Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 7 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 235
  1. #61
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Peter, versuche doch einmal, z.B. mit dem Werk in Wolfsburg über ein Ersatzteil Deines Golf zu diskutieren ? Klar sind die grösser - aber die Prozesse sind die gleichen. Grüsse Jürgen
    Hallo Jürgen,
    ja im Prinzip hast du recht, wenn das Verhalten nur beim Ersatzteildienst so ist und ich sonst auf Hilfe des Wohnmobilherstellers bauen kann und
    die Ersatzteilversorgung reibungslos klappt. Aber das hat ja augenscheinlich geklappt. Also leiste ich Abbitte.

    Ich kenne aus meiner beruflichen Tätigkeit die Automobilindustrie insbesondere VW und Audi sehr gut und kann sagen, es gibt schon eine
    Anlaufstelle im Werk Wolfsburg wo alle auch private Anfragen bearbeitet und beantwortet werden.
    Mfg
    Peter

  2. #62
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von Nobbi3 Beitrag anzeigen
    Na da haben ja zwei es vorgeführt wie es geht, den der den Anstoß gab zu ,ignorieren. Bravo Werner ,Bravo Peter. Desshalb ist auch das Forum. so überlaufen.
    Ich kann deinen Beitrag nicht so richtig begreifen, vielleicht hilfst du mir.

    Mfg
    Peter

  3. #63
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Das Volkswagenwerk in Wolfsburg und der Wohnmobilbauer XYZ im Allgäu sind also "das Gleiche"?!

    Herzlichen Dank für diesen Witz.
    Wer solche Sprüche verbreitet, hat mit Sicherheit nicht die Produktionsprozesse in den beiden Unternehmen beobachten können - von den begleitenden Kommunikationsabteilungen ganz zu schweigen.
    Ich würde, wenn ein Neukauf ansteht, vorab mit dem Hersteller versuchen Kontakt aufzunehmen: Wenn der Hersteller nicht "funktioniert" funktioniert der Deal eben auch nicht - ganz simpel.
    Wenn mir bei VW eine Werkstatt / ein Händler nicht passt, gehe ich eben ein paar wenige Kilometer weiter zur nächsten VW-Adresse. Oder gleich zur markenfreien Werkstatt.
    Versuch das mal mit dem Wohnmobil, viel Glück!



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  4. #64
    Kennt sich schon aus   Avatar von Nobbi3
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    333

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Von mir Volker ein großen Ablaus. Hätte Ich es besser schreiben können. ? Ich baue doch eine gewisse Beziehung auf,und das war schonmal im geseitigen einvernehmen. WoMo-Werk und Ich. Und das ist jetzt alles weg ,nur noch über einen Händler ,? Also rufe Ich immer noch ein gewissen Hernn Kaiser an,und bekomme Auskunft. Jedoch in den letzten 14 Tagen zweimal nicht das gewünschte Material. Aber die Eifel ist für mich nicht Wolfsburg, Stuttgart,oder Bochum.
    unendliche sommer der kindheit ,"lebe dein traum" Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegene Vorsatz einen starken aber ungerechten Gegner Wiederstand zu leisten. (Im.Kant.

  5. #65
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.677

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Das Volkswagenwerk in Wolfsburg und der Wohnmobilbauer XYZ im Allgäu sind also "das Gleiche"?!
    Herzlichen Dank für diesen Witz....
    Hallo Volker,

    gern . Als langjähriger Leser weis ich Deine Art von Rückmeldungen zu schätzen . Nur zur Vermeidung von Missverständnissen: ein wenig Einblick in Produktions- Prozesse habe ich schon. U.a. hatte ich in meinem früheren Leben Verantwortung in (Automobil-) Werken mit unterschiedlichen Stückgrössen, von 10 bis 1500 / Tag war alles dabei.

    Fakt ist, jeder Serienhersteller ist gut beraten, zwischen Produktion und Kunden einen Vertriebs- / Support Bereich (Händler) zwischen zu schalten. Die Grenze liegt bei Individualfertigern wie z.B. Bimobil o.ä..


    Hallo Zusammen,

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    ....Ich kenne aus meiner beruflichen Tätigkeit die Automobilindustrie insbesondere VW und Audi sehr gut und kann sagen, es gibt schon eine
    Anlaufstelle im Werk Wolfsburg wo alle auch private Anfragen bearbeitet und beantwortet werden. ...
    So etwas gibt es bei Hymer auch: erst vor 2 Wochen hatte ich den (Werks-) Support bzgl. eines Ersatzteils angefragt. 4 Tage später bekam ich die Nachricht meines Händlers, dass dieses geliefert werden kann. D.h. die Kommunikation Kunde - Werk - Händler funktioniert. Habe ich immer nur Glück oder wird immer nur die (schlechte) Ausnahme in den Foren beklagt ?

    Grüsse Jürgen

  6. #66
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Fakt ist, jeder Serienhersteller ist gut beraten, zwischen Produktion und Kunden einen Vertriebs- / Support Bereich (Händler) zwischen zu schalten.

    Völlig korrekt....................Deine Forderung.
    Aber, grau ist alle Theorie:
    Es mag, mehr oder weniger gut mit dem Vertrieb über die Markenhändler klappen - wenn man unter "Vertrieb" einzig den "Verkauf" versteht.
    Den Begriff "Support" wissen aber viele Händler nicht ins Deutsche zu übersetzen, geschweige denn mit Leben zu erfüllen.
    Es nützt wenig, wenn die Marketingabteilungen in Hochglanzprospekten von "CRM", "After Sales Service" und "Kundensupport" schwafeln und der hilflose Kunde bei seinem Verkäufer aber als Störenfried abgewimmelt wird.
    Es reicht nicht, einen "Support Bereich zwischen zu schalten" - er muß funktionieren. Das kann auch heißen, daß ein Hersteller seinem "Vertriebspartner" gelegentlich kräftig auf die Füße treten muß. Das kann er aber nur, wenn er eigene Endkundenerfahrungen hat. Woher soll er sonst wissen, wo den Endkunden der "Schuh drückt"?

    Die Grenze liegt bei Individualfertigern wie z.B. Bimobil o.ä..
    Auch völlig richtig - der Chef ist dort die kompetenteste Relaisstation, die man sich nur denken kann. Dort braucht's keinen "Support", dort gibt es Verständnis und passende Rückmeldung pur. Keine Sesselfurzer, sondern Macher,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  7. #67
    Kennt sich schon aus   Avatar von Nobbi3
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    333

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Aber das welches unsere Ansprechpartner früher waren werden durch Schlaue Köpfe " versetzt oder auch wegrationiert. Alles um den Gewinn zu steigern? Ich finde der falsche Weg.
    unendliche sommer der kindheit ,"lebe dein traum" Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegene Vorsatz einen starken aber ungerechten Gegner Wiederstand zu leisten. (Im.Kant.

  8. #68
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    110

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Hallo!
    Also ich muss jetzt mal die Fa. Goldschmitt loben.
    Auf unserer Winterreise nach Portugal ist die Hubstützenanlage ausgefallen. Ich habe dann dort angerufen und nach Schilderung des Schadenbildes binnen weniger Tage das benötigte Ersatzteil nach P geliefert bekommen.
    CU
    Wolf

  9. #69
    Kennt sich schon aus   Avatar von Nobbi3
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    333

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Wolf : Das nenne Ich dann Kundennähe LG. Nobbi
    unendliche sommer der kindheit ,"lebe dein traum" Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegene Vorsatz einen starken aber ungerechten Gegner Wiederstand zu leisten. (Im.Kant.

  10. #70
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Ich nenne das "Pawlowschen Reflex".
    Man kann ruhig Mist verkaufen. Der Kunde ist schon soweit konditioniert, daß er (selbstverständliche) Reklamationserledigung als besondere Wohltat empfindet.

    Wir müssen jetzt nur noch warten, bis jemand, der auf eine heiße Herdplatte gesetzt wurde, sich dafür bedankt, daß sein Peiniger die Platte wieder abschaltet........



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

Seite 7 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler & Werkstätten: Ihre Geschichte ist gefragt!
    Von NadineScheufele im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 20:57
  2. Erfahrungen mit N&B - Arto
    Von Tonicek im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 19:44
  3. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28
  4. Erfahrungen mit Händlern
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 08:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •