Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Heute Morgen der erste der kommt versaut einem schon den ganzen Tag.

    Im letzten Jahr habe ich einem Womofahrer einen kl. Hydaulik-Stempel-Wagenheber verkauft, und nun ist der Mann wieder da und macht eine Riesen Welle, er hatte Platt gefahren und nutzte nun diesen Wagenheber zum Radwechsel, oder besser er versuchte.
    Leider ist bei diesem Teil der Hub zu gering, also der Heber hob das Fahrzeug so Hoch das der Platte Reifen frei war und er diesen abnehmen konnte, aber das neue Rad konnte nicht montiert werden dafür war das Fahrzeug nicht hoch genug.
    Er versuchte dann das Fahrzeug zu unterbauen, um dann den Wagenheber zu unterbauen damit das Fahrzeug höher kommt, bei dieser ganzen Brettchenstapelei fällt ihm das Womo runter bis auf die Fahrbahn, dabei wird das Fahrzeug beschädigt, sowie die Brille des Fahrers.
    Jetzt will er von mir zu einem seinen Schaden(2500.-€) bezahlt haben und zum anderen den Wagenheber zurückgeben.

    Ich kann mich aber auf beides nicht einlassen und sage ihm dieses, da droht er mir jetzt mit Klage, jetzt bin ich mal gespannt was da rauskommt.

    Den Kaufbeleg das er den Wagenheber bei mir gekauft hat, kann er nicht mehr finden.

    Was meint Ihr wie das ausgeht

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Hallo Willy,

    das ist eine Lachnummer, wenn jemand mit solchen Geräten nicht umgehen kann, dann das dem Verkäufer das anzulasten. Bleibe gelassen... ich sehe da keine Chance für einen Regress.

    Was mich ein wenig stört, so einen Heber zu verkaufen, der offensichtlich nicht geeignet ist.

    Gruß
    Bernd

  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Wenn ich so ein Teil verkaufe, und der Kunde sucht sich diesen selber aus, dann gehe ich davon aus das der Kunde weiß was er braucht. Ich hatte drei versch. Größen im Angebot, 15,95€, 25,95€ sowie 32,95, der liebe Mann hatte den kleinsten genommen.

    Ich glaube das bei Saturn auch einem Blinden ein Farbfernseher verkauft wird, was der Kund möchte bekommt es.

    Ich hab keinerlei schlechtes gewissen.

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Moin Willy,

    Du müßtest ein schlechtes Gewissen haben, wenn Du diesen Heber ausdrücklich für solche Arbeiten am Mobil des Reklamanten angeboten hätte.
    Wenn dem so wäre, würden dem Heber "zugesicherte" Eigenschaften fehlen und der Kaufvertrag könnte rückabgewickelt werden.
    Ob daraus dann auch Folgeschäden ersatzpflichtig wären, bezweifle ich ganz stark.
    An deiner Stelle ginge mir das Ganze am Rücken (gaaaanz unten) vorbei,


    Volker

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von Unimog-HeizeR
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    402

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Hallo Willy

    Da würde ich mir auch keinen Kopf drüber machen.
    Abwarten und Tee (odersonstwas) Trinken!

    Gruß
    Timo

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Eindeutig falsch angewendet:

    Bei einseitigem Anheben eines Fahrzeugs neigt sich dieses zu einer Seite, und damit neigt sich ebenfalls der Wagenheber. Die untergelegten Brettchen unter dem Wagenheber werden dabei zur anderen Seite weggeschoben, und der Aufbau bricht zusammen. Zu jedem Wagenheber gibt es eine Anleitung, und in der steht, dass für einen festen Untergrund zu sorgen ist. Gestapelte Brettchen erfüllen diese Forderung sicher nicht.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Wenn der Kunde sich den Wagenheber selbst ausgesucht hat, kann der Verkäufer ja nicht wissen, was er damit machen möchte.
    Einen Kleinwagen hätte der Heber sicherlich gut angehoben. Für ein Womo braucht es schon etwas besseres.
    Wenn du ihn nicht beraten hast, Willy, mache dir gar keine Sorgen.
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Zitat Zitat von SeewolfPK Beitrag anzeigen
    Wenn du ihn nicht beraten hast, Willy, mache dir gar keine Sorgen.
    Ja, so sehe ich das auch!

    Gruß
    Bernd

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von KlausimausX
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    199

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Moin !
    Wir haben bei einer Reifenpanne mit z w e i Wagenhebern gearbeitet: einmal mit dem Fiat-Scherenheber und dazu mit einem Hydraulikheber ( 5t). Mit dem Scherenheber habe ich das Womo "angelüftet", um dann den Hydraulikheber untersetzen zu können. Mit b e i d e n Hebern habe ich das Womo hoch genug gehoben, um den Reifen zu wechseln.
    Bezüglich des unsittliichen Antrags deines Käufers - Willy - da würde ich g a n z ruhig bleiben.
    Gruß KlausimausX
    Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

    Unsere Wohnmobilreisen- vorwiegend nach Griechenland - findet ihr unter:
    http://www.griechenlandforyou.jimdo.com

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten

    Willy,

    mach dir keine Sorgen.

    Genauso gut könnte man dich des Mordes beschuldigen, weil der Kunde mit dem Wagenheber seine Schwiegermutter wegen ständiger Meckerei erschlagen hat.

    Wenn überhaupt (eher landen die Aliens beim Bundestag), könnte er den Hersteller verklagen,weil der in seiner Bedienungsanleitung nicht vor so einer Blödheit gewarnt hat. In den USA ggf. möglich, hier eher die Aliens....

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •