Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.258

    Standard Rettungskarte an Bord?

    Hallo zusammen,

    in einer Vorstellung hat sich eine interessante Diskussion entwickelt.
    Im Fall der Fälle kann eine Rettungskarte tatsächlich Leben retten. Hier gibt es den Gratis-Download eines Vordruckes, mit dem Sie selbst eine Rettungskarte erstellen können. Einfach ausdrucken und ins Mobil legen.
    Hier auf der Homepage von promobil: Gratis Download - Rettungskarte für Wohnmobil
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.867

    Standard AW: Hallo aus Essen und gleich eine Frage zur Rettungskarte

    Hallo Stefan,
    auch ich schicke mal voraus, dass es für unseren VI keine Rettungskarte gibt.

    Ich sehe hier aber auch schon den nächsten kritischen Punkt.
    Martin schreibt, dass die Rettungskarte, sofern Sie nicht im Computer der Feuerwehr enthalten ist, von den Rettungskräften an der Fahrersonnenblende gesucht wir.
    Leider gibt es bei uns keine Sonnenblenden!
    Das erledigt der elektrische Frontrolladen.
    Also gute Frage nächste Frage!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  3. #3
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Hallo aus Essen und gleich eine Frage zur Rettungskarte

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    ...für vollintegrierte Mobile am Sinnvollsten,
    denn sie weisen durch ihre Bauart die höchste Stufe der Serienabweichung auf.
    Geht die Diskussion über Rettungskarten nicht hier weiter?
    Stefan alle Womos sind ihrer Bauart anders.
    Die Chassis wo wichtige Teile für die Rettungskarte stehen, wie z.B. Batterie, Airbag, Airbag Steuergerät, Kraftstofftank, Gurtstraffer usw. sind bei allen Womos anders. Im Aufbau ist die Platzierung der einzeln Komponenten wie Gasflaschen, Aufbaubatterie, Brennstoffzelle, usw. auch verschieden.
    Also nicht nur VI sondern auch TI, Alkoven und Kastenwagen ist eine Rettungskarte sinnvoll.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser behindertengerecht, angepasster Bürstner und bald mit einem Euro 6d-Temp Carado/ Clever unterwegs.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  4. #4
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Hallo aus Essen und gleich eine Frage zur Rettungskarte

    Arg ....
    Sonnenblende erledigt bei uns auch ein Rollo.

    @ Ralf: Der FIAT Triebkopf ist bei Teilintegrierten und Alkoven und Kastenwagen immer der Gleiche.
    Jedenfalls was die Anordnung der elektr. Anlagen, Batt. usw. betrifft.

    Stefan

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Hallo aus Essen und gleich eine Frage zur Rettungskarte

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    Der FIAT Triebkopf ist bei Teilintegrierten und Alkoven und Kastenwagen immer der Gleiche.
    Jedenfalls was die Anordnung der elektr. Anlagen, Batt. usw. betrifft.
    Bei meinen Bürstner Nexxo TI auf Fiat ist die Starterbatterie links oben im Motorraum und bei einen Detthleffs Globebus links unten, Höhe Vorderrad.

    Gruß Ralf

  6. #6
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.867

    Standard AW: Rettungskarte an Bord?

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    @ Ralf: Der FIAT Triebkopf ist bei Teilintegrierten und Alkoven und Kastenwagen immer der Gleiche.
    Jedenfalls was die Anordnung der elektr. Anlagen, Batt. usw. betrifft.

    Stefan
    Hallo Stefan,
    stimmt nicht zwingend.
    NiBi versetzt z.B. die Batterie nicht vom Motorraum unter den Fahrersitz, wie die meisten, sondern in ein extra Fach im Doppelboden, weil der Raum unter den Fahrersitzen für den Zusatzheizkörper der Alde Warmwasserheizung gebraucht wird!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #7
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Rettungskarte an Bord?

    Aha! Sieh mal an - das habe ich gar nicht gewusst!
    Finde ich ja interessant. Das macht dann ist die Rettungskarte tatsächlich für alle Mobile interessant!

    Stefan

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Rettungskarte an Bord?

    Ich habe schon in dem anderen Thread geschrieben, dass ich trotz meiner beruflichen Vorbelastung keine Rettungskarte im Mobil habe.

    Warum?

    Ehrlich gesagt, weil ich mich sehr wenig damit beschäftigt habe,seitdem wir vom VI zum Alkoven gewechselt sind.

    Sicherlich werdet ihr., wenn ihr Feuerwehrleute befragt, viele Meinungen hören.
    Aber ich sehe das mal etwas bodenständiger und nicht so technikverspielt wie viele meiner Kollegen.

    Die heutigen PKW verfügen neben den Airbags für Fahrer und Beifahrer heute eine große Anzahl von Kameraden im Auto:Kopfairbags für alle Insassen, Knie und Seitenairbags, Thoraxairbags usw. Das ist mittlerweile so umfangreich, dass sich keine Sa.. mehr damit auskennt.

    Früher haben wir noch die Fahrzeugbatterien abgeklemmt und gut war es. Heute? Niemals Batterie abklemmen! Die Sitze könnten sich verstellen, die Scheiben hoch fahren, das Handschuhfach (!!) oder der Kofferraum lässt sich nicht mehr öffnen etc.

    Um zu unseren Fahrzeugen zu kommen:

    Die meisten Wohnmobile sind, wenn überhaupt, mit Fahrer- und Beifahrerairbag ausgestattet. Seltener sind da schon Seitenairbags. Da ist die Wahrscheinlichkeit, wenn wir an den Verstrebungen der Fahrgastzelle schneiden und drücken, relativ gering, einen Auslöser zu treffen. Die Airbags sind in den meisten Fällen eh schon ausgelöst wenn wir eintreffen.

    Für unsere Zunft ist es wesentlich (!) wichtiger, wo wieviele Gasflaschen gelagert sind und ob es einen Gastank gibt. Denn auch eine Gasanlage mit Crashsensor kann bei einem Verkerhrsunfall Gas ausströmen lassen. An zweiter Stelle wollen wir dann noch wissen, wo sich die Fahrzeugbatterien befinden, um eine Brandgefahr zu minimieren. Diese Maßnahme ist aber erheblich unwichtiger wie das evtl. Vorhandensein von ausströmenden Gas.

    Nicht wegen den Airbags klemmen wir die Batterien ab, denn auch wenn wir die Starter-Batterie abgeklemmt haben, sind die Zündkondensatoren der Airbags aufgeladen und die Dinger können hoch gehen. Durch Kurzschlüsse und hohe Ströme können sich Sachen entzünden, die wir nicht verbrennen wollen.

    Meine Meinung zum Schluß:

    Bei einem hoch technischen PKW wie eine neue S-Klasse von MB sind Rettungskarten sinnvoller als bei einem Opel Coras A. Bei einem Wohnmobil spielen die Airbags und hochfesten Stähle nicht so eine gravierende Rolle.
    Wichtiger wäre eine von außen sichtbare einheitliche Kennzeichnung der Lage von Gasflaschen oder -tanks.
    Geändert von Frenzi (18.11.2013 um 14:44 Uhr)

  9. #9
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Rettungskarte an Bord?

    Hallo Martin,

    also doch Aufkleber, wie ich schon erwähnte? Vielleicht ein zusätzlicher Hinweis vorn oder hinten, falls das Womo auf der Seite liegt.

    Wie sieht so ein Aufkleber aus? Eine Gasflasche, eine Flamme oder das Zeichen für Explosives?
    Geändert von dojojo (18.11.2013 um 14:52 Uhr)

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Rettungskarte an Bord?

    Johannes,

    das mit dem Aufkleber im anderen Thread war eher ironisch gemeint. Deswegen auch das -Smilie.

    Wenn das Mobil auf der Seite liegt, haben wir eben Pech gehabt.
    Es könnte ja auch auf dem Dach liegen oder das Mobil ist zwischen zwei LKW eingeklemmt.

    Nein, eine 100%-Lösung gibt es nicht. Aber in den meisten Fällen stehen die Fahrzeuge aufrecht, wenn wir kommen.
    Und wenn es eine Rettungskarte des Herstellers mit Lage der Gasflasche(n) gibt, ist uns schon sehr geholfen.

    Naiver Gedankenspielmodus ON

    Ich kenne die Lösung von Gefahrguttransportern. Hinter der einheitlichen Warntafel sind die Ladepapiere angebracht. Tafel vorn und hinten. Oder bei Mehrkammertankfahrzeugen seitlich.

    Wie wäre es denn, wenn an zwei einheitlichen Stellen (z.B. unter den Stoßfängern vorn und hinten) am Mobil ein wasserdichtes Fach untergebracht wäre, in dem sich ein simpler Vordruck befindet. In dem kann man als Halter oder Hersteller all die schönen Ding beschreiben und reinmalen, wonach die neugierigen Feuerwehrleute immer suchen... (Rettungskarte, Gasflaschen, Tanks) Das könnte man selbst mit einem Mobil aus den 70er Jahren realisieren.

    Naiver Gedankenspielmodus OFF

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Musik an Bord
    Von Primus im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2019, 16:09
  2. 230 Volt Geräte an Bord
    Von MobilLoewe im Forum Stromversorgung
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 23.12.2018, 08:04
  3. Immer genug Strom an Bord mit Lade-Booster
    Von guan im Forum Stromversorgung
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 16:11
  4. Reservekanister Diesel - wer hat einen an Bord?
    Von Achim1101 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 11:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •