Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 235
  1. #21
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    742

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Ich würde so ein Bewertungsportal auch auf Hersteller erweitern.
    >>>siehe Thread-Titel ???

    Gruß,
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  2. #22
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Hallo Horst,
    werde aus deiner Antwort nicht ganz schlau!

    Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 6030D mit Tapatalk
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  3. #23
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Ich würde so ein Bewertungsportal auch auf Hersteller erweitern.
    Denn der Händler kann oft auch nicht besser sein als das Produkt das er Verkauft! Und wenn Das nichts taugt bekommt der Händler den ganzen Frust des Besitzers ab, da manche. Hersteller (z. B. Hobby) immer an den Händler verweisen.

    Da hat der Hersteller auch vollkommen recht:
    Vertragspartner für Sachmängelhaftung / Gewährleistungspflicht ist immer der Händler,


    Volker

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Ich würde so ein Bewertungsportal auch auf Hersteller erweitern.
    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    >>>siehe Thread-Titel ???
    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Hallo Horst,
    werde aus deiner Antwort nicht ganz schlau!
    Hallo Oliver,

    der Titel des Forumstitels ist doch eindeutig:

    Erfahrungen mit Herstellern, Händler und Werkstätten.
    Was fehlt denn da noch?

  5. #25
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Ich hab's kapiert.

    Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 6030D mit Tapatalk
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  6. #26
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Da hat der Hersteller auch vollkommen recht:
    Vertragspartner für Sachmängelhaftung / Gewährleistungspflicht ist immer der Händler,


    Volker
    Aber der Hersteller hat den "Murks" ja produziert und nun soll der Händler dafür gerade stehen :-\
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Aber der Hersteller hat den "Murks" ja produziert und nun soll der Händler dafür gerade stehen :-\

    Da hast Du vollkommen recht Oliver.

    Aber der Händler ganz allein hat sich dazu entschlossen, "den Murks" dieses Herstellers zu verkaufen und damit seinen Gewinn zu erwirtschaften.
    Falls das nicht klappt, war seine unternehmerische Entscheidung falsch.
    Dann muß er sich eben an seinem Verkäufer, dem Hersteller, schadlos halten.
    Dich darf er nicht dahin verweisen,


    Volker

  8. #28
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.004

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Der Beitrag von Reimo (beabsichtigte Wandlung) und einige andere lassen mir langsam die Haare zu Berge stehen.
    Ich frage mich allen Ernstes was in der Wohnmobilbranche für Leute am Werk sind, mit welcher Einstellung sie ihren Job erledigen oder besser nicht erledigen.
    Die Beiträge von Stefan sind mir noch gut in Erinnerung, sein Wagen wurde zum Hersteller zurückgebracht und in einen brauchbaren Zustand versetzt.
    Ist es so schwierig GfK-Platten so aufs Dach zu kleben dass kein Wasser drunterlaufen kann ?
    Ist es unmöglich dem Kunden eine zuverlässige Auskunft über den Liefertermin seines Wohnmobils zu geben ?
    Ist es zu viel verlangt alle Schrauben ordentlich festzuziehen oder ein Stück Verkleidungsstoff so zuzuschneiden dass es das zu verkleidende Teil auch abdeckt ?
    Wissen diese Herrschaften überhaupt was es für den Einzelnen bedeutet einen für Otto Normalbürger horrenden Betrag für ein Wohnmobil auszugeben ?
    Ich bin in dieser Hinsicht ja auch vorbelastet und kann ein Lied von der Reklamationsbearbeitung des Marktführers singen.
    Der Hersteller schlampt, der Händler solls richten, manche können es, manche nicht und wieder andere geben sich keine Mühe.
    In jedem Werbespot wird Qualität gepredigt, egal bei welchem Hersteller, wenn das Geschäft schlechter geht wird Besserung gelobt und es rollen Köpfe. Es dauert nicht lang und der Pfusch kehrt wieder ein.
    Es wird permanent an der Entwicklung neuer Modelle gearbeitet, die laufende Produktion so zu gestalten dass nur fehlerfreie Mobile das Werk verlassen gelingt nicht.
    Es geht denen schon wieder zu gut.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #29
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Der Beitrag von Reimo (beabsichtigte Wandlung) und einige andere lassen mir langsam die Haare zu Berge stehen.
    Ich frage mich allen Ernstes was in der Wohnmobilbranche für Leute am Werk sind, mit welcher Einstellung sie ihren Job erledigen oder besser nicht erledigen.
    Die Beiträge von Stefan sind mir noch gut in Erinnerung, sein Wagen wurde zum Hersteller zurückgebracht und in einen brauchbaren Zustand versetzt.
    Ist es so schwierig GfK-Platten so aufs Dach zu kleben dass kein Wasser drunterlaufen kann ?
    Ist es unmöglich dem Kunden eine zuverlässige Auskunft über den Liefertermin seines Wohnmobils zu geben ?
    Ist es zu viel verlangt alle Schrauben ordentlich festzuziehen oder ein Stück Verkleidungsstoff so zuzuschneiden dass es das zu verkleidende Teil auch abdeckt ?
    Wissen diese Herrschaften überhaupt was es für den Einzelnen bedeutet einen für Otto Normalbürger horrenden Betrag für ein Wohnmobil auszugeben ?
    Ich bin in dieser Hinsicht ja auch vorbelastet und kann ein Lied von der Reklamationsbearbeitung des Marktführers singen.
    Der Hersteller schlampt, der Händler solls richten, manche können es, manche nicht und wieder andere geben sich keine Mühe.
    In jedem Werbespot wird Qualität gepredigt, egal bei welchem Hersteller, wenn das Geschäft schlechter geht wird Besserung gelobt und es rollen Köpfe. Es dauert nicht lang und der Pfusch kehrt wieder ein.
    Es wird permanent an der Entwicklung neuer Modelle gearbeitet, die laufende Produktion so zu gestalten dass nur fehlerfreie Mobile das Werk verlassen gelingt nicht.
    Es geht denen schon wieder zu gut.....
    Hallo,
    darf ich den ganzen Text ungekürzt an Hobby weiterleiten?
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  10. #30
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.004

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Natürlich Oliver,
    es wird diesen Hersteller aber genau so wenig interessieren wie alle anderen.
    Als einzelner Kleinstabnehmer der mal 63000 Euro an den Händler überwiesen hat ist man doch nur ein winzig kleines Rädchen ohne das der Betrieb genau so läuft.
    Die Womohersteller sollten sich mal an der Autoindustrie orientieren, dort wird sehr wohl hingehört wenn etwas schief läuft. In der Autobild der vergangenen Woche wurde mal wieder über einen anonymen Werkstatttest berichtet, es wurden Vertragswerkstätten eines Premiumherstellers unter die Lupe genommen. Ein Betrieb versagte dabei total und ich wette dass die Verantwortlichen des Hauses inzwischen bereits Besuch von der Kundendienstabteilung des Herstellers hatten und denen die "Wadln nach vorn gerichtet wurden", wie ein bayerischer Spruch sagt. Auf Hochdeutsch : Die Hammelbeine langgezogen....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 3 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler & Werkstätten: Ihre Geschichte ist gefragt!
    Von NadineScheufele im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 20:57
  2. Erfahrungen mit N&B - Arto
    Von Tonicek im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 19:44
  3. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28
  4. Erfahrungen mit Händlern
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 08:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •