Der Tröt hat zwar schon Schimmel nach all den Jahren, aber der ADAC ist eben ein Verein der Geld verdienen will.

Im Kerngeschäft bin ich erst beigetreten, als ich auch alte Autos fuhr. Vorher war mir der Hersteller mit seinen Garantien Garant genug.
Und mit den alten Autos hat mir der Club wirklich ganz hervorragend geholfen.

Bei dem anderen Geschäft jedoch, scheint der ADAC 'Unterclubs" zu nutzen, zu besitzen. Die haben nix, aber auch garnix zu tun oder im Handeln gemeinsam mit dem ADAC den man aus Pannenhillfe kennt. Da wird auch mal eine Autoversicherung von einem/einer Servicetelefonist/in abgewimmelt. Und ohne Kenntnis. Und dann sich dafür entschuldigt, nach Nachfragen beim Aufseher. Und dann "Angebote" verschickt, die nichts mehr gemeinsam haben mit der telefonischen Abrede, da verliert man plötzlich mal eben so ein paar SF Klassen.

Klar, die wollen Geld verdienen.
Klar, besser wäre es für den ADAC, das auch zu tun, mit Redlichkeit im Tagesgeschäft der Versicherung etc pp

Aber so bleibt vielleicht nur noch der Schutzbrief... denn da sind sie wirklich gut... aber das genügt nicht, um Geld zu verdienen... und so beisst sich die Katze (eher die schlechte Verwaltung) in den Schwanz.