Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 142
  1. #101
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo Zusammen, bin vor ca. einem Jahr auch der Empfehlung von Georg / Raid gefolgt. Regler und Zellen sind ok, funktionieren wie erwartet. Sehe aber, dass lensun einen neuen shop hat, die Module sind hier (pro Stück) 100 $ teurer als von einem Jahr. Grüsse Jürgen

  2. #102
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    581

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo Georg, Hallo Acki, Hallo Jürgen,


    vielen Dank für eure Antworten, kann jetzt das Solarprojekt in die entscheidende Phase bringen und die Sommersonnenenergie besser nutzen.

    Jürgen, das habe ich auch gesehen, deshalb auch meine Fragen.

    Vielen Dank noch mal an euch Jungs, ihr hab mir (Stromlaie) sehr weitergeholfen.

    Grüße
    Ludwig

  3. #103
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Dach-Inspektion nach knapp 2 Jahren.
    Die Anlage ist nun fast zwei Jahre auf dem Dach, Zeit für eine Inspektion. Das Dach ist nun ohnehin vom langen Stehen verdreckt, also lohnt sich der Aufwand.
    Name:  2015.jpg
Hits: 581
Größe:  46,7 KB


    Fazit: Alle Panels und Teldlar-Folien auf den Panels o.k., keine erkennbaren Kratzspuren. Alle Sika Verklebungen auf den Panels o.k..
    Allerdings zeigte sich, dass das Sika 521 UV nicht auf Tedlar haftet. Ist aber egal, weil ich es eh nur 3mm in die Folie habe laufen lassen (Abklebungskante).
    Es lies sich wie ein Tesafilm abziehen. Am Modul und der seitlichen Fuge hält es wie am ersten Tag. Es ist immer noch gut elastisch und zeigt nicht einmal Spuren von Rissen oder Porosität.
    Die breiten Kabelkanäle (Markenware) kleben auch bombenfest. Aber ein nachgekaufter schmaler Kanal hält auch nicht mit Sika 521 UV. Genau so wenig wie die Verteilerdose. Es gibt halt einfach Kunststoffe, die kann man nicht mit "normalen" Klebern kleben (siehe rote Markierungen). Auf dem Dach klebt es wie angegossen, am Kunststoff lässt es sich abziehen. Diese Teile habe ich nun mittels eines speziellen 2K-Klebstoffes angeklebt. Kabelverbindungen sind alle dicht.

    95% er Arbeit waren also Dach und Module reinigen, 5% nachkleben.Ich finde, das ist ein sehr gutes Ergebnis.

    640Wp sind eine Leistungsklasse mit der man fast das ganze Jahr durchkommt und in den wärmeren Monaten auch immer seine E-bikes voll bekommt. Uns ging bis jetzt noch nie der Strom aus, im Februar wurde es aber schon mal recht knapp. Ich denke ich würde auch künftig jedes WoMo mit mindestens dieser Leistung ausstatten.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (25.05.2015 um 17:16 Uhr)

  4. #104
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.681

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    640Wp sind eine Leistungsklasse mit der man fast das ganze Jahr durchkommt und in den wärmeren Monaten auch immer seine E-bikes voll bekommt.
    Moin Georg,

    hast du zufällig Buch über die Eingänge der einzelnen Monate geführt.
    Interessant wären für mich Juni, Juli, August. Erhoffe mir in den Monaten mit 520Wp plus 120Wp-Koffer ca. 200Ah/Tag.
    Gruß Thomas

  5. #105
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Moin Georg,
    hast du zufällig Buch über die Eingänge der einzelnen Monate geführt.
    Interessant wären für mich Juni, Juli, August. Erhoffe mir in den Monaten mit 520Wp plus 120Wp-Koffer ca. 200Ah/Tag.
    In den Tiefen dieses Forums liegt ein Thread, in dem ich die zu erwartenden Erträge nach Monat und Wh dargestellt habe.
    Ob ich ihn jemals finde, ich suche............EDIT: Hier isser.

    Dies ist die entscheidende Grafik:

    Bezogen auf ein 100Wp Modul siehst du links, wie viele Wh du wann pro Tag REAL (abzgl. Verluste) ernten kannst (Wh/12V=Ah, falls du lieber mit Ah rechnest).
    Beispiel: Anlage 640Wp Ende Juni = 6,4 * 450Wh =2880Wh. 2880Wh/12V = 240Ah. (6,4= das 6,4fache von 100Wp)

    Deine 200Ah sind also durchaus machbar, WENN die Batterien es auch aufnehmen können.
    Geändert von raidy (26.05.2015 um 12:19 Uhr)

  6. #106
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo zusammen,
    ich habe ja nur 240WP Solarpaneele allerdings 480 AH Batteriekapazität.
    Der stärkste Verbraucher ist eine Nesspresso Kaffemaschine sowie der dazugehörige Milchaufschäumer die zum einen ca. 1400W und zum anderen etwa 450w Strom ziehen.
    Da wir jedoch morgens max. 4 Tassen und im Laufe des Tages nochmals 2 Tassen Kaffee/ Cappuccino trinken und im Sommerhalbjahr Abends max. noch 2 Stunden lesen oder fernsehen komme ich mit der installierten Solar- resp. Batteriekapazität problemlos aus!
    Meine Batterie sind quasi immer voll egal ob die Sonne scheint oder ob auch mal bedeckte Tage dazwischen sind.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #107
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    88

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    nabend
    Habe das Kraftwerk-Projekt seit Anfang 2014 übernommen - mit 2 x 100W -Aluflex-Panele,
    Laderegler MPPT-25A, 2 x 100AH - AGM, Umformer 2000W - aaaaaaaber der EBL-29
    von Schaudt hat vermutlich mit der bekannten Hauptladefunktion bis zur Ladeschluss-
    spannung von 14,3V - meine AGM´s "krank geladen" !! Ich beobachte das zur Zeit noch.
    Dieser MPPT-Solarregler hat eine sogen. Reaktivierungsschaltung, wenn eine Unterspannung
    vorlag. Diese Reaktivierung arbeitet dann 2 Std. mit 14,6V , um eine Sulfatierung aufzubrechen.
    1. Frage: sind Erkenntnisse vorhanden, ob AGM´s für dieses Programm taugen??
    Meine Erkenntnisse, nach der ersten Unterspannungsabschaltung waren,
    dass sich die Batterien - vorsichtig ausgedrückt - erholt hatten.
    Beweis dazu, da nach ungefähr 2 Monaten, die Batterien nach einer Hochbelastung mit
    Umformer und 1000W-Kaffeemaschine, eine Volt-Kurve von 12,5 - 12,1 - Kaffe fertig - 12,5 - 12,7 Volt
    am Regler-Monitor und auch am Bord-Display abzulesen war. Der Test lief bei mäßiger
    Solareinspeisung (Abend) von ~~ 0,6A -?
    Sollte jemand ähnliche Erfahrungen gemacht haben ?
    Denn ich möchte schon eine Entscheidungshilfe annehmen, ob ich neue Batterien kaufe oder nicht !
    Danke schon mal und Gruß an raidy (Georg) der mir bei dem damaligen Projekt super Tips
    gegeben hatte.
    Gruß - Jörg
    On the road mit HyTramp 674 CL
    und Grüsse von Karina und Jörg

  8. #108
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Jörg, ich kann dir die Frage leider nicht objektiv beantworten, denn subjektiv ist das Thema AGM für mich für alle Zeit erledigt. Mir kommt nie wieder eine AGM ins WoMo.
    Aber es sollte so sein, dass die EBL zwar nur bis 14,3V ladet, der MPPT-Regler aber dafür sorgt, dass die letzten Zehntel Volt auch noch kommen.
    So lange also etwas Sonne ist, schadet der "Schaudt-Effekt" nicht.

  9. #109
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    88

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    nabend nochmal
    und -Georg - denn mal konkret subjektiv - sind es dann die "GEL´s" - oder die wartungsfreien
    Blei-Säure-Klötze? - wir sind ja unter uns, hab mir da schon die "Semi-Traktion" - 125€ -
    vierkantigen ausgesucht. Ooooooooder LiFe.....?? Aber teuer ist relativ...!
    Gruß - Jörg
    On the road mit HyTramp 674 CL
    und Grüsse von Karina und Jörg

  10. #110
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Diskussionen über den richtigen Batterietyp sind in Foren etwas hoffnungsloses. Jeder hat so seine "Lieblingsspeise" und die ist automatisch immer die beste.
    Und dann kommen welche und erklären, dass "ihre" Batterie schon seit Bismarks Zeiten am Stück läuft und all die technischen Angaben ja eigentlich völlig falsch sind.

    Deshalb kann ich dir nur sagen, wie ich denke:
    Das beste vom besten ist bereits LiFe.., dann lange nichts, dann kommt GEL, dann Blei-Säure, dann kommt nichts und nichts und dann kommt AGM, welche ich eher für eine Marketingerfindung als denn für eine gute Batterie halte. Das war jetzt aber nur meine Meinung und ich will eigentlich hier keinen Batterie-Thread daraus machen.

    Rechnet man nach Datenblättern die entnehmbaren Gesamt-Ah über die Lebenszeit und dividiert man diese durch den Preis, dann sind LiFe.... mit Abstand die günstigsten Batterien.
    Ausnahme ist natürlich schon wieder Bismarks Batterie, die heute noch super funktioniert und nur 2 Reichsmark gekostet hat.
    Gruß Georg

Seite 11 von 15 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solar auf GFK kleben
    Von Coral660-walter im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 17:42
  2. Konzept-Vergleich Teil- und Vollintegrierter
    Von reisemobil im Forum Reisemobile
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 11:19
  3. Sat und Solar
    Von mueke im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 18:57
  4. Sat-Finder Alden SSC - Wer hat Erfahrungen mit dem Teil???
    Von twinny_g im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •