Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 116
  1. #21
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.068

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    ... Wenn Räuber die Insassen (geht dann ja nur noch mit Waffengewalt) gewaltsam ausrauben wollen und es ihnen dabei egal ist ob die Insassen Widerstand leisten oder nicht, dann blockieren sie sicher zuerst dein Fahrzeug, indem sie ihr Fahrzeug davor oder dahinter quer stellen. Dann ist eh nichts mehr mit wegfahren!
    Ja Wolfgang, Du hast schon eine tolle Technik... Ich gönne sie Dir, aber ich brauche so was nicht. Wir unterscheiden uns in vielen Dingen, vom eleganten VI zum rustikalen Allrad-Alkoven, auch von der Art Nutzung, bis hin zu den Reisezielen. Das ist doch in Ordnung, oder?

    Man kann sich alle möglichen Situationen von Bedrohungen ausdenken, auch eine extreme, aber es könnten ja auch mal pöbelnde Jugendliche sein... oder, oder, oder.

    Um beim Thema zu bleiben, Stützen, egal welcher Art, benötige ich nicht und das ist bei mir keine Geldfrage...

    Gruß
    Bernd

  2. #22
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    219

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Hi Bi-Mobil-Bernd,

    ich bin mal wieder amüsiert, rollendes Luxus-Appartement gegen Bi-Mobil! Zwei Welten prallen aufeinander! Und ich Stützen? Noch nie gehabt, noch nie vermisst!

    Von Bi-Mobil-Dietmar

  3. #23
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.826

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    Um beim Thema zu bleiben, Stützen, egal welcher Art, benötige ich nicht und das ist bei mir keine Geldfrage...

    Gruß
    Bernd
    Hallo Bernd,
    das glabe ich dir, wenn ich mir die Preise die BiMobil hat so ansehe, allerdings verstehen kann ich es nicht.

    Aber wie du schon schreibst, wir sind halt zumindest was den Wohnmobilgeschmack betrifft sehr unterschiedlich. Auch ich finde das übrigens gut, denn ich hasse Uniformität und so können wir doch Themen viel interessanter diskutieren und für die Mitforianer sicher auch manchmal ein Thema von 2 Seiten beleuchten.

    Wo ich/wir die Fortsetzung des komfortabelen Alltages auch während des Wohnmobilurlaubes suchen, suchst du das rein Praktische und den Abenteuerurlaub!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  4. #24
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.068

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    .... Wo ich/wir die Fortsetzung des komfortabelen Alltages auch während des Wohnmobilurlaubes suchen, suchst du das rein Praktische und den Abenteuerurlaub!
    So ungefähr Wolfgang, raus aus dem heimischen Komfort, rein in eine andere Welt. Meine Frau und ich können uns das derzeit nicht anders vorstellen. Wobei wir uns in dem Bimobil sauwohl fühlen, wir empfinden durchaus Komfort, auch ohne Stützen.

    @Dietmar: Gibt es überhaupt Bimobil mit Stützen?
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  5. #25
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.826

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Wobei wir uns in dem Bimobil sauwohl fühlen, wir empfinden durchaus Komfort, auch ohne Stützen.

    @Dietmar: Gibt es überhaupt Bimobil mit Stützen?
    Hallo Bernd,
    warum auch nicht.
    Uns würde der Komfort zwar nicht ausreichen aber da hat jeder andere Ansprüche.
    Die andere Welt habe ich wenn ich morgens aus dem Fenster schaue und ich sehe das Meer oder die Berge, also eine Gegend die ich zu Hause nicht habe.

    Im übrigen habe ich die Welt in meinem Leben schon in vielerlei Facetten angeschaut, von den Slums in Belgrad oder Sao Paulo bis hin zur Villa Deste am Comer See oder das Drake in Chicago. Das muss ich nicht mehr alles mit dem WoMo sehen!

    Zu deiner Frage:
    Ich bin zwar nicht Dietmar, aber das von mir beschriebene Hubstützsystem ist von Goldschmitt und ich kann mir nicht vorstellen, dass es für den Sprinter da keine Lösung gibt. Ich bin sogar der Meinung, dass bei richtiger Überlegung gerade ein Fahrzeug im unwegsamen Gelände durch ein solches System, sowohl bei einem Radwechsel als auch beim Eingraben im Sand oder Matsch erheblich an Praxistauglichkeit gewinnen würde, auch wenn einen das Schlafen im "ebenen Bett oder das gleichmässige Braten in der Pfanne nicht reizt!
    Geändert von wolf2 (03.02.2014 um 16:41 Uhr)
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  6. #26
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.068

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    ... Zu deiner Frage:
    Ich bin zwar nicht Dietmar, aber das von mir beschriebene Hubstützsystem ist von Goldschmitt und ich kann mir nicht vorstellen, dass es für den Sprinter da keine Lösung gibt. Ich bin sogar der Meinung, dass bei richtiger Überlegung gerade ein Fahrzeug im unwegsamen Gelände durch ein solches System, sowohl bei einem Radwechsel als auch beim Eingraben im Sand oder Matsch erheblich an Praxistauglichkeit gewinnen würde, auch wenn einen das Schlafen im "ebenen Bett oder das gleichmässige Braten in der Pfanne nicht reizt!
    Wolfgang, technisch gibt es sicherlich Lösungen, Sprinter, Iveco, MAN usw. baut Bimobil ja auch. Allerdings bei den Allradmobilen mit hoher Bodenfreiheit könnte es schwierig werden, ob es so lange Hubstützen überhaupt gibt? Die Frage bezog sich mehr auf die Bimobil-Eigner-Typen, rüsten die ihr Mobil mit Stützen aus? Oder denken die so wie Dietmar und ich?

    Viele Grüße
    Bernd

  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.068

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,
    das glaube ich dir, wenn ich mir die Preise die BiMobil hat so ansehe, allerdings verstehen kann ich es nicht. ...
    Tja Wolfgang, und ich kann nicht den Kauf eines N&B verstehen, kannst Du das verstehen?

    Viele Grüße
    Bernd

  8. #28
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.502

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Ich kann Bernd schon verstehen, ich halte Stützen und Keile für so sinnvoll wie meine erste Schwiegermutter. Ich nutze auch keine Stützen, habe sie demontiert waren bei meinem Fahrzeug serienmäßig, und Keile fahre ich seit 6 Jahren noch original verpackt spazieren. Mal eine Nacht ein wenig schräg stört mich nicht, dann lege ich mich so das der Kopf oben ist und den nächsten Tag fahre ich sowieso weiter
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Magele mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  9. #29
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.917

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Moin,
    kann mir schon vorstellen, dass man seine Anlage die 5000,-€ gekostet hat, nicht schlechtreden will. Ob man das wirklich braucht, sollte jeder selbst entscheiden.

    Habe meine 2 automatischen Hubanlagen nicht genutzt und auch nicht gebraucht, waren aber beim Kauf am Fahrzeug dran.
    Manuelle Stützen hatte ich, aber nie ausgekurbelt und auf Keile fahre ich auch nicht.
    Habe jetzt seit 2 Jahren Bockstützen am Heck, die wurden auch noch nicht genutzt.
    Was ich nutze ist die Möglichkeit des Heben und Senken der Luftfederung an Vorder-u.Hinterachse. Aber wenn ich recht überlege, ist das nicht unbedingt notwendig, sondern auch mehr Spielerei.
    Meistens bekomme ich es so hin, den Stellplatz in dem Winkel anzufahren, dass der Wagen gut steht. Wenn es dann mal nicht klappt, muss ich mich eben umstellen. Weiss gar nicht mehr, wann das das letzte mal war.
    Gruß Thomas

  10. #30
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.826

    Standard AW: Manuelle oder hydraulische Wohnmobilstützen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Tja Wolfgang, und ich kann nicht den Kauf eines N&B verstehen, kannst Du das verstehen?

    Viele Grüße
    Bernd
    Hallo Bernd,
    Natürlich kann ich verstehen, daß du oder andere kein Fahrzeug von NiBi kaufen würden.
    Jedoch habe ich gar nicht gesagt, dass ich nicht verstehe, warum du dir ein Fahrzeug von BiMobil gekauft hast, sondern warum du "Stützen jedweder Art nicht brauchst".
    Aber hier sieht man wieder wie schnell in Foren Missvertändnisse zu persönlichen Angriffe führen können!

    Ich benutze die Stützen täglich und muss hier auch keine teure Investition argumentieren, sondern ich werde kein Fahrzeug mehr ohne Hubstützen oder aktive 4 Kanal Luftfederung kaufen.
    Auch z.Zt steht mein Fahrzeug mit leicht entlasteten Rädern auf Hubstützen im Winterlager!
    Geändert von wolf2 (03.02.2014 um 21:39 Uhr)
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 21:07
  2. Manuelle Sat Antenne ausrichten Anleitung
    Von ctwitt1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 23:03
  3. Automatische oder doch manuelle Satanlage???
    Von Remmi im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 09:50
  4. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 22:20
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 01:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •