Seite 144 von 146 ErsteErste ... 44 94 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 LetzteLetzte
Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 1458
  1. #1431
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.942

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ....Im einfachsten Fall lädst du halt dann das Auto immer dann, wenn genug Sonne scheint. ...
    Hallo Georg, wieder einmal eine "Bastelei", die mich vor Neid erblassen lässt. Die Idee, ein eAuto zu laden hatte ich vor langer Zeit auch einmal. Das Problem (für "nicht Rentner") ist halt, wenn die Sonne scheint, steht das Auto beim AG. Insofern funktioniert das o.a. Laden nur bei Rentnern ? Grüsse Jürgen

  2. #1432
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.168

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Jürgen, auch du wirst mal Rentner.

    Heute Nacht habe ich die Automatik fertig programmiert. Natürlich noch mit virtueller PV-Anlage, also zufällig erzeugten Werten.
    So sieht es aus, wenn die Automatik an ist, aber nicht genug Stromüberschuss ist. Am roten Stecker erkennt man, dass nicht geladen wird.
    Wäre genug Überschuss da, wäre der Stecker grün.
    Name:  x.jpg
Hits: 0
Größe:  63,9 KB

    Grüner Knopf: Lade auf jeden Fall
    Roter Knopf: Lade auf jeden Fall nicht
    Knopf "A": Überlasse es der Automatik wann geladen wird.

    Im Bild:
    "A": Der Automatikmodus ist aktiv
    Aktuell: aktuelle Leistung der PV jetzt gerade
    Überschuss: Ist Überschuss da? Im aktuellen Fall fehlen 280W die vom Versorger geholt werden. Der Stromverbrauch im Haus liegt also gerade bei 3650+280W.
    Eigentlich kann es nur dann zum negativen Überschuss kommen, wenn auch der 10kWh Hausspeicher leer ist, denn sonst würde er immer auf "0" ausgleichen.
    Und jetzt heißt es Geduld, bis ich endlich den genauen Installationstermin bekomme......

    Georg
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  3. #1433
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    869

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Hallo Volker,
    hast du schon eine PV-Anlage oder planst du erst eine?
    ...
    Wenn du eine neue planst, dann als Eigenverbrauch mit Überschuss-Zähler, wo du dann nur ca. 9,5Cent/kWh für den nicht selbst verbrauchten Strom bekommst, aber die 30Cent/kWh für den verbrauchten sparst.
    Im einfachsten Fall lädst du halt dann das Auto immer dann, wenn genug Sonne scheint. Falls du es mit 230V lädst reicht eine einfache Funksteckdose und ein Blick auf die Webseite des Solarwandlers, wie viel Überschuss gerade da ist. Es gibt auch schon wenige Produkte/Ladestationen die so was managen, aber die langen unverschämt hin.
    Gruß Georg
    Noch ist keine Solar-Anlage da. Die Planungen dafür sind auch noch nicht sehr konkret, aber eben durch die Anschaffung des E-Autos ist das Thema jetzt wieder sehr präsent. Ich denke in Richtung einer Eigenverbrauchs-Anlage, aktuell noch ohne Puffer-Speicher, aber das würde ich mir auch anbieten lassen.

    @Jürgen: im Grunde hast Du Recht, das Auto steht tagsüber natürlich bevorzugt an der Arbeitsstätte (meiner Frau), aber es gibt ja auch noch Wochenenden und wenn da die Solar-Leistung reicht, könnten wir das Auto binnen 8h Sonnenschein für eine Woche Nutzung laden. Wir fahren unter der Woche nicht so wahnsinnig viele km.

    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  4. #1434
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    748

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Hallo Georg wieder mal

    Zitat Zitat von womooli Beitrag anzeigen
    ……...
    Aber du musst dann mit dem Habenwollen- Faktor rechnen.....
    Hatte ich ja schon geschrieben und das hat sich nun verfestigt.
    Das ist genau das was ich mir seit langem Vorstelle.
    Da ich meine Frau noch nicht von einer Photovoltaik Anlage überzeugen konnte (stetiger Tropfen höhlt den Stein ) ) hab ich mich da noch nicht genau mit befasst.
    Deshalb hab ich da jetzt auch mal ein paar Fragen.
    1. du hattest geschrieben das erst das Auto dann der Speicher usw. Wenn ich das mit dem Speicher richtig versanden habe bei meiner Recherche wird der aber doch direkt von den Zellen gespeist und danach erst der Wechselrichter. Von da würde dann doch erst die Ladung für das Auto abgehen.
    2. Ist deine Steuerbox dein Server oder ist das was anderes??
    3. Was muss ich machen damit ich das alles FIX UND FERTIG von dir bekomme
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  5. #1435
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.168

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    1. Die Prioritäten sind einstellbar. Logischerweise sollten sie wie folgt sein:
    a) zuerst Hausinternen Verbrauch bedienen.
    b) kommt es trotzdem noch zum Überschuss dann den Akku laden.
    c) wird mehr Strom verbraucht als erzeugt wird, den fehlenden Verbrauch vom Akku ins Hausnetz einspeisen.

    2) Daraus ergibt sich folgende Logik fürs Auto laden.
    a) Ist genug Überschuss vorhanden, so wird das Auto geladen und nicht der Akku.
    b) ist dann trotzdem noch Überschuss vorhanden, so wird auch der Akku geladen.
    In keinem Fall muss ich in das Akkumanagement eingreifen, er wurde einfach ein mal bei installieren gemäß 1. konfiguriert.
    Würdest du das Auto einfach so einstecken, käme ohne Steuerung noch c)
    c) Es gibt keinen Überschuss, es fehlt sogar Strom. Das Auto würde jetzt aus dem Akku geladen.
    Genau dies will ich ja im Normalfall vermeiden, um den Akku nicht unnötig zu belasten und den Strom im Akku für Nachts zu haben,


    2) Mein Hausserver ist jetzt ein kleines, sparsames Notebook mit Linux. Es war 10 Jahre lang ein 1-Platinen-Rechner mit Linux.
    Der alte steht nun einfach als "Backup" daneben.

    3) Diese Frage bekomme ich bei einigen Dingen öfters gestellt, aber leider reichen meine Ressourcen nicht um es zu tun.


    ABER: Es gibt schon Wechselrichter, die auch dies schon können, mein Kostal Plenticore plus z.b. siehe Kapitel 9 des großen pdf
    Diese Funktion wäre völlig ausreichend um ein Auto zu laden.
    Ich wollte halt mal wieder noch mehr...
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (28.06.2020 um 11:36 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  6. #1436
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    748

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    …...
    3) Diese Frage bekomme ich bei einigen Dingen öfters gestellt, aber leider reichen meine Ressourcen nicht um es zu tun.

    ABER: Es gibt schon Wechselrichter, die auch dies schon können, mein Kostal plus z.b. siehe Kapitel 9 des großen pdf
    Da kannst du es also auch ohne eigene Anstrengung tun. Ich wollte halt mal wieder noch mehr...
    Gruß Georg
    Dank dir Georg Frage 3 war auch zwinkernd gemeint. ))) Ich kann dich da voll und ganz verstehen.
    Aber mit deinem ABER hast du mir schon mal geholfen. wusste nicht das es sowas fast fertig gibt. Werde mich dann damit mal beschäftigen.
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  7. #1437
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.168

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Du brauchst dann einen WR" Kostal Plenticore Plus", einen Kostal " smart energy meter" und eine Steuerleitung mit Lastrelais zum deinen Autolader. Oder natürlich etwas vergleichbares eines anderen Herstellers, denn Werbung will ich nicht machen.
    Die Batterie kannst du optional nehmen, es ginge auch ohne wenn du tagsüber laden kannst. Mit Batterie hat man halt den Vorteil, dass man auch Nachts noch (zum Teil) von eigenen Strom leben kann.


    Gruß Georg
    Geändert von raidy (28.06.2020 um 12:03 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  8. #1438
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    771

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Dometic R8505 Kühlschranktüre Scharnier gerissen

    An meinem Kühlschrank hat plötzlich die Türe schräge gehangen und man konnte sie nur noch schließen, wenn man sie nach links drückte.
    Schnell war auch ohne Ausbau klar, dass oben dias Scharnierloch ausgerissen war.
    Anhang 28644
    Diese Konstruktion ist eine ziemliche Unverschämtheit und schreit geradezu nach ausbrechen. Über die Hälfte der ohnehin dünnwandigen Kunststoffbuchse liegt "in Freien" und ist nicht geführt. So was muss ja bei der ersten größeren Belastung brechen.

    Also Türe ausbauen.

    1) Hier von unten an den roten Markierungen zwei Schrauben ausdrehen:
    Anhang 28645

    Das Teil vorsichtig nach vorne abnehmen und etwas zur Seite drücken, damit man an die Bolzenschraube des Scharniers gelangt.
    Diese nun einfach rausdrehen:
    Anhang 28646

    Nun kann man die Türe anheben und herausnehmen.

    Und nun zum Werkstattteil:

    1) Die exakte Position des Loches anreißen, damit man nachher wieder die gleiche Position bohren kann
    Anhang 28649
    Dazu einfach mit einer Reißnadel die Mitte der Bohrung am Kunststoff der Türe außen anritzen.

    1) Mit einem Dremel, ö.ä. erst mal das Loch frei fräßen
    Anhang 28647

    2) Nun mit einem Senker 20mm das Loch rund aufsenken und mit dem Dremel unten nochmals etwas nacharbeiten
    Anhang 28648

    3) Passenden Einsatz anfertigen.
    Ich habe es aus Messing gemacht, weil dies ein gutes Lagermaterial für Gleitlager ist. Es ginge aber auch Kunststoff, Hartholz,......
    Anhang 28650
    Damit es nachher besser klebt, habe ich es gerändelt. Dann in das Loch legen, die Bohrposition anzeichnen und mit 4,5mm aufbohren.
    Damit die Schraube nachher den Weg leichter in die "Buchse" findet, habe ich eine kleine Senkung gemacht.

    "Aber ich habe leider keine Drehbank"

    Dann nehme ein 20mm Rundholz (Hartholz) oder ein Stück 20mm Alurundstab. Es geht auch ohne Drehbank!
    Und ob das gebohrte Loch nun 4,5 oder 5mm hat ist eigentlich auch egal.


    4) Einkleben, fertig
    Jetzt die Buchse einkleben und exakt ausrichten. Ich habe Silikon als Klebstoff genommen, da der sich sowohl mit dem Messing, als auch mit dem Kunststoff und Isolierschaum in der Kühlschrankwand gut verbindet. Dafür muss ich die Türe jetzt 2 Tage liegen lassen, bevor ich sie wieder einbauen kann.
    Anhang 28651

    Wetten, dass dieses Scharnier mit keinen Ärger mehr bereiten wird.

    Ich stehe ausdrücklich zu meiner Kritik an der Konstruktion dieses Teiles von Dometic - schämt euch was!

    Grüße Georg

    P.S.: Diese Anleitung darf unter Nennung "mit Erlaubnis von Raidy" beliebig kopiert und an anderer Stelle gezeigt werden.
    Georg, ich habe evtl. auch das Problem.
    Um zu schauen, was kaputt ist, würde ich die Tür kurz wegmachen.
    Jetzt meine ("dumme" gibt es ja nicht) Frage,
    Ist das allein möglich? und das reinfummeln auch?
    Mobil reisen und wohnen

  9. #1439
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.168

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Zitat Zitat von Snowpark Beitrag anzeigen
    Georg, ich habe evtl. auch das Problem.
    Um zu schauen, was kaputt ist, würde ich die Tür kurz wegmachen.
    Jetzt meine ("dumme" gibt es ja nicht) Frage,
    Ist das allein möglich? und das reinfummeln auch?
    Ja, das schafft man auch alleine gut. Allerdings hast du ja nicht das exakt gleiche Modell, da kann es anders sein.
    Gruß Georg
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  10. #1440
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    771

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Vielen Dank Georg!
    Ich werde dann berichten.
    Mobil reisen und wohnen

Seite 144 von 146 ErsteErste ... 44 94 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Soll das Forum eine Rubrik Bastlerecke bekommen?
    Von raidy im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 11:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •