Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68
  1. #51
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.543

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Zitat Zitat von knipser1 Beitrag anzeigen
    ... Mir geht es nur um die manchmal sinnfreie Nutzung der Energie.
    Mario, jetzt hätte ich doch gerne die sinnfreie Nutzung der Energie erklärt. Mein 12 Volt Kompressorkühlschrank, mein Licht, meine Heizung sehe ich nicht als sinnfrei an. Auch die Nutzung des Wechselrichter für zig 230 Volt-Ladegeräte der Akkus (ja, es geht anders, aber nicht beguem), für den Fön der Beifahrerin. Wenn ich der sagen würde, was Du da gerade im Bad mit dem Fön machst, das ist sinnfrei... oh. oh, oh... schreibt Bernd, der mal wieder gerne auf sein Signatur verweist.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #52
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Also praktisch: Wo ist die einfache Lösung für das Laden an 12 V - passende Kabel, Laderegler ? Danke für Tipps ...

    Ach ja, und letztlich stellt sich auch die Frage, ob ich dann wieder für jedes Gerät, das ich laden will, eine Speziallösung haben muss, um die 12 V passend aufzubereiten.

    Hallo Rafael,

    hiermit habe einige schon beste Erfahrungen gemacht:

    http://www.ebay.de/itm/Hama-KFZ-Univ...item2a372cbb54

    Zumindest den "Stromfresser" Notebook bekommst Du damit direkt aus der Bordbatterie gefüttert und brauchst keinen Umweg über einen Inverter.
    Vielleicht funktionieren mit einem der vielen Adapterstecker auch noch andere 12V Verbraucher,


    Volker

  3. #53
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Hallo Volker,
    so ein Ladegerät ist natürlich sinnvoll, wenn man keinen 220V Inverter im Mobil hat.
    Wenn jedoch wie bei Bernd oder vielen andern der Inverter schon da ist, halte ich, ausreichend Ladekapazität und Batteriereserve vorausgestzt, diese Investition für nicht unbedingt notwendig.
    Denn da muss ich auch sagen, was passiert schon Negatives wenn man den Wandlungsverlust des Inverters durch die Sonne wieder ausgleicht?
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  4. #54
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Das mag sein Wolfgang,

    aber Rafael fragte explicit: "Wo ist die einfache Lösung für das Laden an 12 V - passende Kabel, Laderegler ?"

    Da werde ich ihm doch nicht zum 230 V-Inverter raten,


    Volker

  5. #55
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.686

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Moin,

    klar macht Kleinvieh auch Mist und es wird wohl keiner vorsätzlich grosse Strommengen vernichten. Wenn ich bei meinem Tagesverbrauch von 150Ah dann 3Ah einsparen kann, in dem ich den halben Tag Adapter suche, würde bei mir die Lebensqualität büssen.
    Ich weiss, dass mein Kühlschrank völlig ausreichend und trotzdem gönne ich mir die 30Ah, die die Kühlbox in der Garage verbraucht.
    Jeder muss gegen den Verbrauch ansteuern und damit zurecht kommen. Ich mache das mit Solar, Generator und Batterien.
    Gruß Thomas

  6. #56
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Das mag sein Wolfgang,

    aber Rafael fragte explicit: "Wo ist die einfache Lösung für das Laden an 12 V - passende Kabel, Laderegler ?"

    Da werde ich ihm doch nicht zum 230 V-Inverter raten,


    Volker
    Hallo Volker,
    du hast recht, dass die Antwort sich speziell auf die von Rafael gestellte Frage und damit den Zustand ohne vorhandenen Wechselrichter bezog habe ich überlesen.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #57
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Ja, das ist ein Akkusauger ! Den lädt man über ein kleines Steckernetzteil. Den brauchen wir, weil unser Blacky sich permanent in lauter schwarze Haare zerlegt. Ich habe das auch eine Weile gemacht. Bei mir ist das Ergebnis deutlch sichtbar, Blacky hat seltsammerweise trotzdem immer volles Haar.
    Wegen der Anschlüsse: USB wäre praktisch, aber wir haben so verschiedene altmodische Sachen. Der Staubsauger lädt nicht über USB, unser Handys auch nicht. Ich glaube, als ich meins gekauft habe, gab es noch gar kein USB.
    Bisher kommen wir fast immer hin, indem wir gelegentlich mal Landstrom haben, dann kann alles aufladen. "Einfache Lösung".

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  8. #58
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Ich nutze im Womo nur 12V, einen Wechselrichter habe ich nicht weil ich zu faul bin etwas für mich unnötiges einzubauen. Selbst eine Satellitenschüssel hat es noch nicht bis auf das Dach geschafft, hat wohl den gleichen Grund. Für mich ist das Womo eine Fluchtinsel vor der ganzen Technik die mir in den letzten Jahren die Haare grau färbten. Sollte ich mal Langeweile haben, dann werde ich vielleicht dann den ganzen Wahnsinn nachrüsten. Ich bin aber vielleicht auch zu konservativ, ich nenne es faul, in der Firma finde ich das Telefon mit Kabel viel schneller als das Teil wo der Kabel fehlt, außerdem komme ich mit einer Wählscheibe besser zurecht, und mein Enckel freud sich immer über für ihn neue Entdeckungen..
    Auf die Eingangs Frage in die Steckdosen stecke ich Stecker

  9. #59
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.01.2014
    Beiträge
    88

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    230 V Steckdosen werden bei uns nur genutzt wenn externe Stromversorgung zur Verfügung steht-
    Der Wechselrichter wird selten gebraucht, viele unserer Geräte verfügen über Akkus, die über Landstrom wieder aufgeladen werden , bzw. im Notfall über 12V direkt.
    Notstromaggregat ist eine EFOY, nach dem Motto, wenn wir mal Strom brauchen, scheint tagelang keine Sonne.

    Gruss
    Wolfgang

  10. #60
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    112

    Standard AW: Wofür nutzt ihr die 230 Volt-Steckdosen in eurem Wohnmobil?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Mario, jetzt hätte ich doch gerne die sinnfreie Nutzung der Energie erklärt. Mein 12 Volt Kompressorkühlschrank, mein Licht, meine Heizung sehe ich nicht als sinnfrei an. Auch die Nutzung des Wechselrichter für zig 230 Volt-Ladegeräte der Akkus (ja, es geht anders, aber nicht beguem), für den Fön der Beifahrerin. Wenn ich der sagen würde, was Du da gerade im Bad mit dem Fön machst, das ist sinnfrei... oh. oh, oh... schreibt Bernd, der mal wieder gerne auf sein Signatur verweist.
    Ok, zum wiederholten Male erkläre ich gerne nochmal, was ich unter "sinnfreies Verbraten elektrischer Ressourcen" verstehe, Bernd.

    Es geht dabei weder um einen 12V-Kühlschrank, noch um einen Fön, auch nicht um Satellitenschüssel und Fernsehen - bei alledem macht der Gebrauch eines WR Sinn bzw. ist ohne Landstrom die einzige Möglichkeit. Es geht mir dabei ausschließlich um Geräte wie ein Handy, einen Kindle, ein Tablet, eine Digitalkamera usw. die in der Regel ganz kleine Akkus (klein im Sinne von mAh oder Ah) haben.

    Um ganz deutlich zu werden: Es ist Unsinn, einen Handy-Akku, den man mit USB, also 5 Volt, lädt, an einem Wechselrichter zu laden! Denn man presst aus einer 12 Volt-Batterie mit viel Verlust und nicht zuletzt finanziellen Mitteln (ein gescheiter WR kostet ein paar Kröten) eine 230 V-Spannung, um diese dann per Handyladegerät wieder auf 5 Volt oder sogar weniger herunterzufahren - bei wiederum Verlust, der in Wärme abgegeben wird. Wenn es auch bequem sein mag, Bernd, unter Verbrauchs-, logischen und gerade autarkieverlängernden Gesichtspunkten ist und bleibt dies Unsinn, Schwachfug und Blödsinn.

    SINNVOLL hingegen wäre es, besagte Kleinverbraucher-Akkus direkt per USB-Kabel über die 12V-Steckdose aufzuladen. Keine Transferverluste, keine Wärmeabgabe, 230V-Handyladegerät hält länger, Bordbatterie hält länger, Freistehzeit verlängert sich und im Einzelfall kann man sich sogar die Anschaffung eines WR komplett sparen und stattdessen lecker essen gehen, Mutti Rosen kaufen oder eine Nacht im Saunaclub Melanie verbringen, ganz nach eigenen Vorlieben

    Ich hoffe, dies war klar genug und verständlich.

    P.S.: Schönes Portrait in der aktuellen ProMobil von Dir und Deiner Perle, Bernd.
    Geändert von knipser1 (10.02.2014 um 21:56 Uhr)
    Mario, stolzer Ex-Besitzer eines Joint E33


Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was macht ihr im Winter mit eurem Wohnmobil?
    Von Anne_Mandel im Forum Wintertouren im Reisemobil
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 20.12.2014, 17:37
  2. Was macht ihr im Winter mit eurem Wohnmobil?
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 11:43
  3. Habt ihr ein persönliches Verhältnis zu eurem WoMo?
    Von Rabi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 07:44
  4. Wechselrichter? Wofür? Wie viel Watt?
    Von Tonicek im Forum Stromversorgung
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 17:03
  5. Welche Mobilgeräte nutzt Ihr im Wohnmobil ?
    Von UeberraschungsCamper im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 15:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •