Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Vilm
    Gast

    Standard Wohnmobil sofort beim Hersteller zu kaufen?

    Hallo ,
    ich stehe vor dem Kauf eines Wohnmobiles und mußte feststellen, daß die meisten Wohnmobile über Händler in Form einer GmbH verkauft werden.
    Dies ist ja nichts verwerfliches, aber wie sieht es mit der Garantie nicht Kulanz aus wenn der Händler Insolvenz anmelden muß.
    Da habe ich mal bei Bürstner nachgefragt und folgende Antwort bekommen:
    Der Händler und das ist unbestritten ist der Verkaufspartner, der Hersteller ist nicht in das Vertragsverhältnis eingebunden und HAFTET NICHT, aber
    Bürstner läß keinen im Regen stehen. Was immerhin eine Aussage ist , die aber im Prinzip nichts Wert ist.
    Was ist z.B. bei einem kapitalem Motorschaden??Gibt der Händler bzw.. der Motorenhersteller die Garantie?? Wie sieht es bei anderen Zulieferteilen aus
    z.B. Batterien etc. , wie gesagt Händler GmbH in Insolvenz!!!

    Bei einem Neuwagenautokauf ist es klar. Unabhängig vom Händler gibt es die Herstellergarantie.Überall in Europa wird der Händler des Herstellers die
    Garantieansprüche befriedigen.
    Nochmal zur Klarstellung , nur Garantie keine Kulanz!!!!

    Gibt es eigentlich die Möglichkeit ein Wohnmobil sofort beim Hersteller zu kaufen??????

    Mfg.
    Peter

    Nachtrag:
    Ich hoffe der Beitrag/Frage ist hier richtig, sonst bitte verschieben. Danke

  2. #2
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    742

    Standard AW: Planung, Kauf, Reklamationen und Kaufwandlung

    Sorry aber das Risiko ist im taeglichen Leben allgegenwärtig. Oder du darfst bei einer GmbH nicht kaufen. Keine Küche, keinen Fernseher, keine Sportausruestung.

    Klein- und Kleinstserienhersteller verkaufen wohl direkt, die Preisklasse ist entsprechend. Die grossen Marken vertreiben nur über Händler

    Gruß,
    Horst, seit 29 Jahren Geschäftsführer einer GmbH.

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Mfpoldi
    Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    264

    Standard AW: Planung, Kauf, Reklamationen und Kaufwandlung

    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    Sorry aber das Risiko ist im taeglichen Leben allgegenwärtig. Oder du darfst bei einer GmbH nicht kaufen. Keine Küche, keinen Fernseher, keine Sportausruestung.

    Klein- und Kleinstserienhersteller verkaufen wohl direkt, die Preisklasse ist entsprechend. Die grossen Marken vertreiben nur über Händler

    Gruß,
    Horst, seit 29 Jahren Geschäftsführer einer GmbH.


    Meine volle Zustimmung
    Grüße von uns vier aus Bayern Michael und Elisabeth
    der Kleine ist der Joe und die Schwarzhaarige ist die Aika
    und wir vier sind die Crew vom Spyke

    „Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“( Heinz Rühmann)

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von NEWO
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    55

    Standard AW: Wohnmobil sofort beim Hersteller zu kaufen?

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    Was ist z.B. bei einem kapitalem Motorschaden??Gibt der Händler bzw.. der Motorenhersteller die Garantie?? Wie sieht es bei anderen Zulieferteilen aus
    z.B. Batterien etc. , wie gesagt Händler GmbH in Insolvenz!!!

    Bei einem Neuwagenautokauf ist es klar. Unabhängig vom Händler gibt es die Herstellergarantie.Überall in Europa wird der Händler des Herstellers die
    Garantieansprüche befriedigen.
    Nochmal zur Klarstellung , nur Garantie keine Kulanz!!!!
    Für den Aufbau gibt der Händler, bei dem du gekauft die Gewährleistung.
    ...für das Fahrzeug selbst (Motor, Gertriebe, Antrieb, Fahrwerk etc.) hast du die Hersteller-Garnantie, i.d.R. übeer jede Vertragswerkstatt, z.B. Fiat, Mercedes etc.
    Gruß
    Micha

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    788

    Standard AW: Wohnmobil sofort beim Hersteller zu kaufen?

    Falsch. Gewährleistung gibt immer der Verkäufer, also hier der Händler. Der Hersteller gibt manchmal auch noch eine Garantie zu seinen eigenen Bedingungen. Beispielsweise die Dichtigkeitsgarantie, die er an Bedingungen knüpfen kann in Form von kostenpflichtigen Pruefungen.

  6. #6
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Planung, Kauf, Reklamationen und Kaufwandlung

    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    Sorry aber das Risiko ist im taeglichen Leben allgegenwärtig. Oder du darfst bei einer GmbH nicht kaufen. Keine Küche, keinen Fernseher, keine Sportausruestung.

    Klein- und Kleinstserienhersteller verkaufen wohl direkt, die Preisklasse ist entsprechend. Die grossen Marken vertreiben nur über Händler

    Gruß,
    Horst, seit 29 Jahren Geschäftsführer einer GmbH.
    Entschuldigung Horst,
    aber das trifft wohl nicht den Kern meiner Frage:
    Automobile auch der preiswerteste werden z.B. über eine GmbH verkauft und trotzdem gibt es eine Herstellergarantie. warum beim Wohnmobil nicht??
    Da drückt sich doch der Hersteller vor seiner Verantwortung.

    Ich gebe dir recht im täglichen Leben hat man eine Kaufrisiko(Garantierisiko), habe ich spreche hier schon von einer Kaufsumme die ich nicht jeden Tag ausgebe oder
    ausgeben kann.

    Gruß Peter

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Planung, Kauf, Reklamationen und Kaufwandlung

    Garantien gibt es in aller Regel (bei Neufahrzeugen)
    - für das Chassis durch dessen Hersteller (Fiat, Ford, Iveco, Mercedes, etc.)
    - für den Aufbau durch dessen Hersteller (Bürstner, Knaus, Hymer, etc.
    - speziell für die Dichtigkeit des Aufbaus ebenfalls durch den Hersteller (Bürstner, Knaus, etc.)
    - speziell für eingebaute Geräte vom jeweiligen Gerätehersteller (Truma, Thetford, Dometic, etc.)
    Achtung: Für Garantien können individuelle Bedingungen des Garantiegebers substantiell sein.

    Im Schadensfall der direkte und juristisch wichtigste Ansprechpartner ist immer der Vertragspartner, also der Verkäufer/Händler.

    Garantieversicherungen für Gebrauchtfahrzeuge sind ein vollkommen separates Thema,


    Volker
    Geändert von brainless (19.01.2014 um 17:07 Uhr)

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.861

    Standard AW: Planung, Kauf, Reklamationen und Kaufwandlung

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Garantien gibt es in aller Regel (bei Neufahrzeugen)
    - für das Chassis durch dessen Hersteller (Fiat, Ford, Iveco, Mercedes, etc.)
    - für den Aufbau durch dessen Hersteller (Bürstner, Knaus, Hymer, etc.
    - speziell für die Dichtigkeit des Aufbaus ebenfalls durch den Hersteller (Bürstner, Knaus, etc.)
    - speziell für eingebaute Geräte vom jeweiligen Gerätehersteller (Truma, Thetford, Dometic, etc.)
    Achtung: Für Garantien können individuelle Bedingungen des Garantiegebers substantiell sein.

    Im Schadensfall der direkte und juristisch wichtigste Ansprechpartner ist immer der Vertragspartner, also der Verkäufer/Händler.

    Garantieversicherungen für Gebrauchtfahrzeuge sind ein vollkommen separates Thema,


    Volker
    Genau so ist es - und dann kommt es auf den Händler an, inwieweit der mich unterstütz oder mich mit jeder Kleinigkeit zum jeweiligen Hersteller oder Lieferanten schick.

    Selbst schon bei großen Händlern erlebt, "Dafür sind wir nicht zuständig, da müssen Sie sich an XYZ wenden"

    Schwierig ist dann wenn einer die Schuld auf den anderen schiebt.
    Bei meinem Fiat 3/4Jahr alt war Wasser im Scheinwerfer, eine Abdeckung fehlte.
    Keiner hatte die Abdeckung entfernt, konnte bei der Auslieferung von Fiat passiert sein, bei ALCO, beim Womo Hersteller, beim Auslieferungshändler oder in meiner Fiat Vertragswerkstatt - letztlich habe ich die Abdeckung selbst entfernt - Super sollte 80€ für die Abdeckung bezahlen .

    Letztlich habe ich mein Recht aber doch bekommen - nur er Weg dahin die Zeit und Aufregungen - die hätte ich mir gerne erspart.

    Volker
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  9. #9
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Wohnmobil sofort beim Hersteller zu kaufen?

    Hallo zusammen,
    wenn es den Händler wegen Insolvenz nicht mehr gibt, muß ich alle diese Stellen die Volker beschreibt selber anschreiben, der Hersteller meines
    Wohnmobiles ist fein raus.
    Sind vielleicht auch positve Beispiele bekannt, wo der Wohnmobilhersteller dann in die Bresche gesprungen ist?
    Gruß
    Peter

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wohnmobil sofort beim Hersteller zu kaufen?

    Ja, mir ist ein Hersteller bekannt der in die Bresche gesprungen ist, meine ersten Eura kauft ich bei einem Händler in Köln, als ich nach 3Mon. dort auftauchte um einige Mängel richten zu lassen stand ich vor verschlossenem Tor.
    Ich wandte mich an Eura-Mobil mit der Bitte mir mitzuteilen wie ich mich jetzt verhalten sollte, man hat mir von da aus mitgeteilt ich könne zu jedem anderen Vertragshändler fahren, oder ich sollte einen Termin mit der Werkstatt im Werk absprechen, dort wurden alle Mängel behoben.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zufrieden mit dem Hersteller?
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 21:51
  2. HU / TÜV beim Wohnmobil
    Von Nordlicht58 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.12.2012, 17:19
  3. Hersteller im Forum?
    Von Driving-office im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 22:39
  4. Welches Wohnmobil kaufen ?
    Von Waldbauer im Forum Reisemobile
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 08:09
  5. Nachahmung? Sofort!
    Von egon oetjen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •