Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von eddy_muc
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    299

    Standard Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Hallo zusammen,
    Fragen über Fragen, und ihr habt die Antworten, in dem Fall wahrscheinlich in der Garage.

    Welche Waschbürsten benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich (Hand aufs Herz)
    Man(n) hört und ließt von Undichtigkeiten an den Anschlüssen, sich verdrehenden Stilen und anschließenden Unrichtigkeiten, mehr Wasser auf dem Putzer als am Fahrzeug, und so weiter, die Klagen reichen weit.


    Was benutzt Ihr und wie teuer und gut sind Eure Bürsten wirklich ??


    Danke und Gruß
    Jörg
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Carmen und Jörg mit Mobilvetta K-Yacht MH85
    grande emozione

  2. #2
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.445

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Hallo Jörg,
    wir waschen unseren Carthago fast immer mir einer Waschbürste und heißem Wasser. Allerdings nicht Daheim sondern an einer SB Waschanlage in der Nähe. Zum Fabrikat der eigentlichen Waschbürste kann ich deshalb nichts sagen. Mit der Waschbürste bekommen wir sogar die Regenstreifen gut ab, denn unser Mobil parkt im Freien. Sehr praktisch finde ich auch den langen Stiel, so kommt man ohne Probleme bis oben. Mir ist keine Alternative bekannt, womit das Fahrzeug sich schneller und problemloser selbst Reinigen lässt.

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Man verzeihe mit meinen Ton, aber hier sprichst du bei mir ein rotes Tuch an: Alle Waschbürsten sind SCHEIßE!

    Ich habe alle durch, von 5€ bis ~100€. Alle sind kaputt gegangen.
    Entweder hält unten der Schlauchanschluss nicht mehr, oder die Bürste dreht sich dauernd vom Gewinde oder bricht aus der Halterung oder der Ein-/Ausschaltknopf wird undicht/bricht ab/klemmt oder die Längenverschiebung ist undicht/klemmt/verdreht sich.
    Ich träume von einer brauchbaren Waschbürste. Ich habe noch keine gefunden. Selbst die von Gardena und Kärcher sind Müll.
    Ich wasche nur zu Hause, da ich nur mit heißem Wasser von der Sonne und ohne Chemie abwasche.

    Man entschuldige mit das Wort SCHEI...BE.
    Geändert von raidy (20.01.2014 um 17:37 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.734

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Hallo Jörg,
    ich hab diese Waschbürste mit Teleskopstab http://www.amazon.de/gp/product/B002...?ie=UTF8&psc=1

    Ok, die Verbindungen musste auch erst einmal richtig abdichten und fest ziehen, aber dann kommt das Wasser auch da raus wo es soll.

    Der Teleskopstab ist rechtstabil und die Borsten der Bürste sind schön wie, so das der Lack keine Kratzer bekommt.

    Bin damit ganz zufrieden.

    Volker
    Schöne Grüße
    Volker

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von eddy_muc
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    299

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Man verzeihe mit meinen Ton, aber hier sprichst du bei mir ein rotes Tuch an: Alle Waschbürsten sind SCHEIßE!

    Ich habe alle durch, von 5€ bis ~100€. Alle sind kaputt gegangen.
    Entweder hält unten der Schlauchanschluss nicht mehr, oder die Bürste dreht sich dauernd vom Gewinde oder bricht aus der Halterung oder der Ein-/Ausschaltknopf wird undicht/bricht ab/klemmt oder die Längenverschiebung ist undicht/klemmt/verdreht sich.
    Ich träume von einer brauchbaren Waschbürste. Ich habe noch keine gefunden. Selbst die von Gardena und Kärcher sind Müll.
    Ich wasche nur zu Hause, da ich nur mit heißem Wasser von der Sonne und ohne Chemie abwasche.

    Man entschuldige mit das Wort SCHEI...BE.
    Ja und genau das denke ich mir das der Kram ned benutzbar ist und ich tu mir echt schwer eine rauszusuchen und zu kaufen aber ich bin auf weitere Antworten gespannt

    hallo Travelboy,
    die hab ich auch schon gesehen, leider hab ich auch gesehen das die oben nur gepresst ist und ich denke das ist eine Frage der zeit bis sich das ausleiert ? das Gewinde könnte man noch mit Dichtband gegen verdrehen sichern oder mit Kleber. wie taugt dabei der Wasserregulierer?
    Geändert von eddy_muc (20.01.2014 um 17:51 Uhr)
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Carmen und Jörg mit Mobilvetta K-Yacht MH85
    grande emozione

  6. #6
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.024

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Moin,
    bin seit Jahren mit meinen Vikan-Bürsten zufrieden. Wasserdurchlauf habe ich nicht, ist mir zu unhandlich.
    Vikan: https://www.autoteile-schork.de/Shop.../8339,de,87800

    Gruß
    Thomas

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Ich habe diese Bürste. Alle deine Vorurteile treffen auf sie zu.

    Anschlussstück aus Plastik mit Plastikgewinde löst sich, Teleskop schiebt sich zusammen, Bürste verdreht sich, Wasser tritt im Teleskopbereich aus. Deswegen benutze ich sie ohne Wasserschlauch, ist viel zu unhandlich.

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.734

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Zitat Zitat von eddy_muc Beitrag anzeigen
    Ja und genau das denke ich mir das der Kram ned benutzbar ist und ich tu mir echt schwer eine rauszusuchen und zu kaufen aber ich bin auf weitere Antworten gespannt

    hallo Travelboy,
    die hab ich auch schon gesehen, leider hab ich auch gesehen das die oben nur gepresst ist und ich denke das ist eine Frage der zeit bis sich das ausleiert ? das Gewinde könnte man noch mit Dichtband gegen verdrehen sichern oder mit Kleber. wie taugt dabei der Wasserregulierer?
    Hi,
    meine Bürste hat ein konisches Gewinde, wie Du schon sagst, mit Dichtband und ordentlich fest (kurz vor ab) drehen dann ist die Verbindung dicht. Den Wasserregulierer nutze ich nur zum Wasser EIN-, Ausschalten.
    Einzig der Teleskopstiel beim Zusammenschieben unter Wasserdruck - da kommt dann doch einiges heraus und der Schlauchanschluss, der löst sich auch des Öfteren.
    Aber die Bürste selbst ist phantastisch.

    Volker
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #9
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.640

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Ich habe auch so ein Ding, als ich es gekauft habe hieß es noch "Buswascher". Es wäre schon überall dicht, mit Schlauch dran ist es mir aber zu unhandlich. Deshalb : Womo wird mit Schlauch abgespritzt, also eingeweicht, dann kommt der Eimer mit warmem Wasser und Autoshampoo drin, die Bürste wird oft eingetaucht und dann geht es Seite für Seite ans Abbürsten. Nach dem Abbürsten wird natürlich sofort mit dem Schlauch nachgespült.
    Klappt gut, Womo wird sauber.
    Nur auf dem Dach ist es etwas mühsam. Seit das Dach nach einem Hagelschaden mit Durabull beschichtet wurde läßt es sich wegen der rauen Oberfläche nicht so gut reinigen.
    Ausserdem habe ich eine Vorsatzbürste zum WAP- Hochdruckreiniger, das mittlere Teil rotiert wenn der Wasserdruck kommt. Taugt nix.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  10. #10
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.694

    Standard AW: Waschbürsten - Hand aufs Herz was benutzt Ihr und was taugen die Dinger wirklich?

    Ich bin mit http://www.gardena.com/de/bewasserun...autowasch-set/ gut zufrieden.
    Die beigefügten Shampootabletten habe ich allerdings nie benutzt, da ich mit Eddy reinige/konserviere und deshalb meistens nur mit klarem Wasser abspüle.
    Geändert von SeewolfPK (20.01.2014 um 19:14 Uhr)
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasgrill von Cadac - taugen die was?
    Von Frenzi im Forum Mobile Küche
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 15:32
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 11:18
  3. Bin ich wirklich zu blöd zum Bildereinstellen ?
    Von Waldbauer im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 19:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •