mal in ebay für unter 100€ zu haben, hier kann man alle Industriesensoren verwenden und die Schalt Ein/Ausgäge in Analog / Digital sind nicht teuer.
    Sensor http://www.ebay.de/itm/Parker-Level-...item4d1c52870a
    http://www.parker.com/literature/Lit...20VW/SCLSD.pdf
    von Tablett mit Android halte ich nichts zu unstabil im Betrieb

    Gruß Thomas

  8. #18
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    1

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Warum werden denn in den neueren Fahrzeugen fast immer die Anzeigen und Bedienelemente über der Tür verbaut? Ich bin keineRiese, habe manchmal Probleme mit der Höhe und Schiss die Stufen runterzufallen. In älteren Fahrzeugen ist es oft an der Wand vom Schrank verbaut. Da kommt man als Bastler, für Zusätzliche Teile, besser drann.

  9. #19
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.837

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Hallo Thomas!

    Naja, da zeigt sich halt, wer sich mit den Industrie-Touchscreens beschäftigt hat und wer nur meint Ahnung zu haben

    Ich hatte angebommen, dass Du nur einen Touchscreen ohne integrierten Industrierechner irgendwo einbauen wolltest. So ist das sicher eine nutzbare Version. Wenn dann tatsächlich alle benötigten Sensoren uch noch kostengünstig zu bekommen sind, hättest Du ja Deine Traumversion realisiert. Ich geh mal davon aus, dass Du auch in der Lage bist, die Schaubilder mit den integrierten Bedienelementen auch selbst zu programmieren.
    Den Brainpilot habe ich bei einem Messebesuch mal vorgeführt bekmmmen. Anscheinend war auf dem Volkner-Stand nicht genug Publikumsverkehr, sodass ich mit meiner Frau als "Sehleute " unterwegs, einen ausgestellten 840er ( für leicht unter 500 k € ) besichtigen konnte. Der Chef des Hauses hat dann die Möglichkeiten des Brainpiloten einfach mal präsentiert, also die Funktion der drei in dem Kundenauto montierten Heizungen mit ihren Raumthermostaten und den aktuell eingestellten Temperaturen, die Tankanzeigen aller Betriebsstoffe und der Trink-, Grau- und Schwarzwassertanks, el. Kapazitäten usw. das ist schon beeindruckend. War aber bei dem Kundenauto auch über der Tür montiert, also Ablesung eigentlich auch nur im Stand. Gut beim Brainpilot ist z.B. die Schaltfunktion "Tanken", wo alle möglichen Zündmöglichkeiten für einen Zeitraum von ca. 15 Minuten totgelegt wurden, also werder Start des Kühlschranks, der Heizungen usw., so eine Funktion hat man ja üblicherweise nicht im normelen Womo.
    Geändert von rundefan (06.05.2014 um 17:26 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #20
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    34

    Standard AW: Zum Bedienen der WOMO-Funktionen einmal Quer durchs Auto?? oder alles zentral?

    Servus Werner,
    Sensoren sind nicht Teuer
    z.B. Strom http://www.ebay.de/itm/201037388642?...84.m1423.l2649
    gibt es bis 600A
    Temperatur http://www.ebay.de/itm/2PCS-NTC-Temp...item2ed09a34a0
    oder Temp mit Luftfeuchtigkeit http://www.ebay.de/itm/DHT21-AM2301-...item2c80125dc0
    usw.
    Gruß Thomas

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sparfuchs oder "man lebt nur einmal"?
    Von Sophia_Pfisterer im Forum Sonstiges
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 17.08.2018, 23:16
  2. Quer oder längst parken?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 07:33
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 21:41
  4. Die Rentnerkarawane - Mit dem Womo quer durch Russland, China etc.
    Von gg im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 22:53
  5. WARNUNG! Abgezockt durchs Internet?
    Von egon oetjen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 09:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •