Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 15 von 24 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 235
  1. #141
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    793

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Du bist ja jetzt wieder da.
    Liebe Grüße

    Pit

  2. #142
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.842

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Dieser Themenbereich ist damals geschaffen, um zufriedenen wie unzufriedenen Foristen die Gelegenheit zu bieten, sich hier die Erfahrungen mit Hersteller, Händlern und Werkstätten von der Seele zu schreiben.

    Ich vertrete die Auffassung, daß ein gelobter oder ein verrissener Hersteller, Händler oder auch Werkstatt, im Süden der Republik für einen Foristen aus dem Norden ziemlich unwichtig ist.(wenn dieser möglicherweise nie die Region bereist)

    Wer fährt schon freiwillig zur Dichtheitsprüfung quer durchs Land, weil besonders höfliche oder kompetente Betreuung in einem Post beschrieben.

    Die Lobhudelei einer Werkstatt, die bei einer Notsituation spontan half, bringt doch keinen vernünftig denkenden Foristen dazu, zukünftige Wartungen in 600 km Entfernung machen zu lassen.

    Die Ansicht, dass die Hersteller in jedem "Fachforum" mitlesen, halte ich für einen eher unwahrscheinlichen Traum. Mit Händlern und ihren Werkstätten wird es sich ähnlich verhalten.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  3. #143
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    581

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Hallo zusammen,

    letzte Woche Freitag halb 12, auf der A7 von Kempten Richtung Memmingen: Fehlermeldung im Display mit Gepiepe , Fehler 148 Motor defekt, Motorschaden !

    Allgemeine Aufregung bei der gesamten Besatzung, netter Urlaubsabschluss.

    Die Werkstatt des Vertrauens in Aachen angerufen, direkt den richtigen Mann am Telefon, Massekabel von der Batterie lösen, 5 Minuten warten wieder anklemmen.
    Kommt Fehlermeldung wieder, nächste IvecoWerkstatt aufsuchen und Fehler auslesen lassen , kommt Fehlermeldung nicht mehr, mit ca. 80 km/h nach Aachen fahren.
    Fehlermeldung kam 1 mal wieder , also nächste Iveco-Werkstatt angerufen: Rhein-Bayern Nutzfahrzeuge GmbH in Kaufbeuren. Es war Freitag Mittag 12 Uhr.

    Wir sahen uns schon auf dem Tieflader vom ADAC nach Aachen fahren. Um 12:15 in der Werkstatt angekommen, direkt kam der Werkstattmeister heraus, es ist noch Mittagszeit, aber danach wird Ihnen geholfen. Um 13:00 kam ein Mechaniker mit einem Laptop, las den Fehler aus: Druckverlust am Ladeluftschlauch, Marderbissspuren.
    Was sollen wir machen, können wir weiterfahren oder jetzt hier reparieren lassen. Die beiden Werkstattmeister von Iveco Rhein-Bayern, Kaufbeuren und Iveco west Aachen, telefonierten und entschieden dann mit uns , weiterfahren mit ruhiger Fahrweise möglich, es kann nichts am Motor passieren und bei evtl. erneuter Fehlermeldung nochmal anrufen. Ansonsten am Montag nach Aachen in die Werkstatt geben.

    Beide Werkstätten haben sich in unseren Augen sehr kompetent, hilfsbereit und vor allem willig gezeigt uns zu helfen, man bedenke, es war mittlerweile Freitag nachmittag 14:30 Uhr.

    Danach trat keine Fehlermeldung mehr auf und wir konnten unser Mobil am Montag in aller Ruhe zur Werkstatt bringen mit dem positiven Effekt, das wir Schäden durch Tierbiss mit versichert haben und dadurch uns der Schaden nur 150,00€ SB gekostet hat.

    Viele Grüße
    Ludwig

  4. #144
    Kennt sich schon aus   Avatar von Nobbi3
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    333

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Hi: Hat sich ja schon einjeder ausgek..... oder auch sein Loblied gesungen. Sei es so mal gesagt."Dessen Brot Ich esse,dessen Lied Ich singe ".Andere sind nur noch im Forum um die Giftspritze anzusetzen.Mitlesen ?Meine Herrn Ludwig welch ein Drama mit dem Iveco.Solange sich die Karren ohne viel dazu tun müssen ,verkaufen lassen ,brauchen Händler und Hehrsteller kein Auge aufs Fachforum zu werfen.
    Geändert von Nobbi3 (01.09.2017 um 12:09 Uhr) Grund: Zusätze,
    unendliche sommer der kindheit ,"lebe dein traum" Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegene Vorsatz einen starken aber ungerechten Gegner Wiederstand zu leisten. (Im.Kant.

  5. #145
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    581

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Hallo Werner,

    deine Meinung kann ich absolut nicht nachvollziehen.

    Wenn ich sehe wieviele Wohnmobile bei uns (5km entfernt) über den Grenzübergang Aachen-Lichtenbusch
    fahren, das sind alle Womo-Fahrer die nach Belgien, Frankreich,Spanien und Portugal fahren möchten,

    so wird sicher jeder Womofahrer dankbar sein, zu wissen, das ca.1km neben der letzten Abfahrt vor der belgischen Grenze noch ein Iveco/Fiat-Händler-Werkstatt
    ist, der auch Freitags noch bis 18:00 Uhr auf hat und samstags bis 16:00 Uhr. Außerdem hat er genügend Platz um dort zu übernachten.

    Oder im anderen Fall zu wissen, das auf der Nord-Süd-Achse eine Werkstatt in Kaufbeuren existiert, die genauso hilft und neben der sogar ein Spassbad ist,
    das man besuchen kann während das Womo repariert wird.

    Grüße
    Ludwig

    eins noch: an den letzten Tagen, an dem unser Marderschaden repariert wurde, standen jede Menge Wohnmobile auf dem Hof der Werkstatt, deren deutsche Kennzeichen ich höchst selten gesehen habe.
    Geändert von mabelucaad (01.09.2017 um 12:24 Uhr)

  6. #146
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.166

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von Nobbi3 Beitrag anzeigen
    Hi: Hat sich ja schon einjeder ausgek..... oder auch sein Loblied gesungen. Sei es so mal gesagt."Dessen Brot Ich esse,dessen Lied Ich singe ".Andere sind nur noch im Forum um die Giftspritze anzusetzen.Mitlesen ?Meine Herrn Ludwig welch ein Drama mit dem Iveco.Solange sich die Karren ohne viel dazu tun müssen ,verkaufen lassen ,brauchen Händler und Hehrsteller kein Auge aufs Fachforum zu werfen.
    Junge, Junge

    was Du für ein Zeug Dir einwirfst ist mir nicht bekannt und vollkommen egal. Aber den Stuss, den Du teilweise von Dir gibst, ist erbärmlich! Welcher Neid reitet Dich, so auf Ludwigs Beitrag zu reagieren?


    Gruß Uwe


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  7. #147
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.842

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Nun, Ludwig,

    hab mich ja möglicherweise missverständlich ausgedrückt. Mein Ansatz ist und bleibt der, dass Jemand, dem in einer "Notsituation" auch zu grenzwertigen Zeiten geholfen wird, nicht unbedingt in Zukunft zu Wartungsarbeiten, die planbar sind, z.B. einige hundert km auf sich nimmt, wenn er ansonsten mit seiner "Heimwerkstatt" auch zufrieden ist/war.

    Mein Händler mit Werkstatt sitzt im Großraum Bremen. Da fahre ich im Bedarfsfall mal eben 250 km hin. Allerdings ist aus unserer Kunde-/ Händlerbeziehung schon vor mehr als 15 Jahren eine Freundschaft geworden. Eine brauchbare Händler/ Werkstattkombination hätte ich auch sicher in geringerer Entfernung gefunden, wollten ich bzw. wir nur nicht.

    PS ich hab ja gar nichts gegen die Erwähnung von hilfsbereiten kompetenten Werkstätten, die eben sehen, dass Hilfsbereitschaft zumindest bei den Betroffenen Mobilisten zu positiven Erinnerungen führen. Man kann sich allerdings darauf zurückziehen, dass es doch durchaus markenspezifische Notrufnummern gibt, die ggf. auch helfen können.
    Geändert von rundefan (01.09.2017 um 13:05 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #148
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.510

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Dazu meine erste Erfahrung mit meinem Neuen:

    Für diesen besellte ich als Sonderzubehör Reifendrucksensoren. Das Fahrzeug wurde ausgeliefert mit 4,5 bar Druck hinten und auch vorn. Der Sensor meldete mir "falschen Reifendruck . Die Hymer Betriebsanleitung schreibt diesen Druck von 4,5 auch vor. Meine Nachfrage beim Händler war erfolglos und er verwies auf Fiat.
    Ich rief also die angegebene Notrufnummer an . Eine Mitarbeiterin aus Italien konnte sich zwar fließend deutsch mit mit unterhalten, aber Nichts dazu sagen. Sie versprach einen umgehenden Rückruf. Umgehend war nicht !
    Ich rief die Iveco Werkstatt in Braunschweig an und vereinbarte für den nächsten Tag einen Termin und zwar vor meiner Jungfernfahrt.
    Die Werkstat stellte fest, dass vorn 5,5 bar Druck vorhanden sein müssen, pumpte die Reifen auf und der Sensor gab Ruhe. Nicht jedoch das Fahrverhalten, denn durch die harten Reifen wurde das Scheppern noch lauter.
    Wem soll man jetzt Glauben schenken? Hymer ,der Betriebsanweisung oder der Fahrzeugwerkstatt. Mit dem Thema bin ich noch nicht duch, will erst eimal meine Probewiegung abwarten, wenn die Hubstützen drunter sind.
    Obwohl Iveco einen Arbeitseinsatz hatte, bezahlte ich 0 € und Fiat meldete sich eine Stunde später also noch 26 Stunden und gab mir die Empfehlung, eine Werkstatt aufzusuchen.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  9. #149
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.875

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von Nobbi3 Beitrag anzeigen
    Hi: Hat sich ja schon einjeder ausgek..... oder auch sein Loblied gesungen. Sei es so mal gesagt."Dessen Brot Ich esse,dessen Lied Ich singe ".Andere sind nur noch im Forum um die Giftspritze anzusetzen.Mitlesen ?Meine Herrn Ludwig welch ein Drama mit dem Iveco.Solange sich die Karren ohne viel dazu tun müssen ,verkaufen lassen ,brauchen Händler und Hehrsteller kein Auge aufs Fachforum zu werfen.



    Ist das nicht traurig und beschämend ?
    Bei solchen "Kommentaren" ist fremd schämen angesagt.
    Dieses Forum ist dem Untergang geweiht, wenn solche Kandidaten demnächst hier die Oberhand gewinnen.
    Dieser "Kommentar" ist doch ein Armutszeugnis, nicht nur für den Schreiber,
    sondern auch für die, die diesen Kommentar wortlos hinnehmen.
    Da hat ein User unterwegs ein Problem mit seinem Reisemobil, findet GsD fern der Heimat
    und auch noch nach Feierabend eine Werkstatt, die ihm
    uneigennützig hilft, berichtet hier davon voller Freude und Dankbarkeit
    und dann findet sich ein offenbar von Neid zerfressener Mensch
    und versucht, diese erfreuliche Begebenheit mies zu machen.
    Hoffentlich kommt dieser Miesmacher nicht selber mal in die Verlegenheit,
    nachts bei 20° minus irgendwo in der Pampa stehen zu bleiben und auf solche Kadetten
    zu treffen, wie er selber einer ist.

    Dieser Themenbereich ist damals geschaffen,
    um zufriedenen wie unzufriedenen Foristen die Gelegenheit zu bieten,
    sich hier die Erfahrungen mit Hersteller, Händlern und Werkstätten von der Seele zu schreiben.
    Nichts anderes hat User mabelucaad dankenswerter Weise hier
    getan.........
    Geändert von womofan (02.09.2017 um 22:05 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  10. #150
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    Ist das nicht traurig und beschämend ?
    Bei solchen "Kommentaren" ist fremd schämen angesagt.
    Dieses Forum ist dem Untergang geweiht, wenn solche Kandidaten demnächst hier die Oberhand gewinnen.
    Dieser "Kommentar" ist doch ein Armutszeugnis, nicht nur für den Schreiber,
    sondern auch für die, die diesen Kommentar wortlos hinnehmen.
    Hallo Peter,
    bei manchen ist es besser sie wortlos hinzunehmen. Bei Beiträgen die darlegen welche Probleme der Kollege mental, aber auch mit der deutschen Sprache hat, führen Kommentare nur zu dem was eigentlich gewollt ist. Aufmerksamkeit.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

Seite 15 von 24 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler & Werkstätten: Ihre Geschichte ist gefragt!
    Von NadineScheufele im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 20:57
  2. Erfahrungen mit N&B - Arto
    Von Tonicek im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 19:44
  3. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28
  4. Erfahrungen mit Händlern
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 08:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •