Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    Da ich mir in Kürze ca. 600Wp Solarmodule aufs Dach kleben werde, hab ich mich mal im Internet informiert.
    Ich hab bei drei verschiedenen Verkäufern unterschiedliche Module mit jeweils 80Wp (alle wohl 2,5mm stark) verglichen.

    Eines macht mich dabei nachdenklich:
    Größe 107 x 53 cm (5671cm²), Gewicht 3,8 kg, €199,-
    Größe 110 x 51 cm (5610cm²), Gewicht 2,5 kg, €190,-
    Größe 108 x 57 cm (6156cm²), Gewicht 2,7 kg, €193,-

    Ist ein höheres Gewicht ein Indiz für bessere, sprich stabilere Qualität oder bedeutet mehr Gewicht Verwendung veralteter Materialien?
    Gerade aufm Dach können ein paar Kilo weniger nicht zuletzt fürs Handling des Womos von Bedeutung sein.

    Was meint (wisst) Ihr darüber??
    Geändert von conny7 (11.02.2014 um 01:47 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    Die Unterschiede sind hauptsächlich:

    1) Aluminium. oder Kunststoffträger.
    Kunststoff ist leichter, Aluminium gibt mehr Vibrationsfestigkeit und auch eine bedingt bessere Wärmeableitung.
    Zweites muss man nicht überbewerten, da bei flexiblen Modulen die Wärmeableitung zu 90% nach oben stattfindet.
    Die Steifheit aber sollte man nicht unterbewerten.

    2) Die Deckfolie.
    Billigere Module nehmen einfachere Deckfolien, gute Module nehmen extrem hochwertige Folien, welche sehr teuer sind.
    Meine haben eine Tedlar-Folie(Polyvinylfluorid), das hat halt seinen Preis. Obwohl ich sie jetzt "nur" noch 185€ inkl. Versand kosten. kosten (80W, 3,8kg). Das Mehrgewicht beruht auf der Aluminium-Rückwand.

    Welches nun die beste Wahl ist, wage ich nicht definitiv zu sagen. Aber ich wollte es lieber etwas steifer, da fest verklebte Module ja jedem Stoß der Straße abbekommen, was die dünnen Waver wohl eher weniger begeistern dürfte.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    Ein Sonderangebot gibt es bei Abnahme von 5 Stück:
    http://www.ebay.de/itm/80W-160W-12V-...item7220b4f798

    Hier sinkt der Einzelpreis auf 114,- €


    Volker

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    Das ist doch ne überlegung wert!

  5. #5
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.679

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    da du ja 8 Stück benötigst, geht bestimmt nachmal was!
    Geändert von clouliner1 (11.02.2014 um 13:02 Uhr)
    Gruß Thomas

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    8 stück? Wer?

  7. #7
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.679

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    wolltest du nicht 600Wp conny?
    Gruß Thomas

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    So etwa 600wp waren in Planung.
    Nachdem ich nun heute aufm Dach war und mit nach den angegebenen Maßen der einzelnen Module gefertigten Schablonen das Dach "vermessen" habe, bin ich sogar auf 660wp gekommen, allerdings aufgeteilt in 1x100wp, 2x80wp, 4x60wp und 4x40wp.
    Anders gehts leider net, da ich drei Dachfenster, ne Satanlage und 3 Dachlüfter umbauen muss.
    Hab jetzt mal die Fa. angemailt und nach nem Paketpreis gefragt.
    Der Normalpreis beliefe sich auf € 1610,-, vielleicht gibts bei der Anzahl noch nen Rabatt?

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    232

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    der fünfer Preis ist schon gut, aber Conny die 40er Module würde ich wohl wechlassen

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    492

    Standard AW: Gewicht von flexiblen PV- Modulen ein Qualitätsmerkmal?

    Hab mir nun 10 flexible Solar-Module, passend zu meiner schon vorhandenen Dachbebauung bestellt. Hab die "schweren" genommen (-;
    Gab nach Rücksprache mit dem Verkäufer in China nochmals 5% auf den Gesamtpreis.
    2x40wp
    4x60wp
    4x80wp
    ergibt 640wp bei 31kg. Das sollte grad so passen mit meinem 40A- Solarladeregler.
    Mal schaun, wie lange es dauert, bis die Strommacher eintreffen. Lt. Verkäufer lagert alles in Deutschland.
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewicht des Fahrers
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 08:47
  2. Nochmal Gewicht - promobil 8/2011
    Von MinDin im Forum Reisemobile
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 10:41
  3. Sparen Sie Gewicht?
    Von Rainer Lachenmaier im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 11:29
  4. Sparen Sie Gewicht?
    Von Rainer Lachenmaier im Forum Thema des Monats
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 18:35
  5. Schneelast - Das Mobi, der Schnee und sein Gewicht
    Von Julius08 im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •