Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 17 von 130 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 67 117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 1300
  1. #161
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.159

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Ein zusätzlicher, hydraulisch oder pneumatisch angesteuerter Türverriegelungsbolzen?
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #162
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Hallo,

    bestimmt etwas mit Flüssigkeit. Da wir gerade das Thema "Einbrecher" haben, bestimmt was in der Richtung. Ob beim Alarm der Lochstein anfängt zu "spucken"?
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #163
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Nein, es ist nichts im Bereich KFZ oder WoMo. habe ich ja geschrieben.
    Da ihr eh keine Ruhe lasst eine Vorschau auf den Prototyp 1:

    Raidys kleines Pneumatik-Hammerwerk


    Beim Bau einer Eule aus Kupfer für meine Frau habe ich mir so was von mit dem Hammer abgeklopft. Kaum steht er im Garten kommt schon die Bekanntschaft und äußert ihre Wünsche. Diese "Denglerei" aber geht mir auf den Wecker und in die Arme. Zudem ist es schon eine Kunst immer genau mit der gleichen Stärke zu hämmern.Da kam mir die Idee eine kleines Hammerwerk zu bauen.

    Hier ist nun Prototyp1: Raidys kleines Pneumatik-Hammerwerk:

    Zuerst mal ein sehr kurzes Video, welches das Hammerwerk mit 11 Schlägen/Sekunde bei nur 2bar zeigt:


    Täuscht euch nicht, das haut nur deshalb keine Löcher in das Holz, weil dieses unten lose liegt und nachgeben kann.
    So sieht ein Stück Kupfer (nicht ausgeglüht!) aus, wenn man 2 Minuten mit 6 bar dran herum hämmert.



    Und nun zur Maschine:

    Ein Kolben mit 25mm Wirkdurchmesser ergibt ~5cm² Wirkfläche, was bei 10bar schon 500N (~50kg) direkten Druck bedeutet, aber durch die Beschleunigung natürlich noch mehr zuschlägt.
    Eine "Kolbenrückholfeder" wollte ich schon immer mal verbauen. Dann noch 2 Sinterbuchsen und einen Notdämpfer aus Teflon, falls er mal in die freie Luft schlägt, statt auf die Schlagplatte, was natürlich eigentlich nie vorkommen sollte.
    Die Messingbuchse rechts dient zur Rücklaufbegrenzung, damit der Kolben nicht innen im Zylinder anschlagen kann, Der O-Ring zur Dämpfung.

    Die zwei O-Ringe (auf dem Bild nur einer drauf) sind erforderlich, damit die Schläge nicht Kolben und Zylinderwand beschädigen.

    Und weil ich keinen extra Maschinentisch bauen will, habe ich eine Standard-Aufnahme 43mm für einen ganz normalen Bohrständer mit ran gebaut.
    Die dicken Aluplatten sind mit 6er Schrauben verschraubt, oben (da wo der Messingkopf sitzt) zusätzlich mit Passstiften "verdübelt".


    Das ganze wird gesteuert über ein elektrisches 12V Druckluftventil und einen Taktgenerator, bei welchem die Taktzeit und die Impulslänge frei einstellen kann.


    Wie funktioniert nun diese Maschine?



    Rechts kommt über das Magnetventil ein Druckluftstoß rein und treibt den Zylinder schlagartig nach vorne, welcher dann wie geölt nach unten schießt.
    Schließt das Magnetventil wieder würde der Kolben ja unten hängen bleiben, weil er seine Luft nicht los wird. Dafür ist die "Undichtschraube" links zuständig.
    Diese wird so eingestellt, dass der Kolben über die Feder schnell wieder zurückgeholt wird, aber auch nur so weit geöffnet, dass nicht zu viel Druckluft verloren geht.
    Bei 10 Schlägen in der Sekunde muss sie etwas mehr offen sein, bei Einzelschlägen oder einem Schlag pro Sekunde kann sie fast ganz geschlossen sein.

    Einsätze:
    Vorne an der Spitze gibt es zwei Möglichkeiten für Einsätze:

    1) Kleine Einsätze

    Kommen direkt innen in eine 6mm Bohrung des 10mm Silberstahl-Rundstabes und werden mittels Inbus befestigt.. Hier ein Ölgehärteter Universaldorn.
    2) Große Einsätze: Kommen außen auf den Schlagdorn, haben also eine 10mm Ausnahmebohrung.



    Erste Tests und Probleme:
    Vorweg:
    1) Das Ding läuft wie eine Wildsau.
    2) Leider ist das richtige Magnetventil (12V, -10bar, max. 20Hz) noch nicht eingetroffen, weshalb ich ein Magnetventil aus dem Aquarienbereich (12V, max. 3bar) verwendet habe. Dieses hat am Anfang bei 8 bar auch noch toll mitgespielt und ich konnte mit unglaublicher Wucht zuschlagen, doch dann hat es so sehr gelitten, dass ich jetzt gerade nur noch mit 2bar arbeiten kann.
    3) Leider habe ich keinen solchen Bohrständer und musste es mit einer Plastikhalterung im Schraubstock versuchen. Und die schwingt wie wild und klaut die halbe Kraft.
    4) Die Wunschtaktzahl war bis 10 Schläge/Sekunde und die habe ich erreicht. Der Wunschdruck war bis 1000N (~100kg). Zwar sind nur 500N theoretisch alleine über den Druck möglich, durch die 30mm lange Beschleunigung und die darauf abrupte Abbremsung bei Einschlag ist die Kraft enorm höher.
    Wie hoch kann ich noch nicht sagen werde ich aber mit richtigem Magnetventil und 8bar messen.
    5) Ich habe das Teil heute 2 Stunden am Stück mit 10 Schlägen/Sekunde (allerdings nur mit 2,5bar) durchlaufen und gegen Holz schlagen lassen und trotzdem sehen die O-Ringe noch sehr gut aus. Verschleiß dürfte also weniger das Problem sein. Und wenn, so ein O-Ring kostet 2 Cent.

    Einsatzgebiete:
    1) "Dengeln" und "Punzieren" von Blechen. Dafür werde ich noch verschiedene Einsätze machen.
    2) Evtl. zum Nieten einschlagen.
    3) Zum blaue Daumen bekommen
    4) Da fallen mir noch ein paar ein.....


    Wohl wissend, dass wir Baden-Württemberger alles außer Hochdeutsch können und somit sicher noch ein paar Rechtschreibfehler drin sind, verbleibe ich in gespannter Erwartung, was ihr davon haltet.

    Georg

  4. #164
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Unfassbar, Georg, genial!!
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  5. #165
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    das würde ich patentieren lassen, zumindest ein Gebrauchsmusterschutz(?)
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  6. #166
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Zitat Zitat von dojojo Beitrag anzeigen
    das würde ich patentieren lassen, zumindest ein Gebrauchsmusterschutz(?)
    Nein. Mit Patenten und Gebrauchsmustern kenne ich mich aus, ich habe ein paar am laufen. So was kostet richtig viel Geld, wenn es Wasserdicht sein soll. Gehe mal davon aus, dass ein europäisches Patent mit RA, Gebühren, Recherche usw. schon in den ersten 5 Jahren mind. 30.000€ kostet. Und ein Gebrauchsmusterschutz gilt nur für Deutschland und ist nur bedingt ein echter Schutz. Das neue EU-Patentrecht ist ein Geschenk an die Konzerne auf Kosten der kleinen Erfinder und Firmen, und ich weiß wovon ich rede.
    Es lohnt sich nur, wenn dahinter ein garantiert gutes Business steht. Hinzu kommt, dass ich für mich den "Ruhestand" ausgerufen habe und solche Dinge (fast) nur noch aus "Spaß an der Freud" mache.
    Keine Lust mehr diese Politik zu finanzieren, schon genug Steuern gezahlt.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (20.12.2015 um 19:44 Uhr)

  7. #167
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    ok, überredet
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  8. #168
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    55

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Ich hätte nach dem ersten Bild getippt, dass es sich um ein Gerät handelt, mit dem man geräuschlos ein Loch in eine Wohnmobilwand machen kann (mittels Laser vielleicht) , um dann gleich noch eine genau abgestimmte Menge eines Narkosegases einzuleiten.

  9. #169
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.187

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Ändert aber nichts an der Tatsache das das Teil genial ist,Respekt!


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #170
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Raidys Bastlerecke

    Das Solarjahr 2015
    Meine PV-Anlage auf dem Dach ist nun im 7ten Jahr. Doch schon jetzt kann ich sagen: Noch nie hatte ich so viele kWh geerntet wie dieses Jahr.
    Und dies wo doch solchen Anlagen angeblich auch altern. Klar, der Grund war das Wetter dieses Jahr.

    Hier eine Grafik der Tageserträge in Prozent maximal erntbarer Tagesleistung, also unabhängig von den installierten kWP zu betrachten:
    Name:  solar2015.jpg
Hits: 690
Größe:  73,4 KB

    Die rote Linie zeigt eine Mittlung der Tageswerte. Die grüne Linie zeigt, was die Anlage in den letzten Jahre so im Mittel in diesen Monaten erbracht hat.
    Beide Linien (rot und grün) sind frei Hand eingezeichnet,also nur bedingt genau, die blauen Linien sind 100% exakt. Das Jahr 2015 war also zumindest hier im Raum Stuttgart das Rekord-Erntejahr der letzten 7 Jahre.

    Dies zeichnet sich auch in den Heizkosten wieder. Auch hier kann ich jetzt schon sagen: In den letzten 15 Jahren seit wir in diesem Haus wohne haben wir noch nie so wenige kWh Heizenergie verbraucht wie dieses Jahr. Seit der Modernisierung der Heizung und Umstellung auf Pellets haben wir ohnehin schon richtig eingespart, aber dieses Jahr hat Petrus diese Kosten nochmals reduziert. Da macht sich auch die thermische Solaranlage mit 16m² deutlich bemerkbar. Wobei die Kosten wegen der sehr vielen beheizten m² und des großen Aquariums (beheizt mittels Zentralheizung) wegen trotzdem nicht zu unterschätzen sind.

    Nach jetzigem Stand der Zähler dürfte es dieses Jahr rund 5-6% mehr Ertrag sein als der je höchste gemessene Jahreswert dieser Anlage. Anbetracht dessen dass sie schon im 7ten Jahr läuft echt beachtlich!


    Gruß Georg
    Geändert von raidy (22.12.2015 um 23:54 Uhr)

Seite 17 von 130 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 67 117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Soll das Forum eine Rubrik Bastlerecke bekommen?
    Von raidy im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 11:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •