Seite 1 von 31 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 303
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3

    Standard Norwegen im Winter ?

    Hallo zusammen, haben die Absicht mit unserem Womo, seit 8 Wochen in unserem Besitz, nach Norwegen zu fahren im Winter, hat jemand Erfahrung ? Womo ist ein Eura Mobil mit Doppelboden also wintertauglich ?
    Über viele Erfahrungen würde ich mich freuen.

    Es grüßt Rainer

  2. #2
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.425

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    Hallo Rainer,

    ein beneidenswerter Plan...!
    Wir wollen dies dann im Ruhestand auch machen (dauert aber noch...)

    Es gibt wohl schon einiges zu beachten:
    Straßen -> hier werden teilweise Spikes erwartet (da eher üblich)
    Camping -> die meisten zu!
    Einige Passstraßen gesperrt (zeitweise oder auch ganz)

    Aber wir haben ja einen absoluten Experten hier:
    Walter!
    Wohnt in Norwegen und hat hier natürlich sehr wertvolle Erfahrungen!
    Ich denke, er wird sich hier melden...

    Huhuu, Walter, Du wirst gebraucht
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    Hallo Rainer,

    von mir zunächst ein Herzlich Willkommen im Forum der Promobil.

    Ich selbst kann dich nur begrüßen, von Norwegen kann ich leider nichts berichten.
    Aber den Ausführungen von Klaus kann ich nur beipflichten:. Hier gibt es einige Spezialisten, die dir sicher weiterhelfen können.

    Aus welchen Baujahr ist dein Eura? Liegen alle Tanks und Schieber im Doppelboden?

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Clouliner
    Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    771

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    ob da alleine die Tatsache langt, dass der Wagen einen Doppelboden hat, wenn man einen Winter mit Temperaturen von Minus 40 Grad hat?
    2 von einander unabhängige Heizungsanlagen, die auch beide den Zwischenboden beheizen können, wäre für mich das Minimum.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    Guten Morgen Rainer

    Hier findest Du einen ausführlichen Reisebericht. Ralph Schönfeld beschreibt seine Reise im Winter 2008 mit einem VW-California: "Die Reiseroute: Entgegen dem Uhrzeigersinn durch Süd-Schweden-Finnland-Norwegen und dann wieder Schweden". Nicht unbedingt das optimale Fahrzeug für Winter Camping, dafür mit Allrad Antrieb.

    Ein sehr lesenswerter Bericht mit vielen Bildern.
    http://home.arcor.de/canadier_gps-info/g-scandic0208/

    Und hier kannst Du Dir täglich einen Überblick über die Strassenverhältnisse dort oben verschaffen. In den letzten Tagen ist viel Schnee gefallen:
    http://www2.liikennevirasto.fi/alk/e...kamerat_5.html
    Und wie ich soeben gesehen habe schneit es weiter ...

    Übrigens, in FIN-Kilpisjärvi an der Grenze zu Norwegen hatte es am 09.12.13 minus 40.1 Grad. Da stellen auch die Einheimischen den Motor nicht mehr ab, wenn das Fahrzeug draussen bleibt.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo (23.12.2013 um 15:37 Uhr)
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  6. #6
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    70

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    Bei -40 Grad macht auch Winterdiesel schlapp. Im Winter nach Norwegen und dann noch mit einem neuen Womo, dass würde ich mir noch einmal überlegen. Für so einen Trip solltest du dein Mobil wirklich sehr gut kennen und besonders seine Macken... Ich würde erst einmal einen Winterurlaub in den Alpen machen, so zum Kennenlernen.
    Norwegen ist natürlich eine tolle Tour (habe ich auch noch vor - wo bleibt eigentlich mein Womo??), aber im Winter ist es hauptsächlich dunkel!!
    Viele Grüsse
    Sascha

    Ab jetzt unterwegs mit Adria Coral Plus S670SL

  7. #7
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.425

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    Zitat Zitat von Kleiner_Rumtreiber Beitrag anzeigen
    Norwegen ist natürlich eine tolle Tour (habe ich auch noch vor - wo bleibt eigentlich mein Womo??), aber im Winter ist es hauptsächlich dunkel!!
    Wenn man im März fährt, hat man schon wieder recht lange Tage...und es ist meist noch voller Winter.
    Wir haben auf höhergelegenen Straßen schon im Juni noch "Winter" im mitteleuropäischen Sinne erlebt.

    Sicherlich würde ich nicht im Dezember, Januar und Februar fahren.
    Aber die Nordlichter kann man eben nicht im Sommer erleben!
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  8. #8
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    725

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    Guten Morgen Rainer !
    In Nordnorwegen und Nordschweden werden die Autos an Stromsteckdosen zum Motorwarmhalten angehängt, die stehen auf vielen Parkplätzen und sollten auch auf den Campingplätzen vorhanden sein. Die Autos dort haben im Motor einen elektrischen Heizstab eingebaut. Es ist schon etwas grenzwertig, im Winter zumindest nach Nordnorwegen mit dem Wohnmobil zu fahren. Wie vorher beschrieben wäre etwas Erfahrung in sehr kalten Nächten - evtl. hoch in den Alpen - vorher zum Ausprobieren gut.
    Gruß
    Rudolf
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.566

    Standard Norwegen im Winter ?

    Zitat Zitat von Kleiner Rumtreiber
    . . . Ich würde erst einmal einen Winterurlaub in den Alpen machen, so zum Kennenlernen. . .
    Würde ich auch so sehen. - Meine nördlichste Tour in Skandinavien war nach Kiruna, 3. Dekade Oktober, das Eishotel anzusehen . . .
    Weiter bin ich dann nicht mehr, - 23,5 ° C haben mich wieder südlich fahren lassen. Die Dunkelheit, oder besser, die "Helligkeit" zwi. 14 und 15.00 Uhr hat mir nichts ausgemacht - ganz im Gegenteil, hat mir gefallen, und nebenbei: Kiruna ist eine lohnenswerte, sehr schöne Stadt . . .
    Gut fand ich an fast allen Parkplätzen die Steckdosen mit 230 V . . .
    Hetze den Wolf, bis er sich wehrt und dann erklär ihn zur Bestie

  10. #10
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: Norwegen im Winter ?

    Hallo Klaus, Frenzi und all die anderen,
    die mir schon auf diesm Wege geantwortet haben.
    Ja da bin ich mal gespannt was noch an Antworten die nächsten Tage kommt.
    Habe kein neues WoMo es ist ein Eura Mobil 702 EBF wie gesagt mit Doppelboden.
    Nun 7 Jahre alt 65000 km.
    Bin mal noch auf Walter seinen Ausführungen gespannt.

    Allen schöne Weihnachtstage

    Grüße Rainer

Seite 1 von 31 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Norwegen-Rundreise
    Von Reiner50 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 08:54
  2. Gasversorgung in Norwegen (im Winter)
    Von BAZI_52 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 23:42
  3. Norwegen und die Mitternachtssonne
    Von KuleY im Forum Nordeuropa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 19:59
  4. Parken in Norwegen
    Von Achim1101 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 09:09
  5. Norwegen Mai 2009
    Von Brady im Forum Nordeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 21:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •