Seite 146 von 146 ErsteErste ... 46 96 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 1460
  1. #1451
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.926

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Wichtig wäre zu wissen, ob dies mit den E-Autos möglich ist. Die Idee ist gut!


    Gruß Uwe


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #1452
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.340

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    @Frank: Nur die wenigsten E-Autos lassen es zu, dass man den Strom des Akkus für extern entnehmen kann. Meines Wissens ist der Outlander PHEV noch der einzige. Es wird dann auch eine spezielle Lade/Entladeststation benötigt.
    Aber theoretisch geht das schon. Nur wenn immer morgens der Akku leer ist, ist das auch nicht praktisch.


    Stand gerade eben 9:00 Uhr morgens
    Name:  pv2display.jpg
Hits: 0
Größe:  45,5 KB

    Erklärung:
    Oben: Überschuss der neuen Eigennutzungs-PV,
    Zeile darunter: aktuelle Leistung, Tagesertrag in kWh, Gesamtertrag in kWh der "alten PV".
    Zeile darunter; das gleiche für die neue PV
    Die neue PV erzeugt also gerade eine Leistung von 6012W, davon werden 4446W gerade "nicht gebraucht" und wandern ins Netz.

    Seit ich dieses Display in der Wohnung gebaut und installiert habe, richtet meine Frau Spülmaschine, Waschmaschine, etc. nach dem Überschuss aus, welcher oben angezeigt wird. Das automatische laden des Outlander klappt auch schon sehr gut.
    Und weil immer noch Überschuss ohne Ende ist, werde ich auch die Klimaanlage so schalten, dass sie bei Überschuss den Wohnbereich vorkühlt.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (21.07.2020 um 10:09 Uhr)
    Change it, love it or leave it.

  3. #1453
    Kennt sich schon aus   Avatar von nass01
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    115

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Wenn du mal auf den Stromzähler schaust ist der Eigenverbrauch sehr gering, die ges. Beleuchtung ist auf LED umgestellt Warmwasser für Waschmaschine und Spülmaschine laufen über eine thermische Solaranlage und meine Klimaanlage läuft extern über die Sole ( 5 - 7°Grad ) der Wänrmepumpe ( nur noch den Pumpenstrom sonst keine zusätzliche Energie) Extern heißt, dass wir Klimatruhen/ Wandgeräte montiert haben da ich mir sonst über die Fußbodenheizung den Taupunk in den Bbodenaufbau hole und es anfäng zu schimmeln. Das hat auch den Vorteil, dass sich die Bohrlöcher regenerieren können.
    Die Kapazität der Batterien eines E-Autos übersteigen doch merfach unseren Tagesbedarf an Strom, nur im Winter könnte es eng werden.
    Da müsste wie bei Dir ein gute Managemant her, dass auch gut vernetzt werden müsste und da sind meine Grenzen.Die Idee hate ich, da ein E-Auto ja sowiso Batterien besitzt muss ich mir ja nicht noch zusätzlich welche in den Keller stellen weil das die Sauerei bei der Photovoltaik ist.
    Geändert von nass01 (21.07.2020 um 18:20 Uhr)
    Gruß aus Solingen

    Frank

  4. #1454
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.340

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Frank, deine Rechnung trifft für mich leider nicht zu, da mein Stromverbrauch bisher "bösartig" war. Das liegt an vielen Dingen, aber in erster Linie an dem 1500l Aquarium ( 1250l AQ, 300l Filterbecken), welches trotz LED alleine 240W (~22.000 Lumen) für die Beleuchtung braucht, plus Pumpe vom Filterbecken im Keller in die Wohnung, plus Regler und Controller, plus, plus.... Und es ist nicht das einzige.
    Die erste Woche Betrieb der neuen PV war von 7:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr immer und teilweise heftiger Stromüberschuss, heute alleine werde ich ca. 82kWh "ernten" - aber leider gibt es bei uns auch den Winter....
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (21.07.2020 um 18:46 Uhr)
    Change it, love it or leave it.

  5. #1455
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    29.07.2020
    Beiträge
    1

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Danke für Info!

  6. #1456
    Stammgast  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    514

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    @raidy
    Hi Georg,
    folgendes Situation:
    Würde gerne meinen Absorber gegen einen Haushaltskühlschrank tauschen.
    Problem dürfte der hohe Standbyverbrauch des Inverters werden.
    Ich weiss, dass es welche mit Ecomode gibt, die sind aber gleich doppelt teuer.
    Lässt sich mit wenig Aufwand ne Schaltung realisieren, die die 12V- Versorgung des Inverters kappt, wenn der Kühli (mit mechanischem Regler) grad keinen Strom braucht.
    Der Kühli wäre der einzige 230V Verbrsucher am Inverter, das Innenlicht ließe sich auch mittels batteriebrtriebener Leuchte mit Infrarot bewerkstelligen.
    Danke für Vorschläge
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  7. #1457
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.340

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Die logische Antwort wäre: Nehme einen 12V Kompressorkühlschrank, dann ersparst du dir Ärger und Ruhestromverbrauch.

    Nun zur Frage:
    Es gibt mehrere Ansätze wie man dies bauen könnte. Um den Ruhestrom im 230V Modus des Inverters (meist immerhin ~0,6-1A am 12V Eingang bei 230V Erzeugung) zu vermeiden, müsste man den Inverter ausschalten wenn der Kühlschrank nicht läuft. Dies bedingt jedoch ein recht teures Relais am Invertereingang, da dort enorme Ströme sind.
    Hat der Inverter einen Steuereingang oder kleinen Ein/Ausschalter an dem kaum Strom fließt wird es einfacher.
    Dann könnte man einfach einen Thermofühler im Kühlschrank anbringen und einen Regler, der z.B. bei >5 Grad einschaltet und mittels eines kleinen Relais den Ein/Ausschalter des Inverters mit schaltet.

    Beispiel:
    Diese 6€ Elektronik so installieren, dass der Fühler im Kühlschrank ist. Dann z.B. 5 Grad einstellen.
    Den Regler des Kühlschranks auf 0 Grad stellen, weil er ja nicht mehr regelt und somit immer ON sein soll.
    Die Temperatur wird also mit dem Relger geregelt und angezeigt, der innere Regler ist inaktiv (Dauer-ON).
    Das Relais parallel mit dem kleinen 12V ON/OFF Schalters bzw. eines möglich vorhandenen Steuereingangs des Inverters verbinden.
    Ist es zu warm, dann schaltet das Relais den Inverter ein, bei Erreichen der Wunschtemperatur wieder aus.

    Ich würde trotzdem eher zur "logischen" Antwort tendieren. Auch weiß ich nicht ob ein "normaler" Haushaltskühlschrank bezüglich Schräglage und Vibrationen für den WoMo-Einsatz geeignet ist.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (31.07.2020 um 19:50 Uhr)
    Change it, love it or leave it.

  8. #1458
    Stammgast  
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    514

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Super danke. Werd ich mal am Inverter checken, ob das so funktionieren kann.
    Wenn der Inverter solch eine FB
    hat, müsste das damit doch machbar sein?
    Danke Georg
    Geändert von conny7 (01.08.2020 um 02:48 Uhr)
    Gruß aus'm Schwarzwald
    Conny
    ___________________________

    Bürstner Aviano I 684, Modell 2011

  9. #1459
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.340

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    So schöööööön:
    Die zweite 10kWp PV läuft wie der Teufel, es ist an Tagen wie diesen Strom im Überschuss in Mengen da.
    Das Auto wird geladen, die Spülmaschine läuft, das Aquarium als Dauerstromfresser läuft und es sind immer noch 4300W übrig.
    Also sagt meine selbst gemachte Steuerautomatik: Mache beide Klimaanlagen an, der Georg mag es kühl:
    Außen ist es echt heiß,
    Name:  tout.jpg
Hits: 0
Größe:  4,7 KB

    drinnen richtig angenehm.
    Name:  tin.jpg
Hits: 0
Größe:  5,4 KB

    Wichtig: Nie übertreiben und gar auf 19 Grad stellen, das ist ungesund! 22 Grad sind völlig ausreichend.
    Klimaanlage vom Typ "wirklich umweltfreundlich", so gefällt mir das.
    Und das beste daran: Immer wenn es heiß ist ist ja automatisch auch genug Strom zum kühlen da.
    Ich liebe Photovoltaik.....

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (09.08.2020 um 14:25 Uhr)
    Change it, love it or leave it.

  10. #1460
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.340

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Von unterwegs direkt vom SAT-Receiver zu Hause fernsehen

    Ich habe eine mobile VuQube SAT-Antenne. Trotzdem habe ich eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen, wie ich von überall direkt auf meinen SAT-Receiver zu Hause zugreifen kann, jeden Sender sehen kann, Filme aufnehmen und anschauen kann.
    Ich erkläre es hier mal kurz:
    Name:  osmega.jpg
Hits: 0
Größe:  38,1 KB


    Mein SAT-Receiver kann LAN und WLAN. Man kann zu Hause mit jedem Notebook oder Smartphone direkt darauf zugreifen und jeden Sender anschauen.
    Da ich eh eine VPN-Verbindung zu meiner Fritzbox habe und 25MBit/sec "Upload", kann ich natürlich auch von überall auf den Receiver zugreifen und Filme sehen.
    So geht es:
    1) Am Smartphone via lokalem WLAN oder mobilen Daten einen VPN-Kanal zur Fritzbox zu Hause aufbauen.
    2) Jetzt kann man direkt am Smartphone z.B. mit dem App Dreamplayer direkt auf den SAT-Receiver zu Hause zugreifen und einen Sender auswählen.
    3) Man kann auch das Smartphone als "Hotspot" definieren und somit vom Notebook aus direkt Filme schauen. wenn man jetzt das Smartphone via HDMI-Kabel mit dem Fernseher anschließt, kann man den film auch am Fernseher schauen.

    Da ich aber eh immer die VuQube nehme, nutze ich diese Möglichkeit eigentlich immer nur dann, wenn ich unterwegs bin und mal was wichtiges direkt vom smartphone aus ansehen will.
    Oder ich lade mal via WLAN kostenlos einen aufgenommen Film auf einen USB-Stick am Notebook herunter und schaue ihn mir später direkt am Fernseher an. Dann ist es auch egal, wie stabil das WLAN vor Ort ist/war.

    Hier ein Beispiel wie ich gleichzeitig mit Notebook und Smartphone auf den SAT-Receiver zu Hause zugreife:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	osmega2.jpg 
Hits:	0 
Größe:	44,6 KB 
ID:	34880
    Erlaubt es die Bandbreite könnte ich sogar zwei unterschiedliche Sender gleichzeitig sehen. Ich brauche also keinen Streamingdienst der Geld kostet. Allerdings geht ein HD-Film über mobile Daten schnell auf Kosten der verfügbaren GB/Monat. Aber 14Mbit/Sek. für HD ( bzw. 4MBit/Sek. bei SD) kann heute fast jedes WLAN vor Ort, weshalb man "mobile Daten" selten braucht.

    Gruß Georg

    Da ich meine "Basteleien" gerne aus Pflegegründen hier zentral halte, habe ich eine Kopie auch dort https://www.promobil.de/forum/thread...l=1#post643208 platziert, weil es dort auch passt.
    Geändert von raidy (25.10.2020 um 21:33 Uhr)
    Change it, love it or leave it.

Seite 146 von 146 ErsteErste ... 46 96 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146

Ähnliche Themen

  1. Soll das Forum eine Rubrik Bastlerecke bekommen?
    Von raidy im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 12:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •