Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 116
  1. #81
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Hallo Petter, ich hatte am letzten die manuellen für hinten und wir haben sie regelmässig genutzt, der Nutzen ist recht überschaubar.
    Der Kraftaufwand ist easy und im Zweifel kannst du die auch mit Akkuschrauber drehen.

    Jetzt haben wir die hydraulischen und meine Frau ist hoch zufrieden, ruhiges Schlafen ist gesichert.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  2. #82
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.439

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Hydraulische haben mit den Manuellen überhaupt nichts zu tun.

    Hydraulische sind Hubstützen, die heben das Womo an bis es in der Waage steht, unter Umständen bis die Räder in der Luft hängen.

    Die Manuellen stützen nur das Womo, man kann es vielleicht etwas aus den Federn heben,mehr nicht.

    Ich muß immer gerade stehen, deshalb habe ich hydraulische Stützen.

    Gruss Dieter

  3. #83
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    976

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    Hallo Hans,
    wie ist der Kraftaufwand und kann man den evtl. durch die oft beschriebene Anwendung eines Akkuschraubers den Kraftaufwand senken.
    Mfg
    Peter
    Hallo Peter,
    hat Roland ja auch schon beantwortet. Geht schnell und leicht zu Kurbeln, Akkuschrauber unnötig.

    Viele Grüße
    Hans

  4. #84
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Hydraulische haben mit den Manuellen überhaupt nichts zu tun.

    Hydraulische sind Hubstützen, die heben das Womo an bis es in der Waage steht, unter Umständen bis die Räder in der Luft hängen.

    Die Manuellen stützen nur das Womo, man kann es vielleicht etwas aus den Federn heben,mehr nicht.

    Ich muß immer gerade stehen, deshalb habe ich hydraulische Stützen.

    Gruss Dieter



    Moin Dieter,

    das geht nicht nur mit hydraulischen, sondern auch mit rein mechanischen Stützen.
    Wir haben so ein System mit jeweils einem Elektromotor an allen vier Stützen. Die lassen sich sowohl vollautomatisch wie auch manuell ausrichten,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  5. #85
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.439

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Hallo Volker

    Klar, hab ich vergessen zu erwähnen.
    Es gibt noch mehr elektrische Hubsysteme.

    Das sind aber auch keine Stützen, sondern Heber.

    Dies Manuellen Stützen sind dieselben die auch unter WW sind, nur zum abstützen, nicht zum heben.

    Gruss Dieter

  6. #86
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von norder Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,
    hat Roland ja auch schon beantwortet. Geht schnell und leicht zu Kurbeln, Akkuschrauber unnötig.

    Viele Grüße
    Hans
    Hallo Hans,
    einen schönen Gruß nach Wilster, der Urgroßvater meiner Frau was Mühlenbauer in Wilster, aber das nur nebenbei.
    Ich glaube das ich im Winter mal mit 2 Heckstützen anfangen werde und dann Erfahrungen sammel muß.

    Hallo Volker,
    welche Marke sind deine Stützen.

    Vielen Dank für die Antworten
    Mfg
    Peter

  7. #87
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    372

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    "Da hätte ich eine Frage:
    wie ist der Zeitaufwand und vor allen Dingen den Kraftaufwand die Stützen auszufahren??

    Für längeres Stehen sehe ich doch Vorteile!"
    Ich kenne das von unserem Wohnwagen, ist ja ähnlich, da gehts halt nicht ohne.
    Wenn das gut geschmiert ist hält sichs in Grenzen mit dem Kraftaufwand.
    Wir hatten an unserem Knaus Sun Traveller auch Stützen aber nie das Bedürfnis die überhaupt zu benutzen.
    Täglich schon garnicht.
    Uns stört allerdings auch eine leichte Schrägstellung nicht solange die Teller auf dem Tisch bleiben.
    Ist wohl individuell.

    Der Nachrüstaufwand für elektrische Komfortdinger ist doch schon etwas erheblich für die Kraft/Bückersparnis.
    Meist ist man ja auch zu zweit oder alle Stunde eine runterkurbeln 1-2 Min.
    Nachher vergisst man das einfahren beim Anfahren, hatte ich mal bei einer Leiter die nicht hochgeklappt war, jetzt ab.

    Aber wenns zur persönlichen Komplettaustattung gehört.
    LG von Bernd und Brita
    bis 10/15 mit Knaus Sun Traveller 550D, ab 2016 mit Laika Kreos 3008

  8. #88
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Hallo Bernd, es gibt manuelle von Alko, die, solltest du vergessen sie einzukurblen, in beide Richtungen einem Gelenk wegblicken und somit nichts beschädigen.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  9. #89
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.165

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Wenn ich meine manuellen Hubstützen ausfahre, leg ich danach den Akku-Schrauber immer im Fußraum vor die Pedale.Soll vorm Vergessen helfen...
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  10. #90
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    ...leg ich danach den Akku-Schrauber immer im Fußraum vor die Pedale.
    Uwe, ich mache das auch so.

    Habe noch zusätzlich eine ca.30cm Verlängerung, einen Adapter für´s Bohrfutter und eine 17er Nuss, da ist es leichter für mich.
    (siehe Bild)

    Anhang 17316

    Gruß Ralf

Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 20:07
  2. Manuelle Sat Antenne ausrichten Anleitung
    Von ctwitt1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 22:03
  3. Automatische oder doch manuelle Satanlage???
    Von Remmi im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 08:50
  4. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •