Seite 6 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. #51
    Ist öfter hier   Avatar von Pendagon
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    88

    Standard Wohnmobil ausleihen?

    Hallo

    Opa verleihe ich nicht. Der Grund ist eigentlich nur der, dass das Fahren und die Bedienung des Oldtimers sehr speziell ist. Dann 2,45 Breite ist auch nicht jedermann Sache, zumal der Alkoven wesentlich breiter als das Fahrerhaus ist.

    Wenn wir hier mal die Hütte Voll haben, habe ich kein Problem, wenn jemand dort drin schläft. Es gibt ja Bettwäsche zum Wechseln.

    Aber wie gesagt Fahren eher nicht.

    Gruß

    Alex

  2. #52
    Ist öfter hier   Avatar von bayerncamper
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    39

    Standard AW: Wohnmobil ausleihen?

    Erfahrenswerte gibt's n verschiedenen Foren von Campern die ihre Fahrzeuge verliehen haben.

    Haben das mal kurz ins Auge gefasst, auf Grund der teils haarsträubenden Erfahrungen der Verleiher wieder verworfen.

    Gruß aus Bayern.
    Büstner Solano t 729 Basis Fiat Ducato, 4,2to

  3. #53
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Wohnmobil ausleihen?

    Zitat Zitat von bayerncamper Beitrag anzeigen
    Erfahrenswerte gibt's n verschiedenen Foren von Campern die ihre Fahrzeuge verliehen haben.

    Haben das mal kurz ins Auge gefasst, auf Grund der teils haarsträubenden Erfahrungen der Verleiher wieder verworfen.

    Gruß aus Bayern.


    Warum schreibst Du alles fett?
    Richtig wird es daurch noch lange nicht: Es geht hier um "verleihen" - nicht um "vermieten",



    Volker

  4. #54
    Ist öfter hier   Avatar von bayerncamper
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    39

    Standard AW: Wohnmobil ausleihen?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Warum schreibst Du alles fett?
    Richtig wird es daurch noch lange nicht: Es geht hier um "verleihen" - nicht um "vermieten",



    Volker
    Sorry,
    dachte das kann ich mir aussuchen Aber lies noch mal alles in Ruhe durch, wenn dann in meinem Text was von "Vermieten" findest meldest Dich halt nochmal.
    Mike
    Büstner Solano t 729 Basis Fiat Ducato, 4,2to

  5. #55
    Ist öfter hier   Avatar von Überschall
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    62

    Standard AW: Wohnmobil ausleihen?

    Hallo zusammen,

    unsere Tochter und ihr Freund sind gestern mit unserem Concorde Compact in Richtung Frankreich aufgebrochen. Im aller engsten Familienkreis sehe ich da keine Probleme. Natürlich sollte man Vertrauen in seine Leute und die "richtige" Versicherung haben. Es gibt ja Verträge ( Alleinfahrer, Partnertarif), die so etwas nicht zu lassen.
    Gruß Micha

  6. #56
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Wohnmobil ausleihen?

    In der Familie bei Eltern/Kindern ist das ja auch noch was anderes...

    Aber, zum einen geht das ja schon los mit "wie ist die Kiste geputzt", das heist, wenn einer ausm Urlaub kommt, nimmt der sich dann zur Abgabe nochmal die Zeit und putzt mir wirklich alle Ecken wieder sauber?`Eher nicht. Darüber hinaus habe ich das ja gekauft um in meinem Bett zu schlafen und nicht wieder in siffigen Hotelzimmern die Urlaubsnächte verbringen zu müssen, ich bin da sehr pingelig...

    Das Hauptprobleme sehe ich aber da wo etwas kaputt geht. Grade meine alte Kiste von 1992 hat zwar einen als damals hochwertig angepriesenen Eura-Aufbau, aber das ist doch alles eher Prototypen gebastel und leichtbau... Wenn man da etwas zu feste anlangt, hat man es in der Hand. Und es gibt Leute, grade in der Playstationgeneration, die haben irgendwie ÜBERHAUPT kein Gefühl für irgendwas... Dann reden wir erst gar nicht von Bedienungsfehlern... Stell dir mal vor, du leihst die Kiste deinem Kumpel und der fährt n Wochenende nach Holland, hat sich das grade so ausgerechnet, 100€ Diesel, 2 Nächte Campingplatz, bisschen Essen, hat grade dafür die 200€ in der Tasche und dann vergisst er das Toilettenfenster... Dann sagst du "kein Thema, kennich, kostet 285€"...

    Ist die erste Frage "ist das nicht versichert?" sagste "doch, Vollkasko, 500€ SB", was meinste was das dann für n Gesicht gibt... Und wir reden im Zweifel nicht nur über ein Toilettenfenster, sondern dann reden wir vieleicht darüber dass der mal ne Seitenwand aufgeschlitzt hat weil irgendwas nicht gepasst hat und dann hast du n Schaden der womöglich grade unterversichert ist, du kriegst div. Dinge doch nicht von der Versicherung bezahlt, dazu die Selbstbeteiligung, der Beitrag geht hoch, da kommen in Summe schnell ettliche Tausend Euro zusammen...

    Davon ab ist meines garnicht gegen eigene Dummheit versichert... Und in so nem Mobil kostet auch alles irgendwie Geld... Setzt sich dem seine Freundin auf den Toilettendeckel, kein Thema, kostet 65€... die Antwort kann ich dir Voraussagen und die wird heißen "kann man den nicht kleben?"...
    Spätestens wenn dann einer den Schrank aufreißt und da fällt n Glas in meine Emailie Spüle die nicht eine Macke hat und die man für Geld und gute Worte nicht mehr neu kaufen kann, wirds dann alles doof.

    Wenns ne alte ranzige Tonne ist, kein Problem, wenns die Kinder sind ist das wahrscheinlich auch was anderes, wenn dann was kaputt geht bucht man das als "Sonderzuwendung an Tochter" und fertig... Wenn das aber halt so aussieht wie bei mir, sprich da alles ordentlich und unvermackt ist und ich schon n Herzkasper bekomme, wenn einer n Campingstuhl "REIN" stellt und den fast verhaue nach den Worten "stell dich nicht so an, ist n Gebrauchsgegenstand, der ist zum Benutzen da, das muss er aushalten" und ich schon dumm aus der Wäsche gucke wenn Mädel mein Edelstahlbesteck mit der grünen Seite vom Schwamm spült, dann bin ich nicht derjenige der sein Wohnmobil verleiht... Außer vieleicht an meine Eltern

    Deswegen, wenn die Frage nach ausleihen kommt, empfehle ich den Leuten sich eins zu mieten und fertig. Dann sage ich "guck mal beim ADAC, die vermieten die günstig, bei mir geht das nicht wegen der Versicherung usw. usf." und "dann haste auch n neues Modell und nicht son Oldtimer" und dann ist das Thema sozialkompetent vom Tisch...
    Geändert von Mark-86 (21.07.2014 um 18:49 Uhr)

  7. #57
    Kennt sich schon aus   Avatar von wiru
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    146

    Standard AW: Wohnmobil ausleihen?

    Muss Mark voll recht geben, hatte auch mal mein uraltes und ranziges womo LP813 Eigenbau an guten Kumpel verliehen...ich bin nicht pingelig, aber daran wär beinahe die Freundschaft zerbrochen. Grade bei einem nicht perfekten mobil sehen die das als Freibrief, alles ungestraft zerstören zu können."wieso, hat doch schon vorher gewackelt, jetzt isses eben ab"

    Gruß, Willi

Seite 6 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •