Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 7 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. #61
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.547

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Zitat Zitat von knipser1 Beitrag anzeigen
    .... Um ganz deutlich zu werden: Es ist Unsinn, einen Handy-Akku, den man mit USB, also 5 Volt, lädt, an einem Wechselrichter zu laden! Denn man presst aus einer 12 Volt-Batterie mit viel Verlust und nicht zuletzt finanziellen Mitteln (ein gescheiter WR kostet ein paar Kröten) eine 230 V-Spannung, um diese dann per Handyladegerät wieder auf 5 Volt oder sogar weniger herunterzufahren - bei wiederum Verlust, der in Wärme abgegeben wird. Wenn es auch bequem sein mag, Bernd, unter Verbrauchs-, logischen und gerade autarkieverlängernden Gesichtspunkten ist und bleibt dies Unsinn, Schwachfug und Blödsinn.

    SINNVOLL hingegen wäre es, besagte Kleinverbraucher-Akkus direkt per USB-Kabel über die 12V-Steckdose aufzuladen. Keine Transferverluste, keine Wärmeabgabe, 230V-Handyladegerät hält länger, Bordbatterie hält länger, Freistehzeit verlängert sich und im Einzelfall kann man sich sogar die Anschaffung eines WR komplett sparen und stattdessen lecker essen gehen, Mutti Rosen kaufen oder eine Nacht im Saunaclub Melanie verbringen, ganz nach eigenen Vorlieben ...
    Naja, das hatte ich so ähnlich schon von Dir gelesen, klingt nicht so richtig tolerant. Ich bleibe dabei, es ist mit Wechselrichter einfach und praktisch. Es klappt wie Zuhause, Stecker rein, Akkus laden und gut ist. Oft auch während der Fahrt, da wird "geboostert". Mir ist es völlig wurscht, ob das technisch gesehen Unsinn, Schwachfug und Blödsinn ist. Hauptsache es funktioniert. Nachteile (außer teuer) welcher Art auch immer konnte ich bisher über Jahre als "Steckerloser" nicht feststellen und würde ich jederzeit wieder so machen. So, jetzt die Fronten endgültig geklärt und ich ende mit dem bekannten Spruch: "Was dem einen sin Uhl, ist dem anderen sin Nachtigall."
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #62
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    112

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Strom ist nicht tolerant, Bernd.

    Ich hingegen schon. Jedem das Seine. Ich gönne Dir und jedem anderen auch den größten Schwachfug.
    Mario, stolzer Ex-Besitzer eines Joint E33


  3. #63
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.689

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Bernd,
    Mario hat nicht unrecht mit dem was er sagt...........nur interessiert es keinen der Wert auf Komfort legt!
    Gruß Thomas

  4. #64
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    112

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Stimmt, Thomas. Danke. Wobei dann zu hinterfragen wäre, was Komfort für jeden einzelnen bedeutet. In diesem Zusammenhang wäre für mich persönlich Komfort, nur zwei verschiedene USB-Kabel mitnehmen zu müssen, um Handy, Kamera, Kindle und iPad aufzuladen über 12V-Dose. Unkomfortabel finde ich hingegen 5 verschiedene Ladegeräte.

    Aber analog zu oben: Jedem das Seine.
    Mario, stolzer Ex-Besitzer eines Joint E33


  5. #65
    Ist öfter hier   Avatar von Pendagon
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    88

    Standard Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Hallo

    Ich glaube, dass jeder eine andre Definition von Lebensstandard im Womo hat. Somit sind die Anforderungen an die Ausstattung sehr unterschiedlich. Ich kenne US Motorhome Fahrer, die ein halbes Kraftwerk herumfahren.

    Die Dinger sind mit einem kompletten Netzwerk, NAS Server für Musik und Videostreaming inclusive. Hotspot für die Nutzung des Tablets beim Draußen sitzen ausgestattet.
    Wer es mag. Ok.

    Ich nutze elektrisch nur mal die Pumpe, Bissl Licht, leise Radio oder die Heizung mit dem Gebläse. Daher reicht mir die 12 Volt Versorgung locker einige Tage mit der 220 AH Batterie aus. Handy, Tablet und Kamera lade ich an einem USB Charger für den Zigarettenanzünder.

    Mir fällt für mich persönlich kein Grund ein, 220 Volt bereit zu halten.

    Aber jeder wie er / sie es mag.




    Viele Grüße,

    Alex

  6. #66
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Guten Morgen,

    Wir nutzen auch diverse 220 Volt-Geräte in unserem Corona. Fön, Nespresso-Maschine, diverse Ladegeräte für Laptop, Handy, Fotoapparat, e-Reader & Co. Wenn wir kein Landstrom angelegt haben erledigt die Aufgabe ein 1500 Watt-Sinus-Wechselrichterr. Auf Grund der Vielzahl von verschiedene Geräten und deren Ladegeräte will ich nicht nochmal zusätzliche Ladegeräte an Board haben. Für Geräte, die über USB geladen werden können, gibt es allerdings auch kompakte Stecker für den Zigarettenzünder.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  7. #67
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    973

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Da ich keine Lust habe immer alle möglichen Ladegeräte (220V) vom Haus ins Womo mitzunehmen, haben wir für alle Akkus 12 V Ladegeräte, die immer im Mobil bleiben. Vergessen geht nicht und schont die Batterie. Wechselrichter wird seltenst benutzt.
    Viele Grüße
    Hans

  8. #68
    Milbe
    Gast

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Huhu!!!

    Welche Frage??????

    Für den Fön natürlich!!!!!
    Ab und zu mal fürs Lappi um Mails zu schauen.

    Ansonsten stehen wir auf nostalgisches Wasserkochen mit Kessel auf Gas. Handys, Navi... alles Zigarettenstecker!
    2 Gasflaschen haben wir immer voll. Und wenn wir mal länger irgendwo bleiben (war ja noch nicht so) dann könnten wir alles auch über Strom laufen lassen..... Aber ich finde das manchmal uncool..... so inner Pampa mit Gas..... ist schon

Seite 7 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7

Ähnliche Themen

  1. Was macht ihr im Winter mit eurem Wohnmobil?
    Von Anne_Mandel im Forum Wintertouren im Reisemobil
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 20.12.2014, 17:37
  2. Was macht ihr im Winter mit eurem Wohnmobil?
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 11:43
  3. Habt ihr ein persönliches Verhältnis zu eurem WoMo?
    Von Rabi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 07:44
  4. Wechselrichter? Wofür? Wie viel Watt?
    Von Tonicek im Forum Stromversorgung
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 17:03
  5. Welche Mobilgeräte nutzt Ihr im Wohnmobil ?
    Von UeberraschungsCamper im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 15:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •