Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 82
  1. #41
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.391

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Zitat Zitat von Euralars Beitrag anzeigen
    Ich habe auch an Bernd denken müssen, er hat das original Fahrerhaus immer als Sicherheitsplus hervorgehoben. Jetzt liegt ein Fahrzeug seiner Baureihe in Einzelteile zerstreut auf der Autobahn. Er und alle Exsis I Fahrer wissen nun jedenfalls was passieren kann, ohne Vermutungen anzustellen. ...
    Hallo Lars,

    hinsichtlich der besseren Sicherheit eines Original Fahrerhauses, bin ich nach wie vor dieser Überzeugung. Ja, den EXSIS zerlegt es trotz festem Aufbau im Falle eines Falles sicherlich eher, da helfen wahrscheinlich die zwei Luftsäcke weniger. Jetzt hoffe ich, dass es mich es nicht trifft...

    Gruß
    Bernd

  2. #42
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.050

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Ich glaube dass die erschreckenden Bilder nicht EXSIS-spezifisch sind, es hätte andere Integrierte genauso zerlegt. Es wäre sicherlich fairer wenn man Bilder gemacht hätte bevor das Vorderteil des Daches samt Windschutzscheibe abgeschnitten wurde.
    Die oberste Maxime solcher Fahrzeuge ist Leichtbau, würde man die Kabine mit Metallstreben zusätzlich versteifen kostet es erstens zusätzlich Geld und das Womo wäre zu schwer.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #43
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Schön für uns Nutzer von Mobilen wäre es, wenn ein Hersteller nach so einem Unfall das Fahrzeug zu sich ins Werk holt, die Teile begutachten würde, und Verbesserungen die möglich und verhältnismässig sind in die zukünftige Produktion einfliessen lässt. Es ist halt so, dass wir zum Teil nicht nur für die Endkontrolle am neu ausgelieferten Fahrzeug zuständig sind, sondern auch gleich noch die Crashtest's für die Hersteller durchführen.

    Gruss Lars

  4. #44
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.050

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Lars,
    da ist was dran.
    Ich kenne einen Autohersteller der die Insassensicherheit ganz groß schreibt, davon sollten sich Womohersteller wenigstens ein ganz kleines Stück abschneiden.
    Ich erinnere mich an einen Unfall eines Kunden mit einem Mercedes S 500, älteres Modell, ist schon lange her, er prallte auf einen Kieslaster und erwischte mit der rechten Fahrzeughälfte die linke Ecke der Ladebrücke. Seine Beifahrerin wurde bei dem Unfall trotz Airbag schwer verletzt.Dach-oder Seitenairbags gabs damals noch nicht. So eine Aufprallsituation war absolut untypisch und in keinem Versuch simuliert worden. Das Auto kam in unserer Werkstatt unter Verschluß bis Ingenieure vom Werk im Haus waren die das Fahrzeug penibel untersuchten und jedes noch so kleine beschädigte Blechteil fotografierten und dokumentierten. Es wurden im Anschluß mit Sicherheit Änderungen der Karosseriestruktur in dem beschädigten Bereich in die Serie eingeführt.
    Die Fotos von dem zerstörten Exsis sollten schon den einen und anderen Womohersteller ein wenig wachrütteln.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  5. #45
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.391

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ... Die Fotos von dem zerstörten Exsis sollten schon den einen und anderen Womohersteller ein wenig wachrütteln.
    Hallo Franz,

    ich glaube, das geht den Herstellern am Knie vorbei, letztendlich wissen die von den Pappschachteln.
    Das wird vornehm ignoriert...
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #46
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.813

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Zitat Zitat von Euralars Beitrag anzeigen
    Ich habe auch an Bernd denken müssen, er hat das original Fahrerhaus immer als Sicherheitsplus hervorgehoben. Jetzt liegt ein Fahrzeug seiner Baureihe in Einzelteile zerstreut auf der Autobahn. Er und alle Exsis I Fahrer wissen nun jedenfalls was passieren kann, ohne Vermutungen anzustellen.

    Wie mein 5.3 Tonnen Integra aussehen würde kann ich nur vermuten. Vermutlich wäre aber einfach nur die Trümmerspur etwas länger.

    Ich hoffe für uns alle, dass wir es nie an unseren Mobilen herausfinden werden.

    Gruss Lars
    Hallo Lars,
    hallo @ all,

    ich bin als threadstarter ja eigentlich derjenige, der unseren Fahrzeugen den Stempel Pappschachtel aufdrückte.

    Dennoch muss ich nach mehrmaligem Durchlesen der Unfallschilderungen zu der Erkenntnis kommen, entweder ist der Unfall nicht so abgelaufen wie er hier beschrieben wurde oder mit der sogenannten Leichtbauweise wird ein sehr gefährlicher Pfad was die Stabilität der Fahrzeuge betrifft beschritten.

    Es kann in meinen Augen nicht sein, dass bei einem VI durch die Kollision mit einem PKW ohne Überschlag der komplette Aufbau in Trümmern davon fliegt!

    Selbst ältere VI wie hier ein Hymer B544 haben Überschläge überstanden ohne dass der komplette Aufbau wegflog. Seht dazu folgendes Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=yjr05kyOFjM

    Wie ein VI aussieht, der eine über einen Meter tiefe Böschung hinabfuhr und auf die Seite fiel könnt ihr in einem anderen Video sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=nH-TpjNn-_w

    Damit ein VI so aussieht wie in obigem Bericht gezeigt, muss es sich meiner Meinung nach entweder mit sehr hoher Geschwindigkeit mehrfach überschlagen haben oder wie schon geschrieben der Leichtbau zeigt extrem gefährliche Schwächen!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #47
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.391

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    ... oder wie schon geschrieben der Leichtbau zeigt extrem gefährliche Schwächen!
    Hallo Wolfgang,

    hoffentlich hast Du nicht recht. Ist das nicht so, dass sich der Leichtbau hinsichtlich des Aufbaus beim EXSIS auf den fehlenden doppelten Boden und leichteren GfK-Boden als solches beschränkt? Die Pual-geschäumte und voll verklebte Aufbau unterscheidet sich doch nicht z.B. von der B-Klasse?

    Die Hoffnung stirbt zuletzt... aber dieser Unfall ist schon extrem, jeder Verlauf ist anders. Die Bilder beweisen zunächst nur, wie es hinterher ausgesehen hat.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #48
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.813

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Hallo Bernd,
    ich denke auch, dass es nicht bzw. zumindest nicht allein am Leichtbau hängt, sondern dass hier auch wieder Journalistisches geschreibsel die Ursache ist.
    Zumal einmal nur von einer Kollision mit einem PKW, ein anderes mal noch mit einem 2. Pkw und auch mit der, allerdings sehr flachen Böschung die Rede ist!?

    Vielleicht hat sich nach der Kollision mit der Böschung das Fahrzeug doch überschlagen, dann wäre das Schadensbild in Verbindung mit zu hoher Geschwindigkeit des Exsis, (man darf ja schlieslich so schnell fahren wie man möchte!) wieder glaubhaft.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  9. #49
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.383

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Meint ihr eigentlich die Wohnmobilhersteller schlafen?
    Die bauen immer sicherer und die wissen was bei Unfällen passiert, dafür brauchen sie nicht jedes plattgefahrene Wohnmobil von der Straße zu flücken oder Internetforenuser aka Hobbyingenieure die denen das zeigen ^^

    Beim Kunden zählt am Ende Preis und Gewicht, es interessiert kaum einen, wenn er ein stabileres Auto hat aber dafür auf sein Längsbett verzichten muss, weil das Fahrzeug leider 1,5m kürzer wurde, da der Rest vorne zu schwer ist. Bringst du das als Hersteller auf den Markt, kauft der Kunde den längeren und wenn einer von wegen Sicherheit kommt, liest er die Kürzel ABS, AIRBAG, ESP vor und sagt "das reicht doch".

    Warum verkaufen die Hersteller Wohnmobile mit 400kg Zuladung in 7,5m mit 3,5 Tonnen?
    Weil der Kunde es kauft.

  10. #50
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.391

    Standard AW: Wohnmobile sind Pappschachteln

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    ... mit zu hoher Geschwindigkeit des Exsis, (man darf ja schlieslich so schnell fahren wie man möchte!) wieder glaubhaft.
    Tja, ich beschränke mich selbst auf 100 km/h und gelegentliche 120 Km/h beim überholen von Lkw. Schneller ist aus meiner Sicht unsinnig, weil kaum Zeit geschunden werden kann, außerdem habe ich das nicht nötig. Reisen, nicht rasen...
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PLA Wohnmobile
    Von Dude im Forum Reisemobile
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 14:50
  2. Wohnmobile sind Thema bei Spiegel online
    Von Jabs im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 15:27
  3. Wie alt sind Eure Wohnmobile?
    Von reisepirat im Forum Reisemobile
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 20:43
  4. Das Who is Who der Wohnmobile
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 23:02
  5. Schweden sind Könige der Wohnmobile
    Von Mobbell im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 09:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •