Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 116
  1. #71
    Kennt sich schon aus   Avatar von fmkberlin
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    133

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von camper1956 Beitrag anzeigen
    Ich kann hydraulische Hubstützen nur empfehlen, Vollblut Camper sollten sich je nach eigenem Budget den größtmöglichen Komfort gönnen.
    Als Wintercamper sind solche Vorrichtungen sowieso schon fast Pflicht.

    Grüße
    Meine Frau liest hier teilweise mit.Sie war etwas erbost darüber, das sich ein Wohnmobilist, der Hydraulische Hubstützen, sozusagen als, für genügend potente Wohnmobilisten,als unbedingt notwendig erachtet, als Vollblut Camper bezeichnet. Für Sie sind wir alles Andere, aber keine Camper! Sie kennt noch das richtige Campen, bei dem in einem Kleinwagen das komplette Equipment für 2/2 Personen unter gebracht wurde. Kochen vor dem Zelt mit Spiritus. Wasser - weite Wege. Toiletten - Waschräume . Abwaschen - weite Wege. Licht - Batterie- oder Sprituslaterne. Das ist echtes Campen. Was tatsächlich auch heute noch einige Leute machen. Ich gebe ihr da völlig recht. Wir sind alles Andere, aber keine echten Camper! Einen Camper interessiert es nicht ob sein Zelt gerade steht!
    Sorry, es steht jedem frei, wie er seine Freizeit verbringen möchte. Aber ein WoMo mit HighTech-Hubstützen, kompletter Vernetzung, Microwelle, Backofen usw. usw. ist Kein "Vollblut Campen"! Schon ein einfaches WoMo, es sei denn, es hat nicht mehr Komfort, als ein Zelt, ist in unseren Augen kein Camping mehr.

    Grüße aus Berlin
    Frank

  2. #72
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.590

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Na ja, wir sind auch keine Camper.

    Wir sind Wohnmobilreisende.

    Aber jeder kann sich halt nennen wie er es möchte

    Gruss Dieter

  3. #73
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.372

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Manch einem "echten Camper" täte hier wohl manuelles Kurbeln sehr gut ! - Es regt den Kreislauf an, es betätigt die Arm- und Schultermuskulatur (leider nicht die vom Bauch )

    Ich bin definitiv kein Camper - ich bin Reisemobilist. Wenn ich's mir leisten kann, wie hier geschrieben wird, dann investiere ich in eine anständige Federung der Achsen und dann ist's auch gut. Schlaf zu Hause im Wasserbett, ich brauch leichtes Schaukeln...
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  4. #74
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Natürlich sind wir keine Camper, wie oben schon geschrieben, wir sind Wohnmobilreisende.
    Hier wie bei anderen Themen auch gibt es kein Falsch oder Richtig, es gibt nur für mich richtig oder für mich falsch.

    Für uns ist es richtig mit hydraulischen Stützen zu fahren, mich stört das Schaukeln auch nicht, meine Mitreisende schon und deshalb ist es für mich/uns richtig.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  5. #75
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von fmkberlin Beitrag anzeigen
    Meine Frau liest hier teilweise mit.Sie war etwas erbost darüber, das sich ein Wohnmobilist, der Hydraulische Hubstützen, sozusagen als, für genügend potente Wohnmobilisten,als unbedingt notwendig erachtet, als Vollblut Camper bezeichnet.

    Hallo Frank,

    ich hoffe, der Ärger Deiner Frau ist mittlerweile verraucht.
    Ich hatte den Post gelesen und gleich in meine "Schublade" Arroganz verdient Ignoranz eingeordnet.
    Streng genommen, weiß ich deshalb ja garnicht, worüber sich deine Frau geärgert hat.
    Manche Beiträge sind so dumm, daß sie gleich vergessen werden sollten,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  6. #76
    Kennt sich schon aus   Avatar von carlitos
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Lkr. GAP / Cape Town
    Beiträge
    304

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Ich habe vollautomatische Luftfedern von Goldschmitt. Da stellt sich das Wohnmobil selbst gerade. Zum Reifen und Schneekettenwechsel kann man die Hubstützen von Goldschmitt dann ausfahren. Ob man es will, oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden.
    So, jetzt ist der Wolfgang mit N&B nicht so alleine mit seiner Meinung.
    Beste Grüsse aus dem Landkreis GAP
    Karl-Heinz

  7. #77
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    372

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Ich glaube der Begriff "Landyachten" sollte da auf "Landbetonplatten" umgetauft werden.
    So als Segelyachtfan kam mir mein Wohnmobil immer äußerst stabil vor.

    Ich würde das lieber schrägstellen und hin und her wippen lassen, zumindet beim schlafen, beruhigt ungemein.
    Soll ja mit diesen Bumpern gehen.
    Geht bloss nicht auf einen mehrtägigen Segeltörn
    LG von Bernd und Brita
    bis 10/15 mit Knaus Sun Traveller 550D, ab 2016 mit Laika Kreos 3008

  8. #78
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von harpya Beitrag anzeigen
    Ich glaube der Begriff "Landyachten" sollte da auf "Landbetonplatten" umgetauft werden.
    So als Segelyachtfan kam mir mein Wohnmobil immer äußerst stabil vor.

    Ich würde das lieber schrägstellen und hin und her wippen lassen, zumindet beim schlafen, beruhigt ungemein.
    Soll ja mit diesen Bumpern gehen.
    Geht bloss nicht auf einen mehrtägigen Segeltörn
    Nach über 30 Jahren Bootsport von der Jolle über die Motorsegler und zuletzt Motorboot, ist es doch eine etwas andere Bewegung im Wohnmobil.

    Ich überlege auch ob ich für hinten man. Stützen anbaue. Da hätte ich eine Frage:
    wie ist der Zeitaufwand und vor allen Dingen den Kraftaufwand die Stützen auszufahren??

    Für längeres Stehen sehe ich doch Vorteile!

    Mfg
    Peter
    Geändert von Vilm (10.12.2015 um 22:15 Uhr)

  9. #79
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.033

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Hallo Bernd,
    das mit in denSchlaf schaukeln, hatten wir am letzten Wochenende an der Flensburger Förde.
    Hallo Peter,
    haben manuelle Stützen hinten. Benutzung geht recht schnell, aber trotzdem in vier Jahren einmal benutzt (außer zu Übungs-und Wartungszwecken).
    Viele Grüße
    Hans

  10. #80
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von norder Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,
    das mit in denSchlaf schaukeln, hatten wir am letzten Wochenende an der Flensburger Förde.
    Hallo Peter,
    haben manuelle Stützen hinten. Benutzung geht recht schnell, aber trotzdem in vier Jahren einmal benutzt (außer zu Übungs-und Wartungszwecken).
    Viele Grüße
    Hans
    Hallo Hans,
    wie ist der Kraftaufwand und kann man den evtl. durch die oft beschriebene Anwendung eines Akkuschraubers den Kraftaufwand senken.
    Mfg
    Peter

Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 21:07
  2. Manuelle Sat Antenne ausrichten Anleitung
    Von ctwitt1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 23:03
  3. Automatische oder doch manuelle Satanlage???
    Von Remmi im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 09:50
  4. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 22:20
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 01:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •