Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 102
  1. #51
    Ganz neu hier   Avatar von MikeS
    Registriert seit
    06.06.2015
    Ort
    Schwanau
    Beiträge
    7

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Hallo Kai,
    habe den Duc. mit Automatic seit Jan. 2014 27000km. Kann ihn nur weiter empfehlen.

    Grüße Hans
    Hallo zusammen,

    kann ich nur zustimmen, auch ich habe mich für den (Schalt-) Automaten entschieden.

    Bei Abholung meines Fahrzeuges hatte ich erstmal die Entscheidung kurz bereut, schaltete grauslig - wollte zuerst nicht mal den 1. Gang einlegen.
    Aber schon nach 50km, hier empfiehlt sich die Landstraße (am besten hügelig). hat das Getriebe gelernt und schaltet nun sauber und schnell (für eine Getriebe ohne Doppelkupplung). Auch die Kupplung lernt seidenweich zu kuppeln nach einigen Schaltvorgängen.

    Im Teillastbetrieb funktioniert auch das "Erzwingen" des Gangwechsels durch leichtes "Lupfen" des Gasfußes auch ganz gut. Für meinen Geschmack könnten die Schaltpunkte zwar bei etwas niedrigeren Drehzahlen liegen, allerdings ist mein 177PS/3.0L auch mit den 4t Reisegewicht (4.25tGG) nicht gerade überfordert. Was mich etwas nervt, ist das sofortige Herunterschalten bei Anpaßbremsungen, aber wie soll die Automatik auch erkennen, ob hier eine Gefällestrecke vorliegt, wo die Motorbremsfunktion unterstützen soll - so intelligent ist die Elektronik halt auch nicht.

    Auch der "manuelle" Betrieb ist sehr angenehm, kein Rühren in der H-Gruppe, einfach Schalthebel nach oben oder unten, vergisst man runterzuschalten macht er es bei etwa 1200 Umdrehungen sowieso von alleine - alleine der manuelle Modus wäre schon für mich ausreichend, es wieder zu wählen.

    Thema Verbrauch: Auf aktuell rund 4000km keinen relevanten Unterschied feststellen können zwischen Automatik- und Manuellen Modus, ca. 8.5l auf Landstraße bis 11.5l beim Jagen durch die Kassler Berge mit eingeschaltetem Tempomat (also möglichst immer eingestellte Vmax), warum auch, ist ein Schaltgetriebe mit starrem Durchtrieb (hier gibt es keine Zeiten, wo ein Wandler "Getrieböl erwärmt"). Im Schnitt aktuell mit 10l/100km durchaus OK.

    Alles in allem ist die Comfortmatic natürlich kein High-End-ZF-Wandlergetriebe, macht seine Sache aber im Rahmen der Möglichkeiten ordentlich, ermöglicht einen entspannten Fahrstil ohne ständig den linkes Fuß bewegen zu müssen - passt m.E. sehr gut zu einem WoMo.

    Gruß
    Michael

    P.S. @mausbike: Ich wette, Du würdest deinen Argos auch mit Comfortmatic mit 13,5l fahren ....
    P.PS. @womofan: Wir fahren einen Lastenesel, keinen Rennwagen....
    Geändert von MikeS (27.02.2017 um 09:16 Uhr)

  2. #52
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.829

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Danke dann scheint es mit der Automatik von Fiat keine Probleme zu geben, und alle sind wohl zu frieden.

    Das man die Automatik nicht mit einer Wandlerautomatik vergleichen kann ist schon klar, ich fahre jetzt die Agile von Iveco und bin damit auch zu frieden.
    Mir ging jetzt halt nur um die Autometik von Fiat, und da würde ich auf jedenfall dann auch die mit den 177 PS bevorzugen.
    Gruß

    Kai

  3. #53
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Zitat Zitat von MikeS Beitrag anzeigen
    P.PS. @womofan: Wir fahren einen Lastenesel, keinen Rennwagen....

    Ist doch schön, denn da haben wir eine Gemeinsamkeit.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #54
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.438

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Zitat Zitat von auf-reisen Beitrag anzeigen
    Mir ging jetzt halt nur um die Autometik von Fiat, und da würde ich auf jedenfall dann auch die mit den 177 PS bevorzugen.
    Mit der 177 PS Maschine kann man getrost auf diese "Automatik" verzichten,
    mit den Motor muß man so wenig schalten das sich die erübrigt.
    Es sei man hat grundsätzlich eine "Anfahrschwäche"

    Ich habe den 3 lt Motor,aber ohne Comformatik.

    Und was die Zufriedenheit angeht, da gibt es schon reichlich Leute die Ärger damit haben oder hatten.

    Gruss Dieter

  5. #55
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.694

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Mit der 177 PS Maschine kann man getrost auf diese "Automatik" verzichten,
    Spätestens bei stundenlangen Stop and Go wird man da anders drüber denken!
    Gruß Thomas

  6. #56
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.438

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Spätestens bei stundenlangen Stop and Go wird man da anders drüber denken!
    Nein,man muß nicht jeden Zentimeter hinterherfahren.

    Und dies Comformatik mag sowas überhaupt nicht,vor allen wenn es leicht bergauf geht.

    Es ist halt kein Wandler

    Gruss Dieter

  7. #57
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Hallo Dieter,
    die Kupplungen in den automatisierten Schaltgetrieben lieben das dauerhafte Stop and go genausowenig wie die Kupplungen in den "normalen Schaltgetrieben"!
    Man spart sich lediglich den 2ten Fuß.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  8. #58
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.694

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    ,vor allen wenn es leicht bergauf geht.
    bergab mache ich es im Leerlauf!
    Gruß Thomas

  9. #59
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    495

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Mein erstes Winterauto 89ig war ein 80er 1,6er Ford Taunus mit sage und schreibe 70Ps, und 3Gang Wandler,
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	800px-Ford_Taunus_4türer.jpg 
Hits:	55 
Größe:	46,1 KB 
ID:	22847
    seitdem war der Knoten bei mir geplatzt.
    Und ich erinnere mich immer wieder gerne über die Sprüche meiner Kollegen in Franken, bis wir mal mit dem Teil auf Montage fuhren weil Bulli defekt.
    Habe sie immer gerne mal mit dem "ollen Behinderten Auto" fahren lassen.
    War (ist teilweise immer noch) schon merkwürdig mit den deutschen Autofahrern.

    Reihenfolge fürs Womo wenn möglich Wandler,wenn nicht Schaltroboter,
    Schalter nie wieder.

    Wir werden erst dann ein anderes Womo kaufen, wenn wieder welche (Fiat Iveco) mit modernen Wandler auf den gebr.Markt kommen.
    So lange wird der jetzige Fiat (ZF) Wandler aber auch locker durchhalten, notfalls mit Organspenden Beten oder sonst was,
    der Fahrkomfort ob Stau Stadt Berge ist das allemal wert.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  10. #60
    Kennt sich schon aus   Avatar von mausbike
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    144

    Standard AW: Automatisiertes Schaltgetriebe oder Automatikwandlergetriebe

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Mit der 177 PS Maschine kann man getrost auf diese "Automatik" verzichten,
    mit den Motor muß man so wenig schalten das sich die erübrigt.
    Es sei man hat grundsätzlich eine "Anfahrschwäche"

    Ich habe den 3 lt Motor,aber ohne Comformatik.

    Und was die Zufriedenheit angeht, da gibt es schon reichlich Leute die Ärger damit haben oder hatten.

    Gruss Dieter
    Aktuell Gibt es aber den Euro 6 Motor "nur" mit 2,3l... der Hubraum stärkere, und dadurch schalt faulere 3.0l ist leider "nur" Euro 5 .. und mit weniger Gewicht bestimmt alles Prima, mit einem ZGG von 5,8t wäre der Automat nur am hin und her schalten...

    Soll jeder fahren womit er zufrieden ist...
    Das der Automat allerdings weniger Kraftstoff verbraucht wie ein Schalter ist schwer zu glauben. Insbesondere nach der Probefahrt ...






    Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk
    Grüße aus dem schönen Markgräflerland

    Thorsten (mausbike)

    ... unterwegs mit einem Bürstners Argos 747-2!

Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Allein oder zu oder mit Freunden reisen?
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 11:50
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 20:07
  3. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  4. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •