Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45
  1. #11
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    581

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Hallo Georg,

    ich hab mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt, ich meine zum Verstreichen der überstehenden Klebemasse. Anstatt Papier und Finger zu benutzen,
    habe ich diese http://www.amazon.de/tlg-Silikonspac.../dp/B0074MKJJY benutzt, und habe eine saubere Außenfuge
    hinbekommen. Ich dachte ja nur, so als Arbeitserleichterung .

    Grüße
    Ludwig

  2. #12
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Hallo

    die gibt es mittlerweile auch in Baumärkten.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #13
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Hallo Klebeexperten,
    wenn ich mir die Bilder mit diese flachen aufgeklebten Solarzellen ansehe, bin ich Begeistert! Sicher gibt es aber auch ein paar Vor- und Nachteile. Als Vorteil sehe ich das geringere Gewicht, gerade bei 3,5t Mobilen, und die Begehbarkeit auf dem Dach. Als Nachteil der wesentlich höhere Preis und eben dieses direkte kleben auf das Dach. Während man herkömmliche Panels problemlos am Spoiler abschrauben kann, wenn ein Defekt auftritt, so stelle ich mir das Lösen dieser fest verklebten Panele doch etwas problematisch vor?

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  4. #14
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von mabelucaad Beitrag anzeigen
    Hallo Georg, ich hab mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt, iGrüße
    Ludwig
    ja, wir haben aneinander vorbei geredet. ich habe mir das mir den Finger schon so abgewöhnt, dass ich es gar nicht mehr anders machen will. Denn mit dem Finger hat man ein sehr gutes Feingefühl.

    Huhu @Conny, wie siehts aus? Bist du glücklich oder mit den Nerven am Ende?
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Huhu @ Georg,
    da Du (und Sika) empfiehlst, bei Temperaturen von 15°-25° zu verkleben, und da Nachts zum Teil noch Frost herrscht, habe ich mich dazu entschlossen, doch noch zu warten, bis die Temperaturen klebefreundlicher werden.
    Weiß ja nicht, ob Sika diese Nachttemperaturen mag.
    Aber gejuckt hats schon in den Fingern, ich denke, Du kennst das Gefühl. Du hattest ja auch einige Wochen Zwangspause bis zum Erscheinen des Gutachters.
    (OT: In meinem Modul-Gewichtsthread hatte ich noch ne Frage zur Verkabelung)
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Hi Georg,
    hab irgendwo gelesen, dass Du zum Verkleben der Flexmodule auch mit dem Gedanken gespielt hast, Klebeband zu verwenden.
    Da ich mich
    a) um das Sika-Schmieren drücken möchte und
    b) jetzt endlich meine Module aufm Dach haben will
    würde mich das auch sehr interessieren.
    Hast Du dazu etwas Info, Bezugsquellen, Erfahrungsberichte?
    Welches Band wäre dazu geeignet?
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  7. #17
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    232

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Ich hab meine mit Soudal, MS Polymer geklebt. Das verarbeitet sich sehr gut.

  8. #18
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Hallo Georg, danke für Deine Darstellung!

    Wie verschaltest Du die einzelnen Module - einfach alles parallel? Müssen es gleiche Module vom gleichen Hersteller sein? Kann man kleine und große kombinieren sofern alle die gleiche Leerlaufspannung haben?

    Gruß
    Rombert

  9. #19
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von conny7 Beitrag anzeigen
    Hi Georg,
    hab irgendwo gelesen, dass Du zum Verkleben der Flexmodule auch mit dem Gedanken gespielt hast, Klebeband zu verwenden.
    Da ich mich
    a) um das Sika-Schmieren drücken möchte und
    b) jetzt endlich meine Module aufm Dach haben will
    würde mich das auch sehr interessieren.
    Hast Du dazu etwas Info, Bezugsquellen, Erfahrungsberichte?
    Welches Band wäre dazu geeignet?
    Man nennt es Zierleistenband. Halten tut es locker das 100fache, aber du bekommst es nicht dicht. Somit läuft Wasser unter die Zelle, was nie gut sein kann.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #20
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Man nennt es Zierleistenband. Halten tut es locker das 100fache, aber du bekommst es nicht dicht. Somit läuft Wasser unter die Zelle, was nie gut sein kann.
    Ich fahr nur bei Sonnenschein, sonst bräuchte ich keine Solarzellen

    Hab übrigens mal per email bei 3M nachgefragt-Antwort:

    >Sehr geehrter Herr XYZ,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Um sie entsprechend weiterleiten zu können
    benötigen wir Ihre vollständigen Kontaktdaten (PLZ).

    Gerne erwarten wir Ihre Antwort und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen<

    Möchte mal wissen, was meine Adresse mit deR Auswahl des Klebebandes zu tun hat
    Geändert von conny7 (12.03.2014 um 20:44 Uhr)
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Echten Ersatzreifen dabei? Das richtige Werkzeug?
    Von raidy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 18:35
  2. Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?
    Von conny7 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 22:23
  3. Bordbatterie, welche ist die Richtige?
    Von christolaus im Forum Stromversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 20:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •