Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. #21
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von conny7 Beitrag anzeigen
    Möchte mal wissen, was meine Adresse mit deR Auswahl des Klebebandes zu tun hat
    So habe ich es auch gemacht. Der Grund: Sie weisen dir einen Händler aus der Nähe zu, der dich dann beraten soll.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #22
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... viele alte Baumwolllappen zum ständig die Finger abwischen, viel Zewa um immer daneben gegangenes aufzuwischen und mit Spiritus sofort zu reinigen, nichts unnötig auf die Folie bringen und wenn doch sofort abwischen ...
    Guten Morgen

    Bei Arbeiten mit Dichtmitteln haben sich eine Rolle WC-Papier und ein Eimer als sehr nützlich erwiesen. So geht es sehr gut ohne viele Putzlappen. Die Idee stammt nicht von mir, irgendwo habe ich sie gelesen und sie funktioniert in der Praxis ausgezeichnet.

    Gruss Urs
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Hallo Georg, Frage zum Reinigen (Du hattest Aceton genommen): kann es auch Isopropanol sein (habe ich zufällig im Schrank) ? Danke + Grüsse Jürgen

  4. #24
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Georg, Frage zum Reinigen (Du hattest Aceton genommen): kann es auch Isopropanol sein (habe ich zufällig im Schrank) ? Danke + Grüsse Jürgen
    Alkohol, Isopropanol, Spiritus zum vorreinigen. Nur an den Klebestellen auch Aceton, weil dies 100,000% alle Öle und Fette wegnimmt.
    Es dürfte wohl auch ohne Aceton gehen, aber ich mache es halt immer mit - sicher ist sicher.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    ... danke, das Projekt rückt immer näher . Grüße Jürgen

  6. #26
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.828

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    .................................................. .........
    Geändert von auf-reisen (26.03.2014 um 20:45 Uhr)
    Gruß

    Kai

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Hallo Georg,

    habe Dein Bild (letztes Bild im ersten Beitrag) noch einmal genau angesehen. Zwei Fragen:

    - liegen die Steckverbinder des Panels nur lose auf dem Dach oder sind sie (nicht sichtbar) angeklebt?
    - die Kabel, die in die Dachdurchführung gehen sehen dünn (2,5 mm2?) aus. Sind sie an der Durchführung wirklich dicht umschlossen ?

    Danke und Grüsse Jürgen

  8. #28
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,
    habe Dein Bild (letztes Bild im ersten Beitrag) noch einmal genau angesehen. Zwei Fragen:
    - liegen die Steckverbinder des Panels nur lose auf dem Dach oder sind sie (nicht sichtbar) angeklebt?
    - die Kabel, die in die Dachdurchführung gehen sehen dünn (2,5 mm2?) aus. Sind sie an der Durchführung wirklich dicht umschlossen ?
    Danke und Grüsse Jürgen
    Auf dem Bild sind noch nicht alle Kanäle sichtbar. Die Verbinder liegen trotzdem einfach so. Unbedingt sehr fest verschrauben.
    Die Kabel der Dachdurchführung sind 2 * 10mm² zusätzlich mit Silikonschlauch geschützt.
    Ich persönlich würde niemals Verschraubungen IN einen "offenen" Kanal legen. Dort ist die Feuchtigkeit immer höher aus auf dem Dach.
    Geändert von raidy (11.04.2014 um 21:07 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  9. #29
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Du hast die Verbinder ans Dach geschraubt?
    Gruß Marko

  10. #30
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Du hast die Verbinder ans Dach geschraubt?
    Verbinder? Wenn du die schraubbaren Verbinder meist, die "hängen" frei in der Luft.
    Durch die Steifheit der Kabel berühren sie weder das Dach noch schwingen sie.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Echten Ersatzreifen dabei? Das richtige Werkzeug?
    Von raidy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 18:35
  2. Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?
    Von conny7 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 22:23
  3. Bordbatterie, welche ist die Richtige?
    Von christolaus im Forum Stromversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 20:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •