Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 147
  1. #81
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.209

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von Franz-und-Andrea Beitrag anzeigen
    Ich lade mit Original Lader und 220 V Wechselrichter von Büttner eBikes von Ansmann. Beide Räder fast leer verbrauchen 120 Ah für eine Vollladung. Von der Zahl war ich schon etwas überrascht.
    Angenommen du hättest zwei dicke 400Wh-Akkus. Dann wären dies 2*400Wh = 800Wh = 66,6Ah bei 12V + Verluste
    D.h., du brauchst zum laden von 800Wh ganze 1440Wh aus der Batterie. Das wäre eine Gesamtwirkungsgrad von nur 55% !
    Das würde mich auch schwer überraschen.

    Ladest du die Akkus gleichzeitig oder nacheinander? Mache es einfach mal anders als sonst und messe dann nochmals.
    So auf 75-80% Gesamtwirkungsgrad solltest du schon kommen.

  2. #82
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    @ Franz
    Zitat Zitat von Franz-und-Andrea Beitrag anzeigen
    Ich lade mit Original Lader und 220 V Wechselrichter von Büttner eBikes von Ansmann. Beide Räder fast leer verbrauchen 120 Ah für eine Vollladung. Von der Zahl war ich schon etwas überrascht.
    Das erstaunt mich auch!
    Man würde theoretisch doch in etwa mit der Hälfte rechnen:
    8.7 Ah x 36 V = 313 Wh = 12 V x 26 Ah (pro Fahrrad)
    Dann halt der Wirkungsgrad bei der Wandlung: 12 V - 230 V - 41 V (Ausgang Ladegerät)
    Aber so viel Verlust? Mit etwa 30% hätte ich vielleicht auch gerechnet!
    Würde wohl für 12 V Ladegerät sprechen!

    @ Gerorg
    Herzlichen Dank für Deine prompte Antwort, auch wenn ich über Deine pragmatische Lösung schon fast ein wenig enttäuscht bin...
    Geändert von Acki (07.09.2014 um 17:14 Uhr)
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  3. #83
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    @ Franz
    Georg war schneller - und wissenschaftlicher ...
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  4. #84
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.209

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von Acki59 Beitrag anzeigen
    @ Gerorg
    Herzlichen Dank für Deine prompte Antwort, auch wenn ich über Deine pragmatische Lösung schon fast ein wenig enttäuscht bin...
    Mein Selbstbaulader, welcher direkt mit 12V läuft, hat einen Wirkungsgrad von 92% bei dieser Beslatung. Da kannst du jetzt noch die 5% bei Li-Ionen abziehen, dann sind es dennoch rund 85%. Aber was nutzt dir das, wenn du es nicht selbst nachbauen kannst?

    Ich denke wen der Bosch 12V Lader kommt, hast du das Problem elegant erledigt. Alternativ kannst du auch neben mir parken und bei mir aufladen.

  5. #85
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    69

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo,

    ich habe 2 dieser Akkus: Lithium Ionen Akku 36V-11,6Ah, 418Wh
    Ich lade sie immer gemeinsam. Meine Frau und ich fahren meist gemeinsam.
    Durch einen Batteriecomputer kann ich den Verbrauch sehr genau bestimmen.


    Zur Effizienz:
    Während des Ladens ziehe ich noch ein wenig Ruhestrom vom Fahrzeug ab. So komme ich auf geschätzt 60-65%. Mehr würde ich bei dieser Anordnung auch nicht erwarten. Der Wechselrichter hat einen Wirkungsgrad unter 100% (er wird warm), das Ladegerät hat einen Wirkungsgrad unter 100% (es wird warm) und der Akku hat einen Wirkungsgrad unter 100% (er wird beim Laden auch warm).

    Nehmen wir je 90% dann kommen wir 0,9*0,9*0,9 auf 70%.

    Ein 12V Ladegerät vom Hersteller ist da sicher eine bessere Lösung. Leider mag ich den Bosch Antrieb überhaupt nicht. Ich werde also bei der Verlustleistung bleiben. Derzeit stehen mit real 500 Ah Batteriestrom zur Verfügung. Schauen wir mal im Herbst wie ich damit auskomme. Das System habe ich erst seit kurzem in dieser Kombination. Daher gibt es noch keine weitere Erfahrung.

    Gruß
    Franz

    2 Links:
    http://www.ansmann.de/de/e-bikes/e-b...triebssysteme/
    http://www.ansmann-ebike.de/e-bike/v.../44-ft-15.html

  6. #86
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ....
    Ich denke wenn der Bosch 12V Lader kommt, hast du das Problem elegant erledigt. Alternativ kannst du auch neben mir parken und bei mir aufladen.
    Dahast Du sicher Recht. So habe ich es auch angeschaut - Im Hinterkopf aber natürlich die Idee, einer "Direkteinspeisung" von der Solaranlage. Wenn man dort etwas seriell schaltet, könnte man sehr nahe an der Spannung, die das Ladegerät liefert, liegen. Entsprechend müsste man mit einem Ladegerät "Solar in - 41 V out" einen noch besseren Wirkungsgrad haben. Oder gehe ich da gedanklich falsch?
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  7. #87
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    69

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Eine Ladegerät ist viel mehr als konstante Spannung. Ladekennlinie usw.....
    Wenngleich LiIonen Akkus viel weg stecken. Dafür sind sie aber auch nicht billig.

  8. #88
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Zitat Zitat von Franz-und-Andrea Beitrag anzeigen
    Eine Ladegerät ist viel mehr als konstante Spannung. Ladekennlinie usw.....
    Wenngleich LiIonen Akkus viel weg stecken. Dafür sind sie aber auch nicht billig.
    Das ist schon klar. Ist ja auch nicht das Thema meiner Frage!
    Dein miserabler Wirkungsgrad beweist ja eben, dass man in diese Richtung optimieren muss, d.h. möglichst wenig Spannungsveränderungen in der Kette von der Sonne ins Bike!
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  9. #89
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    69

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Ich wäre der erste, der einen 12 V Lader kaufen würde, wenn mein Hersteller einen anbieten würde. Daher klare Empfehlung für alle Bosch eBikes.

  10. #90
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Projekt Kraftwerk Teil 1 Solar 630Wp

    Hallo Georg,

    ich habe Dein Projekt von Beginn an (im "Blauen Forum") mit grossem Interesse verfolgt und viel dabei gelernt - an dieser Stelle: herzlichen Dank für all Deine Mühen!!

    Nun habe ich aber eine unbescheidene Frage: wie steht es denn mit dem Teil 2 des Projektes - Du hattest da zu Beginn etwas angedeutet?!?

    Hast Du inzwischen eine Speicherlösung für Deine üppige "Stromernte" gefunden/entwickelt? Berichtest Du auch hier im Forum darüber?
    Würde sicher nicht nur mich brennend interessiere!

    Gruss
    Edgar

Seite 9 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solar auf GFK kleben
    Von Coral660-walter im Forum Stromversorgung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 18:42
  2. Konzept-Vergleich Teil- und Vollintegrierter
    Von reisemobil im Forum Reisemobile
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 12:19
  3. Sat und Solar
    Von mueke im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 19:57
  4. Sat-Finder Alden SSC - Wer hat Erfahrungen mit dem Teil???
    Von twinny_g im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 20:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •