Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie denkst du über eine AB-Vignette für Deutschland?

Teilnehmer
195. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Keinerlei Maut/Vignette für Deutschland

    64 32,82%
  • Maut/Vignette ja, aber sie darf nur für Ausländer Geld kosten

    50 25,64%
  • Wenn Maut, dann für alle und somit auch für uns.

    47 24,10%
  • Wenn schon Vignette, dann aber auch bis 7,5t!

    33 16,92%
  • Keine Antwort passt

    16 8,21%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 10 von 69 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 60 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 688
  1. #91
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.828

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Hallo Bernd,
    warte da noch mal mit .

    Die spinnen die Rö...,
    das müsst ihr euch mal reinziehen.
    http://www.t-online.de/nachrichten/d...-zur-maut.html

    Entweder eine PKW Maut bis 3,5t
    oder eine Maut für alle ab 3,5t



    Volker

  2. #92
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Heute habe ich im regionalen Blatt einen Bericht über die geplante Maut gelesen und mit Freude festgestellt, ---- die soll ja nur für Fahrzeuge bis 3,5t kommen !
    Dies, was Volker schreibt, habe ich auch gelesen. Gleichzeitig soll die Lkw-Maut schon bald für Transporter ab 7,5 Tonnen statt wie bisher ab 12 Tonnen gelten. Es bleibt also eine Lücke zwischen 3,5t und 7,5t?

    Gruß Michael

    @ Bernd Bei 3,5t wird die Maut doch mit der KFZ-Steuer verrechnet, wenn das Fahrzeug ein Deutsches Kennzeichen hat. Meine Meinung ist entweder bis max. 3,5t und die Vorteile genießen, ansonsten 4,25/4,5 t, mit den besseren Bremsen und tragfähigeren Reifen. Alles andere ist nichts Halbes und nichts Ganzes?

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (08.07.2014 um 16:45 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  3. #93
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Moin

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    aus dem zitierten Beitrag: Entweder eine PKW Maut bis 3,5t
    oder eine Maut für alle ab 3,5t



    Volker
    Sachkunde kann eine angeregte Diskussion nur behindern

    Ich meine nicht Dich, Volker. Die Idee, eine LKW-Maut auf alle Straßen auszudehnen, mag ja - je nach Sichtweise - sinnvoll erscheinen. Es gibt nur kein System, welches die Kontrolle leisten könnte. Wir haben heute eine LKW-Maut auf Autobahnen und einigen Bundesstraßenabschnitten. Die Länge der Autobahnen beträgt knapp 13000km, mit den Bundesstraßenabschnitten ist es etwas mehr. Die Berechnung der Maut erfolgt - überwiegend - über die OBU's, die wie ein Navi erkennen, dass sich das Fahrzeug auf mautpflichtigen Strecken befindet und dieses an das Rechenzentrum von TollCollect übertragen. Für die Kontrolle gibt es ein paar Mautbrücken und mobile Kontrollstellen (zusammen etwa 7-800). Bereits die Ausweitung auf die Bundesstraßen war eine nette Hürde für dieses System.

    Und jetzt stellt sich jemand vor, dieses auf das gesamte Straßennetz auszuweiten ? Das sind fast 650.000km, davon etwa zwei Drittel Gemeindestraße, also grob der Faktor 50, wobei die sich vergrößernde Fahrzeugmenge noch nicht berücksichtigt wurde.

    Das bleibt mit dem akutellen System von Toll Collect, dessen Zukunft schon mit einigen Fragezeichen zu versehen ist , reines Wunschdenken. Es wird aber natürlich niemand daran hindern, irgendwo die nächste Sau durchs Dorf zu treiben. Das hilft nur niemandem

    mfG
    K.R.

  4. #94
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Hallo Johannes,
    weshalb, denkst du er braucht die komplette Summe für das Bundespräsidialamt?
    nein, das glaube ich nicht. Eine Diätenerhöhung ist einfach nicht angemessen.





    .... war sie das jemals?
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  5. #95
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.061

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Zum Zeitplan:
    "Der geplante Starttermin lautet: Freitag, der 1. Januar 2016 - wenn die EU-Kommission nichts dagegen hat. Oder koalitionsinterne Gegner. Die haben sich nämlich auch schon zu Wort gemeldet."
    Also ist wohl eher davon auszugehen, dass es noch später sein wird.

  6. #96
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Hallo Kollegen,

    ich grübele und stelle fest: Ich habe bald gar keine Meinung mehr dazu.
    Ich ärgere mich, dass viele umliegende Länder eine Maut haben, die offenbar EU-konform ist. Da zahle ich drauf, wenn ich durchfahre, und die Leute aus diesen Ländern haben bisher in Deutschland freie Fahrt.
    Andererseits: Wenn nun irgendein Mautspaß kommt und bisher mautfreie Nachbarländer nachziehen, ist das verständlich - und wenig erfreulich.

    Sinnvoll, aber noch nie andiskutiert wäre der Vorschlag, dass alle EU-Länder mautfrei werden und ihre Kosten, wie Deutschland bisher, über die heimischen Steuern decken. Ich weiß, dann gibt es die Alpenländer, die anführen, ihre Straßen eigentlich nur für den Transit gebaut zu haben ... Wenn ich allerdings hier norddeutsche Autobahnen fahre, sehe ich auch viele bunte Kennzeichen.

    Die Regelungslücke zwischen 3,5 und 7,5 to hat mir einen Moment lang gefallen, aus naheliegenden Gründen. Aber: Die wird doch bestimmt geschlossen, und: Keine Maut, keine Verrechnung mit der Kfz-Steuer, auch nichts gewonnen.

    Was bleibt ? Um es mit den Beatles zu sagen (Sgt. Peppers): Lean back and let the evening go ...

    Grüße Rafael

    PS: Ein hübsches Modell, das ich sofort unterschreiben würde: Kfz-Steuer weg, Maut für alle, abgerechnet nach gefahrenen Kilometern. Wenn damit Straßen gebaut werden sollen, völlig sinnvoll - wer viel verbraucht, zahlt viel. Das ist zugleich Anreiz dazu, das Auto stehen zu lassen, und damit umweltpolitisch korrekt, anstatt aller "Flatrate"- Regelungen, die Vielfahrer begünstigen. Technisch machbar - über GPS-Ortung ?
    Geändert von Rafi (09.07.2014 um 09:21 Uhr)

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  7. #97
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    683

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Guten Morgen !

    Da es bei uns in Deutschland aber auch anderswo Finanzierungslücken für die Infrastruktur gibt, wäre eine zweckgebundene, gleiche Maut in Europa für alle Länder mit gleichem System in der Durchführung sinnvoll. Dies könnte auch von Mautgegnern akzeptiert werden, wenn es in einer vernünftigen Größe stattfinden würde. Außerdem wäre die Handhabung vernünftig im Gegensatz zu dem momentanen Flickenteppich verschiedener Systeme.
    Gruß
    Rudolf
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

  8. #98
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.130

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    ... PS: Ein hübsches Modell, das ich sofort unterschreiben würde: Kfz-Steuer weg, Maut für alle, abgerechnet nach gefahrenen Kilometern. Wenn damit Straßen gebaut werden sollen, völlig sinnvoll - wer viel verbraucht, zahlt viel. Das ist zugleich Anreiz dazu, das Auto stehen zu lassen, und damit umweltpolitisch korrekt, anstatt aller "Flatrate"- Regelungen, die Vielfahrer begünstigen. Technisch machbar - über GPS-Ortung ?
    Rafael. oder ganz einfach, Maut weg, Finanzierung über die Kraftstoffsteuer, das hätte noch den Vorteil, Benzinfresser zahlen mehr...

    Gruß
    Bernd

  9. #99
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Paradies Vorderpfalz
    Beiträge
    924

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Hallo Rafael, hallo Bernd,

    genau - das wäre die richtige Lösung! Kfz.-Steuer ersatzlos streichen. Dafür die Mineralöl- und die Mehrwertsteuer kräftig erhöhen. Dann kann jeder seine Steuerlast selbst bestimmen. Wer einen Porsche kauft, der zahlt (z.B.) EUR 30.000,- Steuer, beim Golf sind es dann eben nur 8.000,-. Wer ein Kfz fährt, welches 20 ltr./100 km braucht, der zahlt eben mehr als jemand, der ein sparsames Auto fährt.

    Seien wir ehrlich: Heute ist es doch so, dass ein Heer von Sonntagsfahrern mit der Kfz.-Steuer den gewerblichen Güterverkehr subventioniert.
    beste Grüße - Eckart

  10. #100
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Die deutsche Maut. Was kommt da wirklich auf uns zu?

    Die Mineralölsteuer hatte ich auch als Alternative im Auge. Den Vorteil, damit vorsätzliche Spritfresser zu kriegen, unterschreibe ich gern. Nachteil: Da rutschen als Mitfinanzierer alle durch, die woanders tanken. Dabei ist sogar egal, ob sie mit vollem Tank aus dem Ausland kommen, wo der Sprit auch teuer oder sogar teurer ist - ins deutsche Staatssäckel zahlen sie dann nicht ein.
    Aber - das wird ja auch öffentlich noch nicht einmal angedacht. Die lobby der Vielfahrer - die hier noch gar nciht aufgeschrieen hat - ist wohl sehr stark.

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

Seite 10 von 69 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 60 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Videorückfahrsystem luis, sind das wirklich 150*?
    Von Chrystel3 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 20:39
  2. Deutsche, kauft deutsche Bananen!
    Von MobilLoewe im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 21:53
  3. Pipi-Motor: Ob das wirklich funktioniert?
    Von ivalo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:57
  4. Bin ich wirklich zu blöd zum Bildereinstellen ?
    Von Waldbauer im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 19:46
  5. Wie kommt ein Wassersportler auf ein Wohnmobil?
    Von SeewolfPK im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 11:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •