Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 235
  1. #221
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    26.05.2019
    Beiträge
    1

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Hallo,
    ich habe einen Beitrag zu Herstellerbewertung.Ich hatte bis März 2019 nein WoMo HYMER Camp 45 der 33 Jahre alt war mit Fiat Ducato 2,3l, 92 PS und H-Kennzeichen.
    Das war ein Fahrzeug ohne Rost und der Motor war unverwüstlich und wartungsfreundlich.
    Jetzt hab ich mir einen Roadcar 540 zugelegt.
    Der Fiatkastenwagen hat den neuen 115 Multijet 2 Motor (1,9L, 115PS) mit EURO 6.
    Bei einer Fahrt in Frankreich leuchtete/ blinkte plötzlich die Ölwarnleuchte und die Anzeuge "Ölwechsel durchführen" auf. Da ich vor Fahrbeginn das Öl kontrollierte, war ich eigentlich nicht beunruhigt, da das Öl einen guten Eindruck machte.
    Nach einem Blick in die Bedienungsanleitung wurdeich aber dann doch unsicher.Es hieß, das der Motor nach einiger Zeit in den Notbetrieb schaltet.Es steht aber nicht nach welcher Zeit oder nach wievielen Kilometern in den Notbetrieb geschaltet wird. Sicherheitshalber suchte ich eine Werkstatt für den Motorölwechsel.In einer Peugeot-Werkstatt,da keine Fiat-Vertretung in der nächsten Umgebung war, ließ ich den Ölwechsel durchführen. Leider konnten sie nur den Servicezähler zurückstellen, aber nicht die Ölwechselanzeige.So musste ich mit dem mulmigen Gefühl , trotz durchgeführten Ölwechsel,weiterfahrenund hoffen das der Motor nicht in den Notbetrieb schaltet. Nach der Rückkehr muß ich nun zur Fiat-Werkstatt fahren und die Anzeige löschen lassen.
    Es ist eine Zumutung von Fiat, daß man solch eine Software in ein Fahrzeug einbaut, die ein Fahrzeug nach plötzlichen Aufleuchten der Ölwarnleuchte/ Ölwechselanzeige in den Notbetrieb schaltet und nach erfolgtenÖlwechsel anscheinend nur in der Fiat-Werkstatt zurückgestellt werden kann. Es wäre auch ein Hinweis in der Betriebsanweisung hilfreich, nach welcher Zeit oder wievielen Kilometern der Motor in Notbetrieb schaltet.
    So wird man gezwungen, den Ölwechsel in der teueren Vertragswekstatt durführen zu lassen!
    Das ist keine Reklame für FIAT.

  2. #222
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    70

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von DER FRANZOSE Beitrag anzeigen
    der HECK-SERVICE
    Wie weit bist du mit der o.g. "Servicefirma"?
    Meine Warteschleife ist nach wie vor aktiv.
    (Ich hatte dir ne PM geschickt)

  3. #223
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.902

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von Roemer57 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe einen Beitrag zu Herstellerbewertung.Ich hatte bis März 2019 nein WoMo HYMER Camp 45 der 33 Jahre alt war mit Fiat Ducato 2,3l, 92 PS und H-Kennzeichen.
    Das war ein Fahrzeug ohne Rost und der Motor war unverwüstlich und wartungsfreundlich.
    Jetzt hab ich mir einen Roadcar 540 zugelegt.
    Der Fiatkastenwagen hat den neuen 115 Multijet 2 Motor (1,9L, 115PS) mit EURO 6.
    Bei einer Fahrt in Frankreich leuchtete/ blinkte plötzlich die Ölwarnleuchte und die Anzeuge "Ölwechsel durchführen" auf. Da ich vor Fahrbeginn das Öl kontrollierte, war ich eigentlich nicht beunruhigt, da das Öl einen guten Eindruck machte.
    Nach einem Blick in die Bedienungsanleitung wurdeich aber dann doch unsicher.Es hieß, das der Motor nach einiger Zeit in den Notbetrieb schaltet.Es steht aber nicht nach welcher Zeit oder nach wievielen Kilometern in den Notbetrieb geschaltet wird. Sicherheitshalber suchte ich eine Werkstatt für den Motorölwechsel.In einer Peugeot-Werkstatt,da keine Fiat-Vertretung in der nächsten Umgebung war, ließ ich den Ölwechsel durchführen. Leider konnten sie nur den Servicezähler zurückstellen, aber nicht die Ölwechselanzeige.So musste ich mit dem mulmigen Gefühl , trotz durchgeführten Ölwechsel,weiterfahrenund hoffen das der Motor nicht in den Notbetrieb schaltet. Nach der Rückkehr muß ich nun zur Fiat-Werkstatt fahren und die Anzeige löschen lassen.
    Es ist eine Zumutung von Fiat, daß man solch eine Software in ein Fahrzeug einbaut, die ein Fahrzeug nach plötzlichen Aufleuchten der Ölwarnleuchte/ Ölwechselanzeige in den Notbetrieb schaltet und nach erfolgtenÖlwechsel anscheinend nur in der Fiat-Werkstatt zurückgestellt werden kann. Es wäre auch ein Hinweis in der Betriebsanweisung hilfreich, nach welcher Zeit oder wievielen Kilometern der Motor in Notbetrieb schaltet.
    So wird man gezwungen, den Ölwechsel in der teueren Vertragswekstatt durführen zu lassen!
    Das ist keine Reklame für FIAT.
    Glaubst du dass das bei anderen Herstellern anders ist ?
    Es hindert dich niemand den Ölwechsel oder auch die Wartung in einer freien Werkstätte furchführen zu lassen. Die meisten dieser Betriebe verfügen über geeignete Geräte zum Zurücksetzen der Service-Intervallanzeige.
    Zum Thema teure Vertragswerkstatt: Auch freie Werkstätten haben nichts zu verschenken.
    Z.B. zeigt mein BMW-Roller seit über 2 Jahren den Schriftzug "Service" im Kombiinstrument.
    Soll ich die was beichten ?
    Der Schriftzug interessiert mich nicht, ärgern tut er mich sehr wohl, ich bin in den letzten 2 Jahren gerade mal 1500 Kilometer gefahren.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #224
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Franz, die BMW-Werkstätten haben vor Jahren vom Werk einen Hinweiß bekommen im Bedarfsfalle bei Wunsch des Kunden den Service zurück zu stellen

  5. #225
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.190

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Es ist ja noch schlimmer mit Fiat, den Luftdrucksensor kann die Vertragswerkstatt nur online über das Werk in Italien verstellen.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #226
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Es ist ja noch schlimmer mit Fiat, den Luftdrucksensor kann die Vertragswerkstatt nur online über das Werk in Italien verstellen.
    Das stimmt nicht, Mensch was habt ihr einen verlogenen Fiat-Händler

  7. #227
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.190

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Willy,
    was soll man als Laie machen, wenn ein Fiat-Iveco-Fachbetrieb aus Braunschweig dies sagt. Soll man dies nun glauben oder Nachforschungen anstellen, wie es anders geht. Da hab ich doch wirklich was anderes zu tun.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #228
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Ich würde mich bei Fiat direkt beschweren, und denen mal schildern was das so ist, Fiat Heilbronn oder Fiat Turin

  9. #229
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.190

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Willy, danke für den Tip.
    Aber ich habe so viel andere Dinge zu erledigen oder zu machen, das dies hinten runter fallen muss. Zum Beispiel: hier zu schreiben
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  10. #230
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    378

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    @Hans Heinrich, ich hatte einmal sehr viel Ärger mit einem alteingessenen Fiat-Betrieb hier vor Ort. Garantiearbeiten wurden einfach verschleppt oder trotz Zusage nicht ausgeführt. Eine Mail mit den nicht eingehaltenen oder zeitlich verschleppten Mängeln nach Heilbronn geschrieben, das war nicht mehr Aufwand wie ein Beitrag hier im Forum, nicht mal 24 Später war ein Termin ausgemacht und die Probleme wurden behoben. Nicht immer ist Deutschland eine Servicwüste, es gibt auch hier und da Oasen

Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler & Werkstätten: Ihre Geschichte ist gefragt!
    Von NadineScheufele im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 20:57
  2. Erfahrungen mit N&B - Arto
    Von Tonicek im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 19:44
  3. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28
  4. Erfahrungen mit Händlern
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 08:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •